LDH (Laktatdehydrogenase): die Norm im Blut, die Gründe für den Anstieg

Die Analyse auf LDH (Lactatdehydrogenase) ist ein unspezifischer Test, mit dem eine Reihe von Krankheiten und Zuständen vermutet werden. Das Enzym gelangt während der Zerstörung fast aller Körperzellen, einschließlich Bakterien, in das Blutplasma. Daher ist der LDH-Spiegel im Blut ein häufiger Indikator für Gewebe- und Zellschäden. Manchmal wird die Konzentration einer Substanz bei Vorhandensein bestimmter Krankheiten durch Liquor cerebrospinalis oder Lungenflüssigkeit bewertet.

Der Wert des Enzyms im Körper

Das Interesse an LDH an der biochemischen Analyse von Blut ist hauptsächlich mit einem Myokardinfarkt verbunden. Früher wurde dieser Test zur Diagnose und Überwachung von Herzgewebeschäden verwendet, jetzt wird der Troponin-Test als genauer und informativer angesehen. Laktatdehydrogenase (LDH) ist kein spezifischer Indikator für Herzzellschäden und wird bei Patienten mit Verdacht auf akutes Koronarsyndrom nicht mehr angewendet. Typischerweise enthält die Dekodierung eines biochemischen Bluttests diesen Indikator. Blutlaktatdehydrogenase ist ein wichtiges Enzym, das an Reaktionen beteiligt ist:

Milchsäureproduktion.

Ein Merkmal des Enzyms ist, dass es sich nicht in den Zellen ansammelt, sondern vollständig gespalten und ausgeschieden wird. LDH ist für die Umwandlung von Glukose in Energie für das Leben aller Zellen im Körper notwendig. Der Vermittler der Reaktion ist Sauerstoff, der dabei hilft, Glukose in Wasser, Kohlendioxid und Energie zu zerlegen. Ohne Sauerstoff kommt es zu einer 20-fachen Abnahme der Energieproduktion und es sammelt sich Milchsäure an. Das LDH-Enzym ist für seine Oxidation und Rückkehr zum Glukosestoffwechsel notwendig. Im Gegensatz zu gesunden Zellen liefern Krebstumoren eine Ernährung ohne Sauerstoff.

Wenn eine Analyse vorgeschrieben ist?

Der Test wird bei Verdacht auf akute und chronische Gewebeschäden sowie zur Beurteilung fortschreitender Erkrankungen eingesetzt. In seltenen Fällen hilft die Analyse dabei, gezielte Organschäden zu identifizieren..

Das Enzym wird in einer venösen Blutprobe bestimmt. Nach einer Verletzung ist die LDH erhöht, steigt innerhalb von 48 Stunden an und erreicht nach 2-3 Tagen ein Maximum, dann nimmt sie allmählich ab. Die normale Rate wird in 10 Tagen wiederhergestellt.

Studien zeigen, dass ein biochemischer Bluttest auf LDH ein Indikator für die Entwicklung und den Fortschritt von Krebs ist. Auch nach Berücksichtigung des Altersfaktors und des Stadiums der Erkrankung blieben die Patienten stark mit dem Todesrisiko verbunden. Diese Beziehung galt für alle Arten von bösartigen Tumoren..

Ein Blut-LDH-Test kann verwendet werden, um Folgendes zu identifizieren und zu bewerten:

akute oder chronische Gewebeschäden;

Fortschreiten der Anämie und schwere Infektion;

der Verlauf von Krebs nach Chemotherapie bei Lymphom, Leukämie, Melanom, Neuroblastom. Hohe Werte weisen auf schlechte Überlebensprognosen der Patienten hin..

Der Arzt verschreibt die Bestimmung des LDH-Spiegels in anderen Körperflüssigkeiten:

Unterscheidung zwischen bakterieller und viraler Meningitis durch Analyse der Liquor cerebrospinalis.

Ermittlung der Ursache für die Ansammlung von Exsudat in Brust oder Bauch (Pleura-, Peritoneal- und Perikardflüssigkeit) aufgrund von Trauma und Entzündung oder aufgrund eines Ungleichgewichts des Drucks in den Blutgefäßen und der Proteinmenge im Blut.

Empfehlungen vor der Analyse

Ärzte raten Ihnen, die folgenden Empfehlungen bezüglich der Studie zu befolgen:

Eine Blutuntersuchung auf LDH (Biochemie) wird auf nüchternen Magen aus einer Vene durchgeführt.

Die letzte Mahlzeit 8 Stunden vor der Untersuchung sollte nicht zu fett- und proteinhaltige Lebensmittel enthalten.

Es wird empfohlen, am Vortag (mindestens eine Stunde vor dem Test) auf Alkohol und Rauchen zu verzichten..

Informieren Sie sich unbedingt, wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen. Aspirin, hormonelle Kontrazeptiva und Antidepressiva beeinflussen die Gerinnung und können überschätzte Werte aufweisen..

Intensives Training am Vortag kann zu einer Überschätzung des Enzyms führen, da es die Energiekosten und die Notwendigkeit eines Glukoseabbaus erhöht.

Viele Faktoren beeinflussen die Ergebnisse der Analyse und geben nicht immer Anlass zur Sorge und weiteren Prüfung:

Die Hämolyse von Blutproben führt zu falsch positiven Ergebnissen. Verstöße gegen die Regeln für die Lagerung von Proben und grobe Verarbeitung beeinträchtigen die Genauigkeit.

Mit einer erhöhten Thrombozytenzahl steigt auch der LDH-Spiegel im Serum an und zeigt nicht das tatsächliche Bild..

Während eines Krankenhausaufenthaltes mit Verdacht auf Myokardinfarkt und akuter Pankreatitis wird die LDH-Analyse ohne Berücksichtigung von Empfehlungen durchgeführt. Oft wird LDH verwendet, um die Krankheitsdynamik und die Genesung des Patienten zu bewerten..

Die Norm der LDH im Körper und die Interpretation der Analyse

Bei einer Blutuntersuchung wird die Norm normalerweise in Einheiten / Liter angegeben, dh eine pro Liter. Die Entschlüsselungsanalyse berücksichtigt das Alter und Geschlecht des Patienten. Eine relativ kleine Menge des Enzyms befindet sich im Blut eines gesunden Erwachsenen. Bei einem Kind unter zwei Jahren gilt die Norm als Indikator innerhalb von 430 Einheiten / l.

Die ersten Tage des LDH-Lebens sind normalauf dem Niveau von 150-785
die ersten sechs Monate160-437
von 7 bis 12 Monaten145-365
von 1 Jahr bis zwei Jahren86-305
von 3 bis 16 Jahren100-290 U / l
bei Kindern unter 12 Jahrennicht höher als 295 Einheiten / l
bei Männern120-214 U / l
Bei Frauen sind die LDH-Raten höher135-240

Ein Anstieg der Laktatdehydrogenase tritt während der Schwangerschaft, bei Neugeborenen und bei Profisportlern auf.

Der identifizierte Marker kann nicht bestimmen, welche Zellen beschädigt wurden. Daher ist es notwendig, bei der Decodierung von LDH zu wissen, welche Isoenzyme dies sind. Einige Labors führen zusätzliche Tests durch, bei denen verschiedene Formen eines Stoffes bestimmt werden, beginnend mit den mobilsten:

Das erste weist auf ein Problem des Herzens, der Nieren und der roten Blutkörperchen hin.

Die zweite findet sich hauptsächlich in Kardiomyozyten und roten Blutkörperchen.

Der dritte befindet sich im Gewebe der Lunge, der endokrinen Drüsen und der Nebennieren.

Das vierte ist ein Enzym in weißen Blutkörperchen, Leber, Plazenta und männlichen Hoden und Muskelgewebe.

Das fünfte findet sich in allen Organen, die LDH-4 enthalten, sowie im Skelettmuskel.

Die Entschlüsselung der Biochemie für einen Anstieg der LDH im Blut wird jetzt als weniger informativ angesehen.

Die hohen Werte aller Isoenzyme bestimmen die Pathologie mehrerer Organe. Myokardinfarkt mit Herzinsuffizienz verursacht Lungenschäden und Leberhyperämie. Bei onkologischen und Autoimmunerkrankungen wie Lupus ist die Laktatdehydrogenase im Allgemeinen erhöht. Hypoxie, Schock und Verbrennungen gehen mit Zelltod einher, was auf einen Anstieg der LDH hinweist. Koffein beeinflusst auch die Menge an Enzym im Blut.

Die Dynamik des ersten Isoenzyms ist empfindlicher und spezifischer als ein Anstieg der LDH im Allgemeinen. Typischerweise ist der Gehalt des zweiten Isoenzyms höher als der des ersten. Wenn die Konzentration von LDH-1 relativ zu LDH-2 ansteigt, wird ein Herzinfarkt diagnostiziert. Typischerweise wird die LDH im Blut 12 bis 24 Stunden nach Schädigung des Herzgewebes und in 80% der Fälle für zwei Tage überschritten. Das normale LDH-1 / LDH-2-Verhältnis ist ein zuverlässiger Beweis dafür, dass es keinen Angriff gab. Das Verhältnis von Gesamt-LDH zu LDH-1 wird als Hydroxybutyrat-Dehydrogenase bezeichnet. Daher mit einem Herzinfarkt:

die Anzahl von LDH / HBDG ist reduziert (weniger als 1,30);

Das Verhältnis von LDH-1 / LDH-2 nähert sich 1 und überschreitet manchmal diesen Wert.

Am ersten Tag wird ein Myokardinfarkt durch Kreatinkinase und nach einem Tag durch eine enzymatische Untersuchung von LDH diagnostiziert. Die Aktivität der Substanz steht in direktem Zusammenhang mit dem Bereich der Schädigung des Herzmuskels.

Andere schwerwiegende Krankheiten spiegeln sich im Verhältnis von Isoenzymen und Koeffizienten wider:

Die hämolytische Anämie ist durch eine niedrige LDH / GBDH gekennzeichnet - bis zu 1,3 und darunter;

Bei megaloblastischer Anämie übersteigt LDH-1 LDH-2 signifikant.

Das allgemeine Niveau steigt mit akuten nekrotischen Prozessen und Zelltod, wie z. B. einer Schädigung des Nierenparenchyms.

Tumoren in den Gonaden (Eierstöcke und Hoden) gehen mit einem isolierten Anstieg von LDH-1 einher.

Am häufigsten ist die LDH aufgrund der Zerstörung des Gewebes des Leber- und Nierenparenchyms und des Todes von Blutplättchen und roten Blutkörperchen erhöht.

LDH in einer Blutuntersuchung wird in Bezug auf andere Indikatoren berücksichtigt:

Bei Anämie kommt es zur Zerstörung roter Blutkörperchen, wodurch eine große Menge LDH ins Blut freigesetzt wird. Die Krankheit wird vor dem Hintergrund eines verminderten Hämoglobins diagnostiziert. Schwäche, Blässe, Atemnot können Anzeichen für eine Untersuchung sein.

Blutkrebs ist mit der Produktion abnormaler Blutzellen verbunden, die die Spiegel vieler Indikatoren beeinflussen: LDH, Aspartataminotransferase, Bilirubin, Harnstoff. In diesem Fall nimmt der Glukose- und Fibrinogen-Blutgerinnungsfaktor ab. Ein biochemischer Bluttest ermöglicht es Ihnen, eine Pathologie zu vermuten und den Patienten anzuweisen, Tumormarker zu identifizieren.

Zusammen mit der LDH im Blut, die auf den Zelltod der Bauchspeicheldrüse hinweist, nehmen Bilirubin und Glukose zu. Der Hauptindikator ist der Gehalt an Pankreas-Amylase-Enzym.

Gründe für den Anstieg

Erhöhte LDH-Spiegel können durch verschiedene Krankheiten verursacht werden:

  • Schlaganfall;
  • einige Arten von Anämie (perniziös und hämolytisch)
  • Nieren- und Lebererkrankung;
  • Muskeldystrophie;
  • Pankreatitis
  • Infektiöse Mononukleose;
  • einige Formen von Krebs.

Die Konzentration des Enzyms steigt nach Verabreichung von Anästhetika und Aspirin sowie nach intensiver körperlicher Anstrengung an. Normale und niedrige LDH-Spiegel sind nicht pathologisch. Reduktionsfaktor - der Verbrauch einer großen Dosis Ascorbinsäure (Vitamin C).

Die Gründe für die Erhöhung der Laktatdehydrogenase sind vielfältig: HIV-Infektion, Sepsis, akute Nierenerkrankung, Darm- und Lungeninfarkt, Knochenbrüche, Hautausschlag am Körper.

LDH wird reduziert, wenn sich Transsudat in Körperhöhlen ansammelt, beispielsweise in der Bauchhöhle, die normalerweise durch Herzinsuffizienz oder Zirrhose verursacht wird.

16 Hauptursachen für hohe oder niedrige Laktatdehydrogenase im Blut

Das Blutbild ist wichtig für die Diagnose verschiedener Körperzustände, die es uns ermöglichen, die in uns ablaufenden Prozesse zu reflektieren. Ein solcher Indikator ist Lactatdehydrogenase oder LDH. Es wird detailliert untersucht, was es ist und welche Rolle es bei der Diagnose pathologischer Zustände spielt.

Was ist LDH?

LDH (Lactatdehydrogenase) ist ein Enzym, das die Bildung von Pyruvat (Brenztraubensäure) aus Lactat (Milchsäure) katalysiert. Diese Reaktion läuft in den letzten Stadien der Glucoseoxidation ab..

Das Enzym besteht aus vier Untereinheiten: zwei H und zwei M. Diese Zusammensetzung ist die Grundlage für die Klassifizierung des Enzyms.

Enzymklassifizierung

Isoenzyme

Wie oben erwähnt, basiert die Klassifizierung der Lactatdehydrogenase auf der Struktur der Untereinheiten. Dementsprechend werden 5 Isofraktionen (Isoenzyme) von LDH isoliert:

  • LDH1 enthält vier identische Untereinheiten von H, dh IUU;
  • LDH2 enthält drei Untereinheiten N und eine M, IUU;
  • LDH3 besteht aus zwei N und zwei M, NNMM;
  • LDH4 besteht aus einem N und drei M, NMMM;
  • LDH5 enthält vier Untereinheiten M, MMMM.

Verteilung im Körper

Außerdem unterscheiden sich verschiedene Isoenzyme zusätzlich zur Struktur in der Gewebespezifität voneinander, dh jede Isoform weist eine bestimmte Lokalisation in den Geweben auf.

Zum Beispiel sind LDH 1 und LDH2 im Herzen und in den Nieren am aktivsten, während LDH 4 und LDH5 im Skelettmuskel und in der Leber sind.

Was ist der Zweck der Bestimmung der LDH im Blut

Im Zusammenhang mit der umfassenden Lokalisierung verschiedener Isoformen der Lactatdehydrogenase wird die Bestimmung dieses Enzyms im Blut durchgeführt, um verschiedene pathologische Prozesse zu diagnostizieren.

Dieses Enzym ist in einer Reihe von Indikatoren enthalten, die durch einen biochemischen Bluttest bestimmt wurden. Der Zweck dieser Blutuntersuchung kann eine umfassende Beurteilung des Funktionszustands des Körpers sein.

Der Spiegel der Laktatdehydrogenase wird auch verwendet, um Herzpathologien, beispielsweise Myokardinfarkt, zu diagnostizieren.

Je nach Laktatdehydrogenase kann eine Schädigung der Skelettmuskulatur (Dystrophie), der Nieren und der Leber vermutet werden.

Eine Änderung des Aktivitätsniveaus der Laktatdehydrogenase wird auch verwendet, um hämolytische Zustände zu diagnostizieren, die mit der Zerstörung roter Blutkörperchen einhergehen.

Ist eine Forschungsvorbereitung notwendig?

Die Bestimmung der Laktatdehydrogenaseaktivität erfolgt im Blut, meist im venösen Bereich. Daher gibt es einige Nuancen, die bei der Blutspende für Forschungszwecke beachtet werden müssen.

Modus

Bevor Sie Blut für eine Studie spenden, müssen Sie ein bestimmtes Regime einhalten. Es enthält:

  • 3 Stunden vor der Blutentnahme nicht rauchen;
  • Stress und andere emotionale Überanstrengungen beseitigen, da dies zu einem Anstieg der Hormone führen kann, die den Gehalt des Analyten beeinflussen können;
  • Es ist ratsam, einen Tag vor der Blutspende keine körperlichen Überlastungen zu erleiden.

Diät

Blut für die biochemische Analyse, einschließlich Laktatdehydrogenase, muss auf leeren Magen entnommen werden. Fasten bedeutet nach 10 - 12 Stunden Fasten. Dies ist wichtig, da in der Testprobe keine sichtbaren pathologischen Veränderungen auftreten sollten, z. B. Lipämie - ein erhöhter Fettgehalt im Blut. Solches Blut kann nicht untersucht werden und der Patient muss eine Wiederholung durchführen.

Entschlüsselung der Analyseergebnisse

Norm

Am häufigsten wird die Gesamtlaktatdehydrogenase im Blut bestimmt, ohne sie durch Isoformen zu teilen. Die gesamte Blutlaktatdehydrogenase in verschiedenen Altersgruppen hat ihre eigenen Referenzwerte (Tabelle 1)..

Tabelle 1. LDH-Norm in verschiedenen Altersgruppen.

GruppeNorm
Kinder unter 1 JahrBis zu 450 Einheiten / l
Von 1 Jahr bis 3 JahreBis zu 340 Einheiten / l
Von 3 bis 6 JahrenBis zu 315 U / L.
6 bis 12 Jahre altBis zu 330 Einheiten / l
12 bis 17 Jahre altBis zu 289 U / L.
Erwachsene Männer135 - 225 Einheiten / l
Erwachsene Frauen134 - 214 Einheiten / l

Wie aus Tabelle 1 ersichtlich ist, sind die Aktivitätseinheiten der gesamten Lactatdehydrogenase Einheiten pro Liter.

Bei Bedarf können einzelne Isoenzyme bestimmt werden, um die Lokalisation des pathologischen Prozesses zu klären..

Hohe LDH-Werte

Der Nachweis der Aktivität der gesamten Laktatdehydrogenase über dem Normalwert zeigt das Vorhandensein pathologischer Zustände an.

Diese beinhalten:

  • Pathologie des Herzens (Myokardinfarkt);
  • Bluthämolyse, bei der der Enzymspiegel im Blut aufgrund seines Austritts aus den zerstörten roten Blutkörperchen ansteigt;
  • Lebererkrankungen (Hepatitis, Zirrhose);
  • Verletzung des Skelettmuskels (Atrophie, Dystrophie);
  • Hypothyreose;
  • Verbrennungen;
  • Plazentaabbruch vorzeitig usw..

Keine Panik, wenn eine hohe Enzymaktivität im Blut festgestellt wird. Viele verschiedene Faktoren können zu einem erhöhten Ergebnis führen, zum Beispiel:

  • Hämodialyse;
  • hochintensives Training;
  • unsachgemäße Blutentnahme, die zur Hämolyse führt;
  • einige Arzneimittel (Aspirin, Methotrexat, Verapamil, Antimykotika und andere).

Unter Normal ist auch schlecht?

Der Nachweis einer Enzymaktivität unter dem Normalwert ist ziemlich selten. Und die Ursache für geringe Aktivität können Medikamente sein, wie zum Beispiel:

  • Vitamin C;
  • Metronidazol;
  • Antikonvulsiva;
  • Enalapril;
  • Cefotaxim und andere.

Eine erhöhte Menge an Substanzen, die die Wirkung des Enzyms hemmen, führt auch zu einer Abnahme der Aktivität der Lactatdehydrogenase. Zu diesen Substanzen gehört Harnstoff - das Endprodukt der metabolischen Transformation von Proteinen.

Was tun, wenn eine Anomalie festgestellt wird?

Zuerst müssen Sie die Ursache des Problems identifizieren. Dazu müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden: Therapeut, Allgemeinarzt.

Wenn der Arzt jedoch keine pathologischen Anomalien im Körper festgestellt hat, können die vom Patienten eingenommenen Arzneimittel überprüft werden. Ihr Einfluss auf die Enzymaktivität wurde oben angegeben..

Wenn die ersten beiden Optionen nicht geeignet sind, ist möglicherweise eine geringfügige Abweichung der Laktatdehydrogenaseaktivität von den Normalwerten ein individuelles Merkmal des Körpers des Patienten.

Fazit

Biochemische Blutparameter sind wichtig für die Diagnose pathologischer Prozesse des Körpers, und Laktatdehydrogenase war keine Ausnahme. Durch die Bestimmung des Spiegels der gesamten Laktatdehydrogenase können Sie den Zustand von Organen und Systemen allgemein beurteilen. Wenn Anomalien festgestellt werden, kann durch eine detaillierte Untersuchung der Isoformenspiegel die Lokalisation der Pathologie genauer beurteilt werden.

Wir haben große Anstrengungen unternommen, damit Sie diesen Artikel lesen können, und wir freuen uns über Ihr Feedback in Form einer Bewertung. Der Autor wird sich freuen zu sehen, dass Sie an diesem Material interessiert waren. Danke!

Screening auf Laktatdehydrogenase (LDH)

Laktatdehydrogenase (LDH) ist eine spezielle Komponente im Blut und im Gewebe. In der Medizin wird es durch fünf Isoenzyme dargestellt. Die größte Aktivität des Enzyms findet sich in Leber, Nieren, Skelettmuskel und Herzmuskel. Im Vergleich zu allen anderen wichtigen Indikatoren wird dieser nicht so oft und nicht zu weit verbreitet verwendet. Daher wird nicht in allen städtischen Krankenhäusern eine Blutuntersuchung auf Laktat mit großer Genauigkeit durchgeführt, da der untersuchte Indikator meistens erhöht werden kann.

Es ist besser, in spezialisierten Krankenhäusern zu forschen, die hochwertige und moderne Geräte verwenden. Die Professionalität des medizinischen Personals selbst ist ebenfalls von großer Bedeutung, da nicht nur die Entschlüsselung spezielle Kenntnisse erfordert, sondern auch die Berechnung selbst.

Warum müssen Sie untersucht werden?

Bei Verdacht auf eine Krankheit kann ein biochemischer Bluttest auf Laktat (LDH) verschrieben werden. Nach historischen Daten in der Medizin können derzeit mehrere Hauptdaten unterschieden werden:

  • Dies sind Erkrankungen des hepatobiliären Systems;
  • nach Myokardinfarkt - wird in der Frühdiagnose, Differential und als Überwachung durchgeführt);
  • bei der Diagnose von Tumoren;
  • um die Art der Anämie zu bestimmen - erhöhte LDH;
  • andere Krankheiten, die von Hämolyse begleitet werden.

Nachforschungen anstellen

Ein biochemischer Bluttest auf Laktat wird nach einer speziellen Methode durchgeführt, die in der Medizin als UV-Test (DGKC) aufgezeichnet wird. In der Regel sollte in Richtung des Patienten eine solche Analyse aufgezeichnet werden. Dies ist nicht nur eine spezielle Technik und Dekodierung am Ende, sondern auch eine kurze medizinische Beschreibung.

In modernen und hochwertigen Labors werden die Ergebnisse meist bereits am zweiten Tag veröffentlicht, sodass Sie nicht lange warten müssen. Es lohnt sich auch, sich an die Qualität der Ergebnisse zu erinnern, da falsche Ergebnisse kategorisch nicht zulässig sind, insbesondere wenn die LDH erhöht wird. Dies kann die weitere Behandlung des Patienten ernsthaft beeinträchtigen. Unterschiede in der LDH werden nur bei Kindern und Erwachsenen beobachtet. Das Geschlecht der Person ist in diesem Fall nicht wichtig.

Die Gründe für den Anstieg des Enzyms Lactatdehydrogenase (LDH)

Lactatdehydrogenase (LDH) ist ein Enzym, das am Prozess der Glucoseoxidation und der Bildung von Milchsäure beteiligt ist. Im Körper eines gesunden Menschen reichert sich LDH nicht an, sondern wird auf natürliche Weise zerstört und ausgeschieden. Es gibt jedoch eine Reihe von Krankheiten und pathologischen Zuständen, die durch einen moderaten oder signifikanten Anstieg der LDH im Blut gekennzeichnet sind.

Was ist LDH??

LDH kommt in fast jedem Organ vor, seine höchste Konzentration ist jedoch in Leber, Skelettmuskel und Myokard vorhanden. Das Enzym hat fünf Isoenzyme (Modifikationen), die sich sowohl in ihrer Struktur als auch in ihrer Spezifität unterscheiden - jedes von ihnen ist in einem bestimmten Organ konzentriert.

  • LDH-1 überwiegt in den Geweben des Herzmuskels und des Gehirns;
  • LDH-1 und LDH-2 kommen in Blutzellen (rote Blutkörperchen, Blutplättchen) und Nieren vor;
  • LDH-3 ist ein Enzym aus Skelettmuskel, Lunge, Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse, Nebennieren und Milz.
  • LDH-4 befindet sich in denselben Geweben wie LDH-3 sowie in Leber, Plazenta, männlichen Keimzellen und Granulozyten.
  • LDH-5 ist charakteristisch für die Leber- und Skelettmuskulatur sowie für LDH-4-haltige Organe.

Aufgrund der Tatsache, dass die LDH-Konzentration im Blut mit Krankheiten zunimmt, die mit einer Schädigung von Geweben und Zellen einhergehen, ist dieses Enzym ein sehr wichtiger diagnostischer Marker. Eine Analyse, die die Konzentration von LDH im Blut in Kombination mit anderen Analysen bestimmt, wird häufig verwendet, um eine Vielzahl von Störungen im Körper festzustellen. Eine solche Studie wird verschrieben, um die folgenden Krankheiten und Pathologien festzustellen:

  • Diagnose von Myokardinfarkt, Herz- und Lungenerkrankungen mit Beschwerden über starke Brustschmerzen;
  • Diagnose von malignen Neubildungen;
  • Diagnose von Muskelpathologien;
  • Überwachung der Behandlung von Krebspatienten und des Verlaufs bestimmter Krankheiten;
  • Umfassende Untersuchung von Patienten.

Norm

Die Norm von LDH im Körper eines gesunden Menschen hängt in erster Linie von seinem Alter ab: Zu Beginn seines Lebens nimmt seine Konzentration zu und beginnt im Laufe der Jahre abzunehmen. Referenzwerte:

AlterLDH-Konzentration in mkkat / l
Neugeborene am ersten Lebenstagbis 22.1
Neugeborene vom 2. bis 5. Lebenstagbis 28.9
Kinder vom 6. Lebenstag bis 6 Monatebis 16.3
Kinder von 6 Monaten bis zu einem Jahrbis 18.3
Kinder von 1 Jahr bis 3 Jahrenbis zu 14.2
Jungen von 7 bis 12 Jahrenbis zu 12.7
Mädchen von 7 bis 12 Jahrenbis zu 9,67
Jungen ab 13 Jahren und erwachsene Männerbis 11.4
Mädchen ab 13 Jahren und erwachsene Frauenbis zu 7.27

Aufleveln

Die LDH-Spiegel im Blut des Patienten können bei folgenden Krankheiten und pathologischen Zuständen erhöht sein:

  • Myokardinfarkt: In den ersten 36-55 Stunden wird ein Anstieg der LDH-Konzentration im Blut während des Myokardinfarkts beobachtet. Danach bleibt der Enzymspiegel 3-10 Tage lang bestehen
  • Herzinsuffizienz
  • Lungeninfarkt: Ein Anstieg der Laktatdehydrogenase wird bereits am ersten Tag nach Auftreten von Schmerzen im Brustbereich beobachtet
  • Nierenerkrankungen (Niereninfarkt, Pyelonephritis usw.)
  • Lebererkrankungen: akute Virushepatitis, Leberzirrhose, Veränderungen des Lebergewebes aufgrund von Alkoholismus
  • Onkologische Erkrankungen: Hodenkrebs, Neoplasien der Leber, Nieren usw..
  • Darminfarkt
  • Schlaganfall
  • Leukämie
  • Mit Hämolyse einhergehende Blutkrankheiten (hämolytische, megaloblastische, perniziöse Anämie, Erythrämie)
  • Lymphom
  • Akute Pankreatitis
  • Infektiöse Mononukleose
  • Erkrankungen, die von Hypoxie, Hypo- und Hyperthermie begleitet werden
  • Muskelpathologien: Dystrophie, Atrophie, Verletzungen
  • Knochenbrüche
  • Akute Pankreatitis
  • Mehrere Verbrennungen
  • Traumatischer Schock
  • Delirium tremens
  • Krampfanfälle
  • Eklampsie
  • Während der Schwangerschaft kann ein Anstieg des LDH eine normale Variante sein oder auf eine Plazentaunterbrechung hinweisen
  • Schwere körperliche Aktivität vor der Analyse
  • Alkoholkonsum
  • Der Patient hat eine Herzklappenprothese, die eine Erythrozytenhämolyse verursachen kann
  • Die Anwendung der Elektropulstherapie am Vorabend der Studie
  • Die Verwendung von Hämodialyse
  • Einige Hautkrankheiten
  • Thrombozytose
  • Einnahme von Medikamenten, die den LDH-Spiegel erhöhen können: Acetylsalicyl- und Valproinsäure, Anästhetika, Anabolika, Codein, unspezifische entzündungshemmende Medikamente, Sulfonamide, Penicillin, Insulin, Koffein.

Bei einem Myokardinfarkt wird die Spitzenkonzentration des Enzyms 3-4 Tage lang beobachtet und bleibt 10 Tage lang auf dem gleichen Niveau. Darüber hinaus hat der Patient in diesem Fall einen signifikanten Anstieg des LDH-1-Spiegels. Wenn eine Person keinen Herzinfarkt, sondern einen Angina pectoris-Anfall erlitten hat, zeigt die Analyse, dass keine Zerstörung der Herzzellen vorliegt.

Der Hauptunterschied zwischen Lungenembolie und Herzinfarkt besteht darin, dass im ersten Fall ein Anstieg der LDH mit einem Anstieg des Bilirubinspiegels und einer normalen AST einhergeht.

Bei einer Entzündung der Gehirnmembranen (virale Meningitis) ist ein Anstieg der LDH negativ und weist auf die Entwicklung einer Enzephalitis hin.

Bei schwerwiegenden Lebererkrankungen steigt die LDH-Konzentration an und bleibt über die Zeit unverändert.

Bei der Diagnose einer Krankheit ist es sehr wichtig, die Aktivität eines bestimmten Isoenzyms zu bestimmen, um die Lokalisation des pathologischen Prozesses zu bestimmen. Insbesondere bei Patienten mit akuter Leukämie wird eine Zunahme der Aktivität von LDH-2 und LDH-3 beobachtet, und bei Lebererkrankungen steigt die Konzentration von LDH-4 und LDH-5 an. Maligne Neoplasien sind durch einen signifikanten Anstieg der Konzentration von LDH-3-, LDH-4- und LDH-5-Isoenzymen gekennzeichnet.

Der LDH-Spiegel im Blut von Krebspatienten nimmt mit einer wirksamen Therapie ab, daher wird dieser Marker verwendet, um die Dynamik der Behandlung zu überwachen.

Downgrade

Eine Abnahme des LDH-Spiegels ist charakteristisch für die folgenden Bedingungen:

  • Erhöhte Werte von Harnstoff (Urämie) und Oxalaten im Körper des Patienten
  • Einnahme bestimmter Medikamente: Ascorbinsäure, Dofibrat, Amikacin, Naltrexon, Antikonvulsiva usw..
  • Spezifisches Ansprechen auf zystische Chemotherapie.

LDH in einem biochemischen Bluttest: Norm und Ursachen der Zunahme

Laktatdehydrogenase (kurz LDH) ist ein Enzym im menschlichen Körper, das die Umwandlungsrate von Milchsäure zu Pyruvat (Brenztraubensäure) beeinflusst. Dieses Enzym ist in allen Zellen und Geweben vorhanden, jedoch in der höchsten Konzentration in Herz, Nieren und Lunge. Wenn Zellen zerstört werden, wird Laktatdehydrogenase ins Blut freigesetzt.

Bei Verdacht auf Krankheiten, die mit einer signifikanten Zellzerstörung im Körper einhergehen, wird eine biochemische Studie zur Bestimmung des LDH-Spiegels verschrieben. Analysedaten helfen bei der Diagnose eines Myokardinfarkts.

Obwohl die Analyse des Enzymspiegels keine genaue Methode zur Bestimmung der Krankheit ist, wird sie während einer Routineuntersuchung der Gesundheit des Patienten durchgeführt. Das frühzeitige Erkennen von Anomalien hilft, die Behandlung früher zu beginnen und die durch die Pathologie verursachten Schäden am Körper zu verringern.

Artikelnavigation

Was ist LDH in einer Blutuntersuchung??

Die LDH-Analyse bezieht sich auf unspezifische Studien. Bevor Kardiologen den Troponin-Test als wirksamer erkannten, wurde ein Bluttest auf Laktatdehydrogenase-Spiegel verschrieben, um Herzanomalien zu diagnostizieren..

Ein Anstieg der LDH im Blut weist auf eine Zerstörung von Zellen und Geweben hin. Bösartige Tumoren verursachen einen signifikanten Überschuss der Norm. Es werden fünf Marker für Laktatdehydogenase unterschieden, anhand derer ein geschädigtes Organ diagnostiziert wird:

I - Schädigung der Nervenzellen;

II - Erkrankungen des Kreislaufsystems, Leberpathologie;

III - Erkrankungen der Schilddrüse und der Bauchspeicheldrüse, des Muskelgewebes, der Lunge;

IV-Störungen in den männlichen Urogenitalorganen, Erkrankungen der Schilddrüse, Lunge, Muskeln;

V - Zerstörung von Knochengewebe, Leber, Fortpflanzungsorganen.

Die Aktivität eines bestimmten Enzymtyps hilft dem Arzt, die Lokalisierung des pathogenen Prozesses festzustellen und weitere Untersuchungen zur Diagnose vorzuschreiben. Abweichungen in der Leistung mehrerer Marker deuten auf einen umfangreichen pathologischen Prozess im Körper hin.

Indikationen für die Studie

LDH hilft in einer biochemischen Studie, das Vorhandensein destruktiver Prozesse in Geweben und Zellen festzustellen.

  • Krebstumoren;
  • Chronische Krankheit
  • Verdacht auf Herzinfarkt
  • Anämie;
  • Läsionen der Leber und Nieren;
  • Leukämie;
  • Infektion;
  • Sauerstoffmangel;
  • Meningitis.

Die Studie wird im Rahmen einer umfassenden Diagnose der Krankheit durchgeführt. Die Überwachung der LDH-Konzentration ist bei der Behandlung von Onkologie, Melanom und Leukämie erforderlich. Gute Noten zeigen die Unwirksamkeit der Behandlung und die Verschlechterung des Patienten an. Wenn der Spiegel verringert wird, wird die Behandlung des Patienten erfolgreich fortgesetzt.

Symptome, bei denen eine Untersuchung erforderlich ist:

  • Schmerzen im Herzen;
  • Verletzungen der Leber;
  • Schwere traumatische Verletzungen;
  • Verdacht auf Krebs;
  • Blässe, Schwäche, Müdigkeit.

Diese Studie hilft auch dabei, die Ursache für die Ansammlung von freier Flüssigkeit in der Bauchhöhle und in der Brust zu identifizieren..

Ausbildung

Die Analyse wird morgens auf nüchternen Magen durchgeführt. Die letzte Mahlzeit sollte spätestens 8 Stunden vor der Blutentnahme erfolgen. Vor dem Test dürfen Sie keinen Alkohol und keine Lebensmittel mit hohem Fettgehalt trinken. Für 2 Stunden wird empfohlen, auf Zigaretten zu verzichten.

Der LDH-Spiegel bei der biochemischen Analyse von Blut ändert sich mit intensivem Training und Stress, daher sollten Sie die körperliche Aktivität einschränken. Die Einnahme von Hormonpillen und Antidepressiva beeinflusst auch die Ergebnisse der Studie..

Antibiotika und Ascorbinsäure reduzieren den Gehalt der Substanz - ihr Prim wird 4 Tage vor der Abgabe des Biomaterials gestoppt. Antibabypillen erhöhen die LDH.

Ein Faktor, der den Laktatdehydrogenase-Spiegel beeinflusst, ist ein emotionaler Zustand. Bei starkem Stress und Unruhe kann der Spiegel des Enzyms im Blut von der Norm abweichen. Zum Zeitpunkt des Tests wird empfohlen, den Puls zu beruhigen und zu normalisieren.

Krankheiten, die eine Erhöhung der Thrombozytenzahl verursachen, führen zu einer Erhöhung der Raten. Vor dem Test muss der Arzt vor Krankheiten und der Einnahme von Medikamenten gewarnt werden.

Wenn bei einem Patienten der Verdacht auf einen Herzinfarkt besteht, wird die Studie ohne vorherige Vorbereitung durchgeführt..

Die Norm für Brüche je nach Geschlecht und Alter

Der LDH-Spiegel im Körper eines Neugeborenen ist signifikant höher als der eines Erwachsenen. Reduzierte Laktatdehydrogenase-Spiegel im Blut des Babys weisen auf eine genetische Pathologie hin.

Während der Schwangerschaft sind die LDH-Werte erhöht. Enzymerhöhungen sind bei Sportlern häufig. Die genaue Dekodierung der LDH-Daten in einem allgemeinen Bluttest wird vom behandelnden Arzt bereitgestellt.

Die Normen des Indikators sind ungefähr und können variieren, wobei Faktoren berücksichtigt werden, die die Genauigkeit der Ergebnisse beeinflussen (Untersuchungsmethode, Lagerbedingungen von Reagenzgläsern mit Biomaterial usw.)..

6-12 Monate

86-305

Bis zu 332

Bis zu 271

FußbodenAlterLeistung ist OK
M, F.145-365
M.Über 18 Jahre alt130-230
F.130-215

Bei gesunden Männern ist die Konzentration an Laktatdehydrogenase höher als bei Frauen. Abweichungen des Blutbildes von der Norm können als Zeichen für die Entwicklung von Krankheiten dienen, für die Diagnose sind jedoch zusätzliche Tests erforderlich. Bei Verdacht auf Onkologie müssen Tests auf Tumormarker durchgeführt werden.

Ursachen für erhöhte LDH in einer Blutuntersuchung

Eine häufige Ursache für erhöhte LDH-Spiegel ist Anämie und Funktionsstörung des Kreislaufsystems. Andere Krankheiten, bei denen die Produktion von Laktatdehydrogenese zunimmt:

Nekrotische Prozesse im Herzmuskel, Myokardschäden;

  • Blutkrankheiten, die mit der Zerstörung roter Blutkörperchen einhergehen;
  • Onkologie;
  • Gangrän;
  • Entzündungsprozesse in der Lunge;
  • Hepatitis (akute und chronische Formen), signifikante Alkoholvergiftung;
  • Nierenerkrankung
  • Muskelschäden, Knochenbrüche;
  • Muskelatrophie;
  • Hyperthyreose;
  • Herzinsuffizienz;
  • Krämpfe
  • Vorzeitige Ablösung der Plazenta;
  • Pankreatitis
  • HIV
  • Meningitis und einige andere Krankheiten.

Die höchsten Indikatoren werden in den ersten 10 Tagen nach einem Herzinfarkt beobachtet. Bei Patienten übersteigt der Gehalt des Enzyms im Körper die Norm um das 5- bis 10-fache.

Ein möglicher Grund für die überschätzten LDH-Werte bei der biochemischen Analyse von Blut sind Verstöße gegen die Bedingungen für die Lagerung von Biomaterial im Labor, die Einnahme von Hormonen durch den Patienten, körperliche Aktivität und die Nichteinhaltung der Vorbereitungsregeln für die Studie. Im Zweifelsfall über die Richtigkeit der Ergebnisse verschreibt der Arzt eine zweite Lieferung.

Warum wird LDH gesenkt??

Wenn während der Behandlung der LDH-Spiegel gesenkt wird, ergibt der vorgeschriebene Behandlungsverlauf ein positives Ergebnis und es kommt zu einer Verbesserung des Zustands des Patienten. Der Laktatdehydrogenase-Gehalt beeinflusst das langfristige Vitamin C..

Bei der Einnahme von Antibiotika und dem Vorhandensein von Oxalaten im Blut des Patienten werden verminderte Indikatoren festgestellt, die den LDH-Fermentationsprozess beeinflussen. Eine Abnahme der LDH, begleitet von Muskelschwäche, Dünnheit und Schläfrigkeit, kann auf eine Genanomalie und -mutation hinweisen. In einigen Fällen fehlt das Enzym vollständig im menschlichen Blut.

Ein Abfall der Konzentration der Laktatdehydrogenase ist ein seltenes Phänomen, normalerweise kein Zeichen für die Entwicklung von Pathologien und weist nicht auf eine Verschlimmerung der gegenwärtigen Krankheiten hin. Es ist möglich, den Enzymgehalt während der Therapie zu erhöhen, indem die Dosis der eingenommenen Arzneimittel verringert wird.

LDH bei Kindern

Bei der Dekodierung von LDH-Analysen wird die Norm unter Berücksichtigung des Alters des Patienten bestimmt. Bei Neugeborenen in den ersten Lebenstagen ist der Gehalt an Laktatdehydrogenase um ein Vielfaches höher als die Konzentration des Enzyms bei Erwachsenen. Allmählich kommt es zu einer Abnahme des Stoffgehalts, die mit 18 Jahren aufhört.

Wenn der LDH-Gehalt des Kindes steigt und während der Biochemie Anomalien festgestellt werden, kann dies auf eine Infektionskrankheit, Pathologie, körperliche Aktivität oder Genmutation hinweisen. Zusätzliche Untersuchungen sind erforderlich, um die Ursache zu ermitteln..

Eine Normalisierung der LDH-Werte tritt auf, wenn die Behandlung erfolgreich ist. Durch regelmäßige Überwachung der biochemischen Zusammensetzung des Blutes können Sie den Krankheitsverlauf verfolgen und die verschriebene Therapie anpassen..

FSH-Bluttest: Hormonspiegel bei Frauen und Männern

Eine Blutuntersuchung auf Hämoglobin: Wie angegeben, die Normen bei Männern und Frauen und wie zu nehmen?

Eine Blutuntersuchung auf Hepatitis B und Hepatitis C, wie angegeben, und eine Abschrift der Ergebnisse

Testosteron-Test bei Männern und Frauen: wie und wo man es richtig macht?

Bilirubin-Test: Wie angegeben, die Norm bei Neugeborenen und Erwachsenen

LDH im Blut - was ist das?

Erhöhte Laktatdehydrogenase Ursachen

Erhöhte Raten werden bei schwangeren Frauen und bei übermäßiger körperlicher Anstrengung beobachtet.

Wenn als Ergebnis der Analyse die Laktatdehydrogenase erhöht wird. Die Gründe dafür sind die Entwicklung der folgenden Bedingungen:

  • Herzinfarkt.
  • Virale Lebererkrankung.
  • Leberzirrhose.
  • Onkologie.
  • Akute Pankreatitis.
  • Pathologische Nierenerkrankung.
  • Anämie.
  • Leukämie.
  • Bedingungen, unter denen ein ausgedehnter Zellabbau auftritt: Schock, schwere Hypoxie, großflächige Verbrennungen.
  • Umfangreiche Verletzungen.
  • Erkrankungen des Muskelsystems.

Nicht nur diese Analyse bestätigt jedoch das Vorhandensein einer Pathologie im Körper. Weitere Prüfung ist erforderlich. Durch die Untersuchung der Aktivität von Isoenzymen kann ein Spezialist die Lokalisation der Krankheit bestimmen.

Krankheitsbehandlung und LDH-Veränderung

Wenn die Laktatdehydrogenase erhöht ist, kann die Behandlung der Krankheit diesen Indikator allmählich wieder normalisieren..

  1. Bei akuten Nierenexazerbationen ist die LDH erhöht, während sie im chronischen Krankheitsverlauf normal bleibt. Erhöht sich nach Hämodialyse.
  2. Bei Leberzirrhose und chronischer Hepatitis sind die LDH-Werte normal, zum Zeitpunkt der Verschlimmerung der Krankheit steigen die Werte an.
  3. Bei Anämie wird LDH zur Differentialdiagnose verwendet.
  4. Bei einem Herzinfarkt steigt die LDH an und kehrt nach 10 bis 14 Tagen zur Normalität zurück. Die Kontrolle dieses Enzyms ermöglicht es dem Arzt, den Behandlungsverlauf zu analysieren.

Wenn zu Beginn der Krankheit die Laktatdehydrogenase erhöht ist, nimmt mit der erfolgreichen Behandlung von Anämie, Leukämie und Tumorerkrankungen die LDH-Aktivität ab.

Hier ist eine nicht so einfache Analyse, die den meisten von uns nicht einmal bewusst ist. Aber er kann dem behandelnden Arzt viel erzählen.

Die Blutlaktatdehydrogenase (LDH) ist ein Laborkriterium mit geringer Spezifität. Die Abweichung von der Norm ist jedoch eine ausreichende Voraussetzung für eine umfassende Untersuchung des Patienten. Es ist notwendig für die Erstdiagnose von Pathologien bei der Arbeit von Herz, Lunge, Nieren, verschiedenen Onkopathologien und der Zerstörung von Muskelgewebe beim Menschen.

ldg erhöht

Gefunden (44 Beiträge)

03 Krankenwagen
14. März 2008 / Dmitry

... hämatologische Abteilung mit niedrigem Hämoglobin (70), erhöhtem Bilirubin (88, sv. -82), Er... Januar, Blut für Bilirubin (mäßig erhöht 25-35) und Hämoglobin (normal), nahm... 26, 3, alat-13 9, GGPT-16. 5, LDH-317, alkalische Phosphatase - 792.
26.... offen

Hämatologe
14. März 2008 / Dmitry

... hämatologische Abteilung mit niedrigem Hämoglobin (70), erhöhtem Bilirubin (88, sv. -82), Er... Januar, Blut für Bilirubin (mäßig erhöht 25-35) und Hämoglobin (normal), nahm... 26, 3, alat-13 9, GGPT-16. 5, LDH-317, alkalische Phosphatase - 792.
26.... offen

Diabetes
10. Mai 2007 / Vladimir...

... Schwäche, Müdigkeit. Zucker ist in normalen Grenzen. (kompensiert). Ich habe einen biochemischen und einen allgemeinen Bluttest bestanden. 3-faches Bilirubin und LDH erhöht, hoher ROE. Ärzte vermuten meinen Ikterus (als Kind... öffne ich mich

Kardiologe
15. März 2007 / Irina

... 01, ASAT 57. 00, LDH 769, HBDH 354. 3, LDL 4. 40, Glucose 6. 74. Der Hämoglobinspiegel ist ebenfalls erhöht (15. 9), ESR 36 MM /... ?
Was bedeuten die Ergebnisse der Analyse, insbesondere die Indikatoren für ASAT, LDH, HBDH (sie liegen alle natürlich über der Norm)??
Danke. öffnen

Hämatologe
22. Juni 2005 / Catherine...

Hallo. Mein Sohn ist 3 Jahre alt. Vor 3 Monaten wurde bei uns eine aplastische Diamond-Blackfan-Anämie diagnostiziert. Jetzt trinkt er Methylprednisolon und sein Hämoglobin ist... offen geworden

9. Dezember 2006 / Marina

..., Harnstoff, Kreatinin, Gesamt- und Direktbilirubin, Calcium, Glucose, AlaT und AsaT, LDH, alkalische Phosphatase, Amylase, ASLO, RF, CRP. Erhöhter Cholesterinspiegel von 5,04 mmol / l und Eisen 23 mmol / l. Die Notiz sagt...

Onkologe
13. September 2005 / Ioannina

... Schläfenbein. Im CDC-Modus wird der Blutfluss nicht zuverlässig erfasst.
In einem (n. Bluttest - Fireretin reduziert 6, 5
LDH stieg um 666, AFP um 14, 88
NSE 28, 87
Ärzte sagen, dass 95% der Garantie, dass es gutartig ist... offen

Therapeut
25. August 2005 / Julia

... auch alles schwitzt.
Bestehende Tests: Blut (nur erhöhte Iosinophile (EO) 8, 5
Biochemischer Bluttest (AlaT) 49, 1 erhöht, LDH (Lactatdehydrogenase) 626, 6
Ultraschall br. Hohlräume + Nieren sind praktisch alle... offen

Kardiologe
13. Mai 2005 / Jim

Ich fing an, Lokren zu nehmen. Der Druck schien geringer zu sein, aber ich fühle eine spürbare Schwäche. Herzfrequenz unter 60 (erreicht 52). Es ist in Ordnung?
Danke! öffnen

13. Mai 2005 / Zholudev Alexander Arsenievich

... Juckreiz.
Sonstiges: allergische Reaktionen, erhöhte LDH-Konzentration, Leberenzyme (AST, ALT), Azidose, Hypercholesterinämie,... die am wenigsten negative inotrope Wirkung. Ältere Patienten haben ein erhöhtes Risiko, Unterkühlung, psychische Störungen,...

Neurologe
3. November 2004 / Galina Mikhailov...

... 35%, Monozyten 7%, Neutrophile 58%, CPK 25 e / l, LDH 176E / l, Cholesterin 4, 5 mmol / l, Lipoproteine ​​5, 6 g / l. Zucker 5, 4 mmol / l,... Gehirnbereitschaft.
USDG der Gefäße von Hals und Kopf: erhöhter Gefäßtonus. Asymmetrie der durchschnittlichen Blutflussgeschwindigkeit... offen

Tierarzt
7. Juni 2004 / Irina

Hallo Doktor! Sie haben einen biochemischen Bluttest bestanden (Hund, 11 Jahre alt, steht nicht auf den Hinterbeinen). Bilirubin insgesamt 7, 4 Mikromol / l; direktes Bilirubin 1,2 μmol / l; AST 38 u / l;... offen

7. Juni 2004 / Dubova A.V..

... mit Metastasen eines Tumors in der Leber. Aber Bilirubin ist leicht erhöht und ALT und AST sind innerhalb normaler Grenzen, was dazu führt, dass... es einen Prozess der Nekrose gibt, die Zellen zerstört werden, was durch einen Anstieg von LDH und alkalischer Phosphatase belegt wird. In Bezug darauf, welches Organ leidet - durch...

Forschungsverfahren

Für die Studie benötigt der Patient venöses Blut, daher wird das Material auf übliche Weise aus der Vene entnommen, wenn es mit einem Tourniquet oder einem speziellen Gürtel in der Mitte der Schulter eingeklemmt wird. Für die Blutentnahme und -analyse in normalen Kliniken ist eine ärztliche Überweisung erforderlich. In Privatkliniken können Sie jedoch auch eine Analyse ohne spezielles Ticket durchführen.

Blutserum wird verwendet, um die Konzentration des Enzyms zu bestimmen. Da LDH nicht zu bestimmten Indikatoren gehört, ist keine besondere Vorbereitung auf seine Umsetzung erforderlich. Um jedoch die Möglichkeit auszuschließen, falsche Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam, im Voraus eine völlig einfache Vorbereitung durchzuführen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass nur echte Indikatoren für die Diagnose wertvoll sind und nicht nur von der Arbeit der Laborassistenten und der Einhaltung der Studienregeln abhängen, sondern auch vom Patienten und seinem Verhalten.

Empfehlungen zur Erzielung zuverlässiger Analyseergebnisse:

Blut sollte auf leeren Magen verabreicht werden und nach dem Abendessen sollten mindestens 8 Stunden vor dem Abendessen vergehen

Es ist nicht notwendig, vor dem Eingriff eine spezielle Diät einzuhalten, aber am Morgen vor dem Besuch der Klinik können Sie nichts essen, da in diesem Fall das gesammelte Blut gerinnt und die Studie unmöglich wird.
Es wird empfohlen, die Aufnahme von Eiweiß und fetthaltigen Lebensmitteln am Tag vor dem Eingriff zu begrenzen, da ein hoher Gehalt an Proteinen und Fett im Körper zu einer Trübung des Blutserums und seiner Gerinnung führt.

Es ist wichtig, 2 bis 3 Tage vor dem Eingriff mit dem Alkoholkonsum aufzuhören, da in diesem Fall das gesamte Blutbild verändert wird und das Ergebnis der Studie keinen Wert für die Diagnose hat. Sie sollten mit dem Rauchen aufhören, bevor Sie Blut abnehmen.

Nach dem Rauchen der letzten Zigarette sollte der Eingriff mindestens 2 Stunden dauern.

Am Tag vor der Blutspende können Sie keine Medikamente einnehmen, da dies die Ergebnisse der Studie erheblich verfälschen kann. Es ist auch wichtig, am Tag vor dem Eingriff auf körperliche Anstrengung zu verzichten, da dies auch die Ergebnisse verfälschen kann..

Nur ein qualifizierter Arzt sollte immer die Ergebnisse einer LDH-Blutuntersuchung entschlüsseln.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es unmöglich ist, das Vorhandensein bestimmter Krankheiten allein aufgrund der Ergebnisse einer LDH-Studie zu behaupten.

Um eine Diagnose zu stellen, müssen die Ergebnisse der Studie und andere Indikatoren sowie andere diagnostische Punkte berücksichtigt werden.

Ursachen und Folgen einer erhöhten LDH

Die Gründe für eine erhöhte Laktatdehydrogenase sind vielfältig.

Zu den Krankheiten, bei denen LDH steigt, gehören:

  • Hepatitis;
  • Gelbsucht;
  • Leberpathologie (Zirrhose);
  • Blutkrankheiten;
  • Leukämie;
  • Muskelfaserabbau;
  • Nierenerkrankung
  • akute Pankreatitis;
  • Flusskrebs;
  • einige Medikamente;
  • brennt.

Ein Anstieg der LDH kann infolge einer akuten Koronarinsuffizienz sowie bei anderen Herzerkrankungen auftreten. Zusätzlich zu Herzerkrankungen beeinflussen einige Lebererkrankungen die LDH-Spiegel. Die Gründe für den Anstieg dieses Enzyms bei Kindern sind nur im Säuglingsalter zulässig. Jedes Organ hat sein eigenes Laktatdehydrogenase-Isoenzym, daher ist es nicht schwierig zu bestimmen, welche Krankheit seinen Anstieg verursacht hat..

Eine Analyse zur Bestimmung des LDH-Spiegels wird durchgeführt:

  • Um festzustellen, wie betroffen das Gewebe eines Patienten ist.
  • Um die Ursache von Brustschmerzen herauszufinden.
  • Um die Ursache für die Zerstörung der roten Blutkörperchen zu finden.
  • Den Verlauf von Krebs überwachen.
  • Eine Nierenuntersuchung machen.
  • Nach schweren Muskelverletzungen.

Das erhaltene Forschungsmaterial wird nicht länger als 48 Stunden gelagert, während die Temperatur zwischen 18 und 25 ° C liegen sollte. Wenn die Probe kalt oder gefroren entnommen wird, beginnt die LDH-Konzentration schnell abzunehmen, das Ergebnis ist falsch.

Der Wert des Enzyms im Körper

LDH spielt eine wichtige Rolle im Leben des Körpers. Es ist an chemischen Reaktionen wie der Oxidation von Glucose und der Bildung von Milchsäure beteiligt. LDH fördert die Umwandlung von Glukose in Energie, die für das Funktionieren von Körperzellen notwendig ist. Eine ähnliche Reaktion läuft in Gegenwart von Sauerstoff ab. Dadurch werden Kohlendioxid-, Energie- und Wassermoleküle freigesetzt. Bei unzureichendem Sauerstoffgehalt nimmt die Energieproduktion um das Zehnfache ab und Milchsäure reichert sich im Gewebe an..
LDH wird auch benötigt, um die angesammelte Milchsäure infolge einer chemischen Reaktion wieder in Glucose umzuwandeln. Eine Besonderheit von LDH ist, dass es sich nicht im Körper ansammeln kann. Daher wird es schnell zerstört und auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden..

Sehen Sie sich ein Video zu diesem Indikator an

Die Norm von LDH im Blut

Jede Interpretation der Ergebnisse sollte ausschließlich von einem Spezialisten durchgeführt werden. Aufgrund der geringen Spezifität des betrachteten Kriteriums ist seine isolierte Verwendung für die endgültige Diagnose der Krankheit verboten. Indikatoren für die normale LDH-Konzentration bei Erwachsenen und Kindern im Blut sind in der Tabelle angegeben.

Alter

Normalwerte, U / L.

Beide0-1 JahrBis zu 4511-3 JahreBis zu 3443-6 Jahre altBis zu 3146-12 Jahre altBis zu 33212-18 Jahre altBis zu 271Frauen18 und älter130 - 215Männer130 - 230

Es ist zu beachten, dass die normalen LDH-Werte bei Männern höher sind als bei Frauen. Eine mehr oder weniger starke Abweichung von den Referenzwerten (Normalwerten) weist auf die Entwicklung des pathologischen Prozesses hin.

Der Wert von Indikatoren für LDH-Isoenzyme

Die Aktivität von Isoenzymen wird durch den Inaktivierungsgrad von Harnstoff bestimmt. Es wurde gefunden, dass der Grad der Hemmung der enzymatischen Aktivität von Humanserum durch Harnstoff im Bereich von 26 bis 36% liegt. Dieser Indikator wird als Standardwert für den Vergleich der inhibitorischen Eigenschaften von fünf Fraktionen von Isoenzymen angesehen..

Der Grad der Inaktivierung der Gesamtaktivität von Harnstoff,%

LDG-120-30LDG-225-40LDG-315-25LDG-48-15LDG-58-12

Die Tabelle zeigt, dass jede Fraktion ihrem Hemmungsgrad entspricht. Basierend auf den bekannten Daten zum Prioritätsorgan für die Synthese jedes Isoenzyms und den erhaltenen Analyseergebnissen ist es möglich, mit hoher Wahrscheinlichkeit das Organ zu bestimmen, in dem sich die Krankheit entwickelt.

Gründe für den Anstieg

Erhöhte LDH-Spiegel können durch verschiedene Krankheiten verursacht werden:

  • Schlaganfall;
  • einige Arten von Anämie (perniziös und hämolytisch)
  • Nieren- und Lebererkrankung;
  • Muskeldystrophie;
  • Pankreatitis
  • Infektiöse Mononukleose;
  • einige Formen von Krebs.

Die Konzentration des Enzyms steigt nach Verabreichung von Anästhetika und Aspirin sowie nach intensiver körperlicher Anstrengung an. Normale und niedrige LDH-Spiegel sind nicht pathologisch. Reduktionsfaktor - der Verbrauch einer großen Dosis Ascorbinsäure (Vitamin C).

Die Gründe für die Erhöhung der Laktatdehydrogenase sind vielfältig: HIV-Infektion, Sepsis, akute Nierenerkrankung, Darm- und Lungeninfarkt, Knochenbrüche, Hautausschlag am Körper.

LDH wird reduziert, wenn sich Transsudat in Körperhöhlen ansammelt, beispielsweise in der Bauchhöhle, die normalerweise durch Herzinsuffizienz oder Zirrhose verursacht wird.

LDH und Herzmuskelnekrose

Die Untersuchung der Laktatdehydrogenase hat einen besonderen diagnostischen Wert für Krankheiten und Schäden am Herzmuskel. Daher wird sie als fast der Haupttest zur Bestimmung des Myokardinfarkts angesehen, insbesondere am ersten Tag nach dem Einsetzen einer solchen Situation.

Ein Herzinfarkt führt zum Einsetzen eines nekrotischen Prozesses des Herzmuskels, der eine sehr gefährliche Erkrankung darstellt, während die Analyse zu einem Anstieg der LDH-Spiegel führt, hauptsächlich der ersten und zweiten Fraktion, dh LDH-1 und teilweise LDH-2.

Die maximale LDH im Blut des Patienten nach einem Myokardinfarkt wird etwa einen Tag später beobachtet, dauert jedoch normalerweise etwa 10 Tage. Der Aktivitätsgrad (Grad des Anstiegs des Indikators) hängt immer vom Bereich der vorhandenen Läsion des Herzmuskels ab. Je größer dieser ist, desto stärker ist der Anstieg des Spiegels.

Die Erstdiagnose eines Herzinfarkts erfolgt mit speziellen Labortests, mit denen der Kreatinkinase-Spiegel sowie dessen MV-Fraktionen bestimmt werden können. Es ist sinnvoll, die LDH-Konzentration nur einen Tag nach Beginn eines Schmerzanfalls zu untersuchen, während ein solcher Test durchgeführt wird, um die Diagnose eines Herzinfarkts zu bestätigen. Mit seiner Anwesenheit kann die Konzentration an LDH-Enzymen im Durchschnitt mehrmals um bis zu 10 überschritten werden. In diesem Fall wird eine bestimmte Aktivität der Fraktion dieses Enzyms LDH-1 beobachtet, die für die Bestimmung des akuten Grades des Herzinfarkts wichtig ist.

Die Norm von LDH im Blut von Frauen und Männern

Wenn eine Person gesund ist, tritt keine Akkumulation von LDH in ihrem Körper auf, da das Enzym durch natürliche biologische Prozesse neutralisiert oder einfach aus dem Körper entfernt wird. Das Auftreten verschiedener Krankheiten und Pathologien führt jedoch zu einer Erhöhung der Konzentration dieses Enzyms, mit dessen Entwicklung der Zellabbau beginnt.

Ärzte haben bestimmte Grenzwerte festgelegt, anhand derer wir beurteilen können, ob das Blutlaktat normal ist oder ob es Abweichungen gibt. Normen hängen in der Regel vom Alter der Person ab, da sich die LDH-Konzentration natürlich ändert, wenn der Körper älter wird und sich entwickelt und allmählich abnimmt.

Die Tabelle zeigt die Norm von LDH bei Kindern:

AlterEnzymkonzentration in μkat / l
Neugeborene am ersten LebenstagBis zu 22.1
Vom 2. bis zum 5. TagBis zum 28.9
Vom 6. Tag bis zum 6. MonatBis zu 16.3
Von 6 bis 12 MonatenBis zu 18.3
Von 1 Jahr bis 3 JahreBis zu 14.2

Tabelle der Norm der Laktatdehydrogenase im Blut, abhängig vom Geschlecht:

AlterEnzymkonzentration in μkat / l
Jungen und MännerMädchen und Frauen
Von 7 bis 12 JahrenBis zu 14.2Bis zu 9,67
Ab 13 Jahren und älterBis zu 11.4Bis zu 7.27

Natürlich werden in verschiedenen Labors die Standards unterschiedlich sein, ebenso wie die Einheit zur Messung der Konzentration des Enzyms, die von der Forschungsausrüstung abhängt.

In einigen Labors wird der LDH-Wert in Einheiten / Liter ausgedrückt, in anderen in Mikromol pro Deziliter. Daher sollten Sie das Labor um einen Ausdruck der festgelegten Standards bitten, um eine angemessene Bewertung der Ergebnisse der Studie zu erhalten..

Norm LDH bei Kindern

Betrachten Sie die etablierten Indikatoren für LDH-Spiegel im Kindesalter:

  • von 1 bis 4 Lebenstagen -
  • von 4 bis 10 Lebenstagen -
  • bei Kindern unter zwei Jahren -
  • bei Kindern von zwei bis zwölf Jahren -

Eine solche biochemische Analyse in der Medizin wird als UV-Test bezeichnet. Diese Methode sollte in Richtung jedes ähnlichen Patienten verschrieben werden. Voraussetzung ist nicht nur eine kurze Abschrift der Ergebnisse, sondern auch eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Indikatoren.

Heutzutage können die Ergebnisse bereits in wenigen Tagen erzielt werden, da sich die Ausrüstung jedes Jahr verbessert und verbessert. Sie sollten sich keine Sorgen um die Qualität machen. Es kommt sehr selten vor, dass das Ergebnis eines Tests falsch ist. In dieser Situation führt eine weitere Diagnose und Behandlung jedoch nicht zu den erwarteten Ergebnissen. Die Tests müssen erneut durchgeführt werden, um die Falschheit / Wahrheit des vorherigen Tests zu überprüfen..

Die Norm der Laktatdehydrogenase unterscheidet sich nur durch das Altersprinzip, das Geschlecht spielt in diesem Fall keine Rolle. Für Erwachsene wird ein einziger Indikator für die Norm festgelegt, und für Kinder wird er nach Tag berechnet, insbesondere nach der Geburt.

Die Diagnose bei Kindern wird von hochqualifizierten Fachleuten durchgeführt, da hier keine Fehler gemacht werden können.

Transkript von Lactatdehydrogenase-Assays

Wie oben erwähnt, kommt LDH in allen Körperzellen von Kindern und Erwachsenen vor. Die Hauptquelle für LDH im Blut sind zerstörte Zellen des Bindegewebes von Organen. Das LDH-Molekül besteht aus 4 Untereinheiten. Dieses Enzym ist in fünf Isoformen im menschlichen Blut vorhanden:

  • LDH1 - HHHH - Myokard und rote Blutkörperchen;
  • LDH2 - HHHM - Lymphknoten, Milz;
  • LDH3 - HHMM - Lungen;
  • LDH4 - HMMM - Skelettmuskel, Organe des endokrinen Systems, Niere und Plazenta während der Schwangerschaft;
  • LDG5 - MMMM - Skelettmuskeln und Leber.

Die Formen des Enzyms unterscheiden sich auch in ihrer Beweglichkeit im Blutplasma, das erste bewegt sich schneller als alle und 5 - das langsamste. Die Biochemie fängt LDH nach der Zerstörung der Zellen des betroffenen Organs. Bei einem gesunden Zustand der inneren Organe ist ein Anstieg dieses Indikators nicht festzustellen. Norm LDH ist bei Frauen und Männern im Blut unterschiedlich. Unterschiede bestehen in den Alterskategorien: Neugeborene 220-600, Kinder von 1 Jahr - 115-300, Frauen 125-210, Männer 125-225.

Wie aus den Normindikatoren bei Kindern hervorgeht, liegt eine hohe Konzentration des LDH-Enzyms im Blut vor. Dieser Zustand bleibt bis zur Pubertät bestehen, dann nehmen die Indikatoren allmählich ab und werden mit den Standards für Erwachsene gleichgesetzt.

10-12 Stunden vor dem Angriff tritt ein hoher LDH-Spiegel im Blut auf. Die Ursachen sind Lebererkrankungen: akutes Leberversagen, Vergiftung mit toxischen Lösungsmitteln, Virushepatitis, infektiöse Mononukleose sowie Hepatokarzinom, Zirrhose, Blutkrankheiten: Anämie, Vitamin B12-Mangel, Leukämie, Lymphom, Entzündung des Muskelgewebes - Myositis und Polymyosid sowie mechanischer Muskelschaden. Erhöhte Raten werden bei Tumoren, Schock, Lungenentzündung, Lungenembolie, Venenthrombose, Nierenversagen und Myokardinfarkt, akuter Pankreatitis, HIV und Sepsis beobachtet.

Die Gründe für den Anstieg der LDH können schwerwiegende Folgen haben und auf eine Entzündung der Membranen der Gehirnenzephalitis hinweisen. Während der Blutuntersuchung kann die Entschlüsselung von LDH während der Schwangerschaft, der Konsum von alkoholischen Getränken sowie von Koffein erhöht werden.

LDH kann durch erfolgreiche Therapie von Tumorneoplasmen, hämolytischer Anämie, Leukämie und Lymphomen gesenkt werden. Die Gründe für die verminderte LDH bei Kindern und Erwachsenen werden nach einer hohen Aufnahme von Vitamin C beobachtet. Eine Abnahme der Indikatoren ist recht selten und stellt im Allgemeinen keine Gefahr für das Leben und die Gesundheit von Patienten dar. Im Gegenteil, sie weisen auf einen hervorragenden Zustand der inneren Organe hin.

Die Testergebnisse gelten nicht als genaue Diagnose einer bestimmten Krankheit, sondern müssen beispielsweise mit Lebertests und instrumentellen Studien verglichen werden. Nur auf der Grundlage einer umfassenden Studie können wir die Ursachen für Schwankungen der LDH-Spiegel ermitteln und eine Diagnose stellen.

ldg erhöht

Gefunden (44 Beiträge)

pädiatrischer Neurologe
2. November 2005 / Nikolai-Odessa...

F.I.O. *: KARPENKOV Nikolay Valerievich (8, 5 Jahre) Geburtsjahr *: 25/05/2007 E-Mail *: klimbo @ eurocom. od. ua Wohnadresse: 82400, Ukraine, Region Lemberg, Berge. Stry, st. Sirka d. 5 sq. 21 Diagnose... offen

1. Februar 2011 / Gulnara...

... aufgrund posttonischer Bedingungen; möglich: diffus reduziert in Adduktoren der Hüften, erhöht in den Beugern der Hände, in den Wadenmuskeln. Die Reflexe sind hoch, mit Zonen von... 0,82, Chloriden -, R1D6, Ca 2,35, alkalischer Phosphatase 3006,2 U / l, LDH 283,7, RF / ASLO-9,2. / 8,5, SRB 0, 06.
5. Urinanalyse...

Hämatologe
1. Januar 2011 / Elena / Moskau

... - 0 auf der Metavir-Skala.
ALT und AST sind normal. Das GGT-Niveau wurde auf 130 Einheiten erhöht. Ich akzeptiere Ursosan (... Hb - 134 g / l, PLT - 118 x 109 / l, lts - 65%, prolts - 2%. LDH - 230 Einheiten.

Schlussfolgerung: Immunphänotypisierung von peripheren Blutlymphozyten ergab... offen (25 weitere Meldungen) Letzte 5:

03 Krankenwagen
22. November 2010 / Anna / Moskau

LDH-250 (Norm in der Form 100-190) und Cortisol306 (Norm bis 250) sind sehr stark erhöht. Welchen Arzt sollte ich kontaktieren??
Von Beschwerden, Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens in den Rippen, auf der rechten Seite, drückt in die Brust (keine Schmerzen, nur etwas stört),... offen

Hämatologe
12. November 2010 / Lydia / Lettland

Hallo! Herr Doktor, ich habe Ihnen Anfang des Jahres geschrieben. Ich habe B-Zell-Lymphom, im Januar machten sie eine Splenektomie. Die letzte Chemotherapie im März, danach fühle ich mich... offen (24 weitere Nachrichten) Letzte 5:

14. November 2010 / Sergey Kuznetsov...

Ja, Gott weiß was es bedeutet. Schließlich gab es meiner Meinung nach anfangs keinen Anstieg der LDH, und dies ist für ON untypisch. weiße Blutkörperchen und Blutplättchen jetzt... aber wenn es wirklich 3,3 ist, dann ist dies die absolute Norm), ist das Hämoglobin überhaupt nicht erhöht (dies ist vielmehr die Untergrenze der Norm).

14. November 2010 / Lydia

... Am Dienstag gehe ich wieder zur Konsultation in die Klinik. Ich werde wahrscheinlich eine Ultraschalluntersuchung durchführen. Und LDH 706 - was bedeutet das? Und eine reduzierte Anzahl von Neutrophilen? Und warum ist Hämoglobin erhöht? Es ist nicht schlecht? Entschuldigung für...

Hämatologe
13. Mai 2009 / Olga

Hallo Doktor, sagen Sie mir, mein Sohn hatte bei der Geburt ein ziemlich niedriges Hämoglobin-210. zeigt: rote Blutkörperchen -6,3 * 10v12, weiße Blutkörperchen-12,6 * 10v9. Nach 3 Monaten: Hämoglobin-112 ist wieder ziemlich niedrig... offen (33 weitere Nachrichten) Letzte 5:

29. Juni 2010 / Sergey Kuznetsov...

… Nichts gemeinsam. Eisenarm, Bilirubinarm, normale LDH-Aktivität, keine direkten oder indirekten Anzeichen dafür bei einer Blutuntersuchung... in Ihrer Biochemie war ich überrascht - ein erhöhter Kaliumspiegel. Darüber hinaus ist es in beiden Analysen erhöht, so dass das Artefakt wie...

Hämatologe
25. März 2010 / Irina / 0

Hallo Sergey! Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Situation irgendwie kommentieren würden. In der Blutbiochemie ist die LDH erhöht - in der ersten Analyse - 307, in der zweiten (mit einer Differenz von einem Monat) - 377. In der Vergangenheit gab es LGM (Remission von 5 Jahren). Diese... öffnen sich

Gastroenterologe
9. Oktober 2009 / Alexander...

... Alkalisierung im Antrum.

Sigmoskopie:
Der Darmtonus wird erhöht, die Peristaltik kann verfolgt werden, die Wand ist elastisch, die Schleimhaut ist etwas geschwollen,...
Amylase: 170 Einheiten / l
Lipase: -
Cholesterin: 4,27 mmol / l
LDH: 301 Einheiten / l
Gesamtprotein: 79,7 g / l
Zucker... offen

Menschen mit Behinderung
1. Juli 2009 / Svetlana...

... gab es nach der Operation folgende Abweichungen: 1. Lange Zeit war der Katecholaminspiegel erhöht. 2. In der Projektion der entfernten Nebenniere ein Extra.... (es gab einen Präzedenzfall für einen starken Rückgang der Blutplättchen und einen Anstieg der LDH, jetzt, mit einem Temperaturanstieg über 38,5, helfen sie... sich zu öffnen

Kinderarzt
18. März 2008 / Dmitry

... hämatologische Abteilung mit niedrigem Hämoglobin (70), erhöhtem Bilirubin (88, sv. -82), Er... Januar, Blut für Bilirubin (mäßig erhöht 25-35) und Hämoglobin (normal), nahm... 26, 3, alat-13 9, GGPT-16. 5, LDH-317, alkalische Phosphatase - 792.
26.... offen

LDH bei Kindern

Wenn wir über Kinder sprechen, sollte das Alter des Kindes berücksichtigt werden. Bei Kindern ist die LDH höher. Bevor Sie zum Arzt gehen, müssen Sie außerdem nachverfolgen, welche Medikamente das Kind einnimmt, und seine körperliche Aktivität beobachten. Wenn die Laktatdehydrogenase bei einem Kind erhöht ist, können die Ursachen durch eine der oben beschriebenen Pathologien verursacht werden. Es sollte bedacht werden, dass ein allergisches Baby auch das Ergebnis beeinflussen kann, insbesondere bei schwerem Ekzem im Kindesalter oder Asthma bronchiale. Verletzungen und Blutergüsse können die Analyse sowie das Vorliegen einer Anämie beim Kind verzerren.

Wenn das erste Ergebnis über der Norm liegt, muss die Analyse erneut durchgeführt werden, um ihre Genauigkeit sicherzustellen. Wenn die Laktatdehydrogenase bei einem Kind dennoch erhöht ist, ist eine vollständige Untersuchung erforderlich. Dieser Indikator allein gibt nicht das Recht, eine endgültige Diagnose zu stellen und eine Behandlung zu verschreiben.

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Vaskulitis