Kreatinkinase, KFK

Kreatinkinase ist ein Enzym, das Muskelkontraktionen liefert. Kreatinphosphokinase stimuliert die Umwandlung von Kreatin in Kreatinphosphat. Diese Komponente kommt in glatten und Skelettmuskeln sowie im Gehirn vor. Nur wenn sie beschädigt sind, steigt der Kreatininkinase-Spiegel im Blut signifikant an - dies ist ein Marker für eine Schädigung dieser Gewebe. Mit einem CPK-Bluttest können Sie auch Herzerkrankungen diagnostizieren, die mit der Zerstörung der Zellen und einiger Arten von Tumoren verbunden sind.

Indikationen für einen allgemeinen Blutkreatinkinase-Test

Die Blutbiochemie für Kreatinin wird Patienten verschrieben für:

  • Bestätigung der Diagnose von Myokardinfarkt und Myokarditis;
  • Überwachung des Niveaus der CPK-Aktivität im Blut;
  • den Grad der Schädigung der Herzmuskulatur infolge einer Kohlenmonoxidvergiftung, einer Infektion oder der Einnahme bestimmter Medikamente beurteilen;
  • Bestätigung der Diagnose von Myodystrophie, Dermatomyositis, Polymyositis, Hypothyreose;
  • Identifizierung von Tumoren in der Schilddrüse;
  • zur Diagnose von Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Muskelsystems.

Für die Analyse der CPK ist es notwendig, morgens eine Probe venösen Blutes auf leeren Magen zu geben. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie eine biochemische Studie zum Indikator der Kreatinkinase in der Dynamik durchführen müssen. Die Genauigkeit der Forschungsergebnisse in Bezug auf das CPK-Niveau wird durch Alkoholkonsum, Rauchen, fetthaltige und frittierte Lebensmittel beeinflusst - sie sollten für eine Weile ausgeschlossen werden. 1-2 Gläser reines Wasser, die getrunken werden, bevor das Biomaterial der Kreatinkinase insgesamt in unserem Zentrum verabreicht wird, tragen dazu bei, die physikalischen Parameter des Blutes zu verbessern und sein Volumen zu erhöhen.

Sie können die Kosten einer Blutuntersuchung bei MV KFK anhand einer Aufschlüsselung der Werte bei unseren Mitarbeitern online oder anhand der auf der Website angegebenen Telefonnummer klären.

ALLGEMEINE REGELN FÜR DIE VORBEREITUNG DER BLUTANALYSE

Für die meisten Studien wird empfohlen, morgens auf leeren Magen Blut zu spenden. Dies ist besonders wichtig, wenn eine dynamische Überwachung eines bestimmten Indikators durchgeführt wird. Das Essen kann sowohl die Konzentration der untersuchten Parameter als auch die physikalischen Eigenschaften der Probe direkt beeinflussen (erhöhte Trübung - Lipämie - nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln). Bei Bedarf können Sie nach 2-4 Stunden Fasten tagsüber Blut spenden. Es wird empfohlen, kurz vor der Blutentnahme 1-2 Gläser stilles Wasser zu trinken. Dies hilft, die für die Studie erforderliche Blutmenge zu sammeln, die Blutviskosität zu verringern und die Wahrscheinlichkeit der Gerinnselbildung im Reagenzglas zu verringern. Es ist notwendig, körperliche und emotionale Belastungen auszuschließen und 30 Minuten vor der Studie zu rauchen. Blut für die Forschung wird aus einer Vene entnommen.

Bluttest für CPK: Tabellen mit Normen und Abweichungen der Kreatinkinase

Eine Blutuntersuchung kann die im Körper ablaufenden Prozesse widerspiegeln. Einer der Indikatoren für einen biochemischen Bluttest ist die Kreatinphosphokinase.

Was ist KFK??

CPK (Kreatinphosphokinase, Kreatinkinase) ist ein Enzym, das die Reaktion des Transfers einer Phosphatgruppe von ATP (Adenosintriphosphat) auf Kreatin unter Bildung von ADP (Adenosindiphosphat) und Kreatinphosphat katalysiert.

Kreatin

Kreatin ist eine stickstoffhaltige Carbonsäure, die 1832 von Chevleur aus Muskelgewebe isoliert wurde. Es kommt auch im Herzmuskel und im Nervengewebe vor. Das Syntheseschema ist in Abbildung 2 dargestellt.

Kreatinsyntheseschema

Die Hauptrolle von Kreatin im Körper ist die Bildung von Kreatinphosphat, das eine Backup-Energiequelle darstellt. Zum Beispiel sorgt der Abbau von Kreatinphosphat für eine schnelle Produktion von ATP (5-10 Sekunden) mit Muskelkontraktion. Im Nervengewebe unterstützt Kreatinphosphat die Lebensfähigkeit der Zellen in einem Zustand der Hypoxie.

Kreatinin

Ein Teil des Kreatinphosphats (ca. 3%) wird in Kreatinin umgewandelt, das im Urin ausgeschieden wird. Sein Niveau hängt vom Muskelvolumen ab.

Kreatinphosphokinase

In der Struktur der Kreatinkinase werden 2 Untereinheiten unterschieden: M - Muskel (Muskel) und B - Gehirn (Gehirn). In dieser Hinsicht werden drei Isoformen dieses Enzyms unterschieden:

  • KFK-MM - befindet sich hauptsächlich im Skelettmuskel;
  • KFK-MV - lokalisiert im Myokard;
  • KFK-VV - ein Enzym des Nervengewebes.

Im Blut kann die gesamte Kreatinphosphokinase, ihre Isomere, bestimmt werden.

Wenn daher ein bestimmter Gewebetyp beschädigt wird, ist eine Erhöhung der Aktivität der entsprechenden Isoform der Kreatinphosphokinase charakteristisch. Was und mit welchen Krankheiten zunimmt, wird weiter beschrieben.

In welchen Fällen wird eine Studie verschrieben??

  1. Zur Diagnose von Herzschäden (Myokardinfarkt, Myokarditis, Myokarddystrophie) bei Vorliegen klinischer Manifestationen.
  2. Diagnose oder Bewertung des Verlaufs von Muskelerkrankungen (Myodystrophie, Polymyositis, Dermatomyositis).
  3. Diagnose der Duchenne-Myopathie.
  4. Beurteilung der Schilddrüsenfunktion.
  5. Bestätigen Sie das Vorhandensein eines Tumors und den Grad seines Fortschreitens.

Wie bereite ich mich auf das Studium vor??

Das Material zur Untersuchung der Aktivität der Kreatinphosphokinase ist venöses Blut. Es lohnt sich, sich vor der Analyse einige einfache Regeln zu merken.

  1. Blut wird auf leeren Magen gegeben. Darf Wasser trinken. Wenn Sie den Hunger kaum ertragen können, nehmen Sie einen Schokoriegel, ein Sandwich oder Obst mit in die Klinik. Unmittelbar nach der Blutentnahme können Sie essen, was Sie wollen..
  2. Körperlicher und emotionaler Frieden erforderlich.
  3. 3 Stunden vor der Blutentnahme darf nicht geraucht werden.
  4. Um Arzneimittelstörungen auszuschließen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, welche Medikamente Sie einnehmen.

Schilddrüsenhormone - Thyroxin und Triiodthyronin beeinflussen die Aktivität der Kreatinkinase. Mit ihrem Mangel (Hypothyreose) steigt der CPK-Spiegel.

Wo kann ich KFK Blut spenden??

Der Gehalt an Kreatinphosphokinase wird in jedem Labor sowohl kostenlos gemäß der obligatorischen Krankenversicherung als auch gegen eine Gebühr bestimmt. Die Kosten für diese Studie betragen 200 - 300 Rubel. Die Frist beträgt einige Tage. Eine dringende Analyse kann die Bestimmung der Kreatinkinase beschleunigen.

Kreatinkinase-Rate

Die CPK im Blut wird in Einheiten pro Liter (U / L) ausgedrückt. Die höchste Aktivität der Kreatinphosphokinase wird am zweiten bis fünften Tag nach der Geburt beobachtet und nimmt dann mit dem Alter ab (Tabelle 1)..

Tabelle 1. Referenzintervalle der Aktivität der gesamten Kreatinphosphokinase in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht.

AltersgruppeKreatinkinase-Rate
Zweiter bis fünfter TagWeniger als 652 Einheiten / l
Bis zu sechs MonateWeniger als 295 Einheiten / l
Bis zu 1 JahrWeniger als 203 Einheiten / l
Bis zu drei JahreWeniger als 228 Einheiten / l
Bis zu sechs JahreWeniger als 149 Einheiten / l
Bei Mädchen unter 12 JahrenWeniger als 154 Einheiten / l
Bei Jungen unter 12 JahrenWeniger als 247 Einheiten / l
Bei Mädchen unter 17 JahrenWeniger als 123 Einheiten / l
Jungen unter 17 JahrenWeniger als 270 Einheiten / l
Damen über 17 Jahre altWeniger als 167 Einheiten / l
Männer über 17 Jahre altWeniger als 190 Einheiten / l

Wenn Sie die Analyse selbst entschlüsseln, müssen Sie den Wert der Kreatinkinase-Aktivität ermitteln, der Ihrem Alter entspricht.

Kreatinkinase-Verbesserung

Die Gründe für die Erhöhung der Aktivität der gesamten Kreatinkinase können unterschiedlich sein. Grundsätzlich ist eine Erhöhung des Gesamtniveaus mit einer Änderung der Konzentration einer der Isoformen verbunden (Tabelle 2)..

Tabelle 2. Bedingungen, die die Kreatinkinase erhöhen.

IsoformenGründe für die Steigerung
KFK-MMMuskelgewebsläsionen: Myodystrophie, Polymyositis, Dermatomyositis.
KFK-MVSchädigung des Herzmuskels: Myokardinfarkt, Myokarddystrophie, Myokarditis.
KFK-VVPathologie der Nervenzellen.

Zusätzlich zu den in der Tabelle aufgeführten Bedingungen tritt ein Anstieg der gesamten Kreatinkinase auf:

  • nach intensiver körperlicher Anstrengung;
  • vor dem Hintergrund der Operation;
  • mit Unterfunktion der Schilddrüse;
  • mit Krämpfen;
  • in Gegenwart eines Tumors oder seines Zerfalls;
  • bei der Einnahme bestimmter Medikamente.

Die Verwendung von Antiarrhythmika, Hypotonen, Antipsychotika, Amphotericin und Propranolol trägt zu einer Erhöhung des Wertes der gesamten Kreatinphosphokinase bei.

Eine 100- bis 200-fache Steigerung der Aktivität der Kreatinphosphokinase ist ein Indikator für eine Krankheit wie die Duchenne-Myodystrophie. Dies ist eine Erbkrankheit, die durch Muskelschwäche, Muskelatrophie und eine Abnahme der Intelligenz gekennzeichnet ist. Die Entwicklung der Krankheit beginnt im Kindesalter und betrifft hauptsächlich Jungen, da das Gen mit dem X-Chromosom verbunden ist.

Frauen sind Träger. Sie haben einen leichten Anstieg der Kreatinkinaseaktivität, wonach Sie sich auf die mögliche Geburt eines Kindes mit Myodystrophie vorbereiten können.

Geringe Kreatinkinaseaktivität

Eine Abnahme der Kreatinkinase hat keinen diagnostischen Wert (in den Referenzwerten ist nur die Obergrenze angegeben). Zu niedrige Indikatoren oder nahe 0 können jedoch auf eine Schilddrüsenpathologie und eine verminderte Muskelmasse hinweisen.

Fazit

Kreatinphosphokinase spielt eine wichtige Rolle bei der Diagnose verschiedener Arten von Läsionen von Muskelgewebe, Myokard und Nervengewebe. Die Isoform von MV ist einer der in der Praxis häufig verwendeten Marker für Myokardinfarkt, der vier bis acht Stunden nach Beginn eines Herzinfarkts im Blut zunimmt. Der Peak tritt nach 12 bis 20 Stunden auf.

Eine genaue Diagnose kann jedoch nicht mit nur einer Kreatinkinaseänderung gestellt werden. Es ist wichtig, eine vollständige Diagnose unter Berücksichtigung der Anamnese, der klinischen Manifestationen und anderer Forschungsmethoden durchzuführen.

Wir haben große Anstrengungen unternommen, damit Sie diesen Artikel lesen können, und wir freuen uns über Ihr Feedback in Form einer Bewertung. Der Autor wird sich freuen zu sehen, dass Sie an diesem Material interessiert waren. Danke!

Was ist CPK in einem biochemischen Bluttest??

Materialien werden als Referenz veröffentlicht und sind kein Rezept für die Behandlung! Wir empfehlen Ihnen, sich an Ihren Hämatologen in Ihrer Einrichtung zu wenden.!

Mitautoren: Markovets Natalya Viktorovna, Hämatologin

Im Zusammenhang mit der Verbesserung der Ausrüstung für die Laborforschung wurde es möglich, spezifische Enzyme zu bestimmen. Eine davon ist die Kreatinphosphokinase (CPK). Dies ist ein ziemlich lokales Enzym, daher weist sein erhöhter Gehalt im Blut auf einen pathologischen Fokus im Körper hin.

Inhalt:

Mit der Blutbiochemie können Sie viele Indikatoren sehen. Aber KFK ist eine der erforderlichen. Entsprechend der Häufigkeit der Verabreichung liegt es auf der gleichen Linie wie die C-reaktiven Protein-, Amylase- und Bilirubinfraktionen. Um zu verstehen, was CPK in einer biochemischen Analyse von Blut ist, helfen Kenntnisse aus der biologischen Chemie.

Ein kleiner Ausflug in die Biochemie

Kreatinphosphokinase (auch als CPK bekannt) ist ein Enzym, das für die Bildung von Kreatinphosphat (CF) aus hochenergetischen ATP-Molekülen und der komplexen Aminosäure Kreatin verantwortlich ist. Kreatinphosphat ist eine Reservesubstanz, ein ATP-Depot und makroergische Bindungen. In den ersten Sekunden der Muskelarbeit wird ATP aus CF synthetisiert, wodurch die Zellen ihr richtiges Energieniveau beibehalten können, bis die anaerobe Glykolyse und die aerobe Glukoseoxidation aktiviert werden.

Umwandlung von CF und ATP in Kreatinphosphat und umgekehrt

Organe und Gewebe mit dem höchsten Gehalt an CPK:

  • Muskeln (glatt und gestreift);
  • Gehirn;
  • Schilddrüse;
  • Lunge.

Wichtig! Muskelgewebe enthält 80-85% der gesamten CPK des Körpers.

CPK ist im Körper in 2 Fraktionen: CPK-MV (Myoglobin) und CPK-BB (Gehirn). KFK-MV kommt in Muskeln vor allem im Myokard vor. Der Gehalt an CPK-BB überwiegt im Gehirn.

Normale Blutspiegel

Der Konzentrationsbereich von CPK variiert stark. Dies ist auf die individuellen Eigenschaften des Körpers zurückzuführen: körperliche Form, Vorhandensein chronischer Krankheiten usw..

Im Allgemeinen sind Schwankungen von 20 bis 200 U / l möglich.

Wichtig! In der Kindheit ist die CPK immer höher als bei Erwachsenen. Dies geschieht aufgrund des aktiven Wachstums, einschließlich des Muskelgewebes. Beispielsweise beträgt für ein Kind im Alter von 6 Jahren der Gehalt an Kreatinkinase 250 U / l - dies ist normal.

Die vollständige Dekodierung der biochemischen Analyse bei Kindern finden Sie in dem Artikel, der auch auf unserer Website verfügbar ist.

Bei einem Anstieg der CPK-Konzentration von 215 U / l und mehr ist es erwägenswert, mit der Untersuchung zu beginnen.

Kinder:Kreatinkinase-Spiegel, U / L.
2-5 Tage652
5 Tage im Monat295
6-12 Monate203
1-3 Jahre228
3-6 Jahre alt149
Frauen:
6-12 Jahre alt154
12-17 Jahre alt123
über 17167
Männer:
6-12 Jahre alt247
12-17 Jahre alt270
über 17190

Krankheiten und pathologische Zustände, bei denen die CPK zunimmt

Ein erhöhter Gehalt des Enzyms im Blut wird unter folgenden Bedingungen beobachtet:

  1. Verletzungen mit Muskelschäden (Quetschen, anhaltendes Quetschsyndrom).
  2. Tiefe Verbrennungen.
  3. Muskelchirurgie.
  4. Akuter Myokardinfarkt und Myokarditis.

Hinweis. Bei Verdacht auf Myokardinfarkt werden sofort CFK-Fraktionen von MV hergestellt. Wenn sich die Nekrosezone ausdehnt, nimmt der Gehalt an KFK-MV zu und nimmt bei angemessener Behandlung im Gegenteil ab.

  1. Skelettmuskelerkrankungen (Muskeldystrophie, Dermatomyositis, verschiedene Arten von Myopathien).

Nicht weniger wichtig ist der Kreatinin-Indikator in einem biochemischen Bluttest, dessen Normen im Artikel auf unserer Website aufgeführt sind.

  1. Muskeltumoren (Myome).
  2. Intermittierende Claudicatio aufgrund von Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten. Eine Verletzung des Blutflusses hilft, Trophismus und Muskelzerstörung zu reduzieren.
  3. Schwere organische Hirnkrankheiten (Epilepsie, senile Degeneration, begrenzte Hirnatrophie, Tumoren).
  4. Schilddrüsenerkrankungen (Thyreotoxikose).
  5. Einnahme bestimmter Medikamente, die das Muskelgewebe zerstören (Statine, Anti-TB-Medikamente).
  6. Übermäßige Bewegung.

Arten und Struktur des Muskelgewebes

Die biochemische Analyse der CPK wird dazu beitragen, den Bereich der Krankheiten einzugrenzen, zwischen denen eine Differentialdiagnose erforderlich ist, was bedeutet - die notwendige Behandlung zu beschleunigen.

Was ist CPK im Blut, was ist die Norm

In der medizinischen Praxis gibt es eine Abkürzung wie Blut-CPK. Eine geeignete Analyse wird am häufigsten verschrieben, wenn der Patient nach schweren Verletzungen über Brustschmerzen oder Beschwerden besorgt ist. Sie müssen verstehen, was es ist, wie Forschung betrieben wird und wie Indikatoren interpretiert werden.

Beschreibung

CPK (Kreatinphosphokinase, Kreatinkinase) ist ein Enzymkatalysator, der an wichtigen biochemischen Veränderungen im Körper beteiligt ist.

Die Summenformel dieser Substanz enthält 2 Dimere - M und B. Dank ihnen werden Isoenzyme gebildet, deren Lokalisation verschiedene Organe sind:

  • Im Gehirn bildet sich ein Sprengstoff;
  • MM - im Muskelgewebe des Skeletts;
  • BM - im Serum und Herzmuskel.

Die gesamte Kreatinkinase ist die kombinierte Aktivität von Isoenzymenzymen aus Herz und Muskeln.

Mit Myokardinfarkt nehmen BM und CPK bei der biochemischen Analyse von Blut schnell zu. Dies dauert nicht länger als 6 Stunden und nach 30 kehrt der Indikator zum Normalzustand zurück.

Die Diagnose eines pathologischen Zustands erfolgt in den meisten Fällen nach einem wiederholten Anstieg des Spiegels..

Wenn ein CPK-Test geplant ist

Zunächst muss die Studie durchgeführt werden, wenn es notwendig wird, Pathologien der Funktion des Herzmuskels sowie Erkrankungen des Skelettmuskelgewebes zu diagnostizieren. Wenn das Brustbein schmerzt, ist eine Analyse erforderlich, um einen Herzinfarkt vorherzusagen und schwerwiegende Myokardschäden zu diagnostizieren.

Darüber hinaus ist eine biochemische Studie erforderlich, um die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts, einer Muskeldystrophie, einer Dermatomyositis und anderer entzündlicher Prozesse zu bestimmen. Außerdem können Sie feststellen, wie effektiv die Behandlung nach einem Angriff ist..

Die Biochemie ist auch in solchen Situationen relevant, in denen es erforderlich wird, die Diagnose zu bestätigen, wenn:

  • virale Myositis;
  • Alkoholvergiftung;
  • rheumatische Herzerkrankungen;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Muskelkrämpfe des Skeletts;
  • bösartige Neubildungen;
  • ein Schlaganfall;
  • epileptische Anfälle;
  • Schizophrenie;
  • mögliche Entzündung;
  • erhöhte Belastung des Herzmuskels.

Die Anweisung zur Analyse kann von Spezialisten wie den folgenden erteilt werden:

  • Kardiologe, da ein erhöhter CPK-Spiegel vier Stunden nach der Entwicklung eines Herzinfarkts möglich ist, sinkt der Wert um 3-4 Tage;
  • Onkologe - bei Verdacht auf Malignität;
  • ein Endokrinologe, wenn es Anomalien in der Schilddrüse gibt (die Hemmung der Aktivität der Kreatinkinase bei Frauen wird durch Thyroxin durchgeführt);
  • Therapeut - im Falle einer Verletzung eines Patienten;
  • Neurologe - bei der Diagnose von erblicher Myotonie und Myopathie.

Wenn Ergebnisse vorliegen, wird nicht empfohlen, diese selbst zu entschlüsseln. In diesem Fall müssen Sie sich an einen Fachmann wenden.

Nachforschungen anstellen

Vor einer CPK-Analyse muss der Patient den behandelnden Arzt darüber informieren, welche Medikamente er derzeit verwendet. Dies ist notwendig, da bestimmte Medikamente den Enzymgehalt beeinflussen und die Untersuchungsergebnisse verfälschen können..

Ausbildung

Um die genauesten Ergebnisse zu erhalten, empfehlen Experten, dass Sie vor dem Eingriff einige der Regeln zur Vorbereitung der Analyse befolgen:

  1. Essen Sie nicht acht Stunden vor dem Besuch des Labors. Sie können Blut ausschließlich auf leeren Magen spenden.
  2. Entfernen Sie alle Arzneimittel aus dem Gebrauch. Die einzigen Ausnahmen sind lebenswichtige Medikamente. Wenn dies der Fall ist, sollte dies dem Arzt oder Laborassistenten gemeldet werden.
  3. Trinken Sie am Tag vor dem Eingriff keinen Alkohol.
  4. Schließen Sie würzige, gebratene, salzige Gerichte sowie süße und geräucherte Lebensmittel pro Tag von der Ernährung aus.
  5. Führen Sie einige Tage vor der Analyse keine instrumentellen Untersuchungen durch. Dies beinhaltet Radiographie und Ultraschall..
  6. Verweigern Sie kohlensäurehaltige Getränke innerhalb von 12 Stunden.
  7. Vermeiden Sie stressige Situationen..

Wenn die Analyse durchgeführt wird, um Erkrankungen der Skelettmuskulatur zu identifizieren, wird außerdem empfohlen, auf schwere körperliche Anstrengung zu verzichten. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Gehalt an Kreatinphosphokinase nach ausgeprägter Aktivität von hohem Wert ist.

Blutprobe

Wie bereits erwähnt, wird nur ein leerer Magen getestet. Blut wird direkt aus einer Vene entnommen. Danach wird das biologische Material an das Labor geschickt, wo die Dekodierung des Ergebnisses durchgeführt wird. Zu diesem Zweck wird die Blutflüssigkeit in zwei Teile geteilt: eine Fraktion mit Zellen und Plasma.

Die Aufzeichnung der Indikatoren erfolgt in Aktivitätseinheiten pro Liter Serumzusammensetzung.

Manchmal wird eine zweite Analyse für KFK verschrieben, um die Diagnose zu bestätigen oder die laufenden therapeutischen Maßnahmen zu überwachen. Es wird normalerweise zwei Tage nach dem ersten durchgeführt.

Ergebnisse entschlüsseln

Unabhängig vom Zweck der Studie kann nur der Spezialist die Ergebnisse korrekt entschlüsseln.

Es ist auch erwähnenswert, dass, wenn die Analyse einen Anstieg des Indikators zeigt, dies auf einige pathologische Veränderungen im Körper hinweisen kann:

  • Schädigung der Muskeln des Skeletts oder des Herzens;
  • Muskelspannung;
  • entzündliche Prozesse im Gehirngewebe.

Eine Untersuchung des Enzymspiegels wird durchgeführt, und falls erforderlich, um die Diagnose zu klären, wird der Index der Kreatinphosphokinasefraktion untersucht.

Wie sich das Enzym bei Myokardinfarkt verhält

Wenn ein Myokardinfarkt diagnostiziert wird, nehmen nicht nur die Kreatinkinase, sondern auch andere Enzyme zu. Dieser Prozess kann anhand der Daten in der folgenden Tabelle verfolgt werden..

Was ist CPK in einer Blutuntersuchung?

Die Frage "Was ist das - KFK im Bluttest" beunruhigt normalerweise Patienten, denen der Arzt diese Studie empfiehlt. Tatsächlich ist die Analyse eine einfache Zählung eines bestimmten Enzyms, das als Kreatinphosphokinase bezeichnet wird. Es hat seine biologische Aktivität in den Geweben des Gehirns, der Herzmuskulatur und der eigentlichen Skelettmuskulatur. Daher enthält in der klinischen Praxis vieler Ärzte die Konzentration des Enzyms die wichtigsten diagnostischen Informationen..

Enzymnatur

Was ist KFK, hilft, eine detaillierte Analyse seines Zwecks zu verstehen. Die direkte Funktion der Kreatinkinase ist die enzymatische Unterstützung vieler biochemischer Prozesse im menschlichen Körper. Sie werden in vielen Organen durchgeführt, daher wurden der Einfachheit halber die folgenden KFK-Dimere identifiziert:

  • KFKmm - reichert sich im Skelettmuskel an;
  • KFKvv - ist im Gehirn lokalisiert;
  • Kreatinkinase mv - reichert sich im Myokard an und dient als Marker für Herzschäden.

Durch Zählen der Gesamtkonzentration an Enzymen können Sie die Aktivität von Substanzen bestimmen, die von den Muskeln ins Blut freigesetzt werden.

Jede Enzymfraktion ist von Natur aus ein Protein, das Energiesubstrat oder ATP überträgt.

Energie wird für die Kontraktion verschiedener Muskelgruppen einschließlich des Myokards aufgewendet. Das Überschreiten der empfohlenen CPK-Konzentration im Blut weist auf eine Muskelschädigung hin, deren Lokalisierung zur Bestimmung der Enzymfraktionen beiträgt.

Indikationen zur Analyse

CPKmv-Spiegel und andere Kreatinkinase-Fraktionen weisen auf Muskelschäden hin. In Fällen, in denen der Verdacht auf Verstöße gegen einen solchen Plan besteht, wird eine Blutuntersuchung auf CPK vorgeschrieben. Jeder Bruch von Muskelzellen geht mit der Freisetzung von Enzymen in das Blut einher. Das Volumen dieser Version kann während der Laborstudie ermittelt werden..

Es gibt zwei Hauptindikationen für die Studie:

  1. Diagnose von Herzlokalisierungserkrankungen.
  2. Pathologie der Skelettmuskulatur.

Am häufigsten wird eine informative Analyse verwendet, um die Ursache von Brustschmerzen zu bestimmen.

Die Untersuchung der CPK für Herzinfarkte in ihrer aktiven Phase und während der dynamischen Beobachtung des Patienten wird gezeigt. Bestimmte Enzymzahlen entsprechen der Diagnose eines „akuten Koronarsyndroms“, ein zunehmender Enzymtiter hilft, einen Infarkt frühzeitig zu erkennen.

Es ist wichtig, die CPK-Fraktionen zu vergleichen. So steigt die Kreatinphosphinase im chronischen Verlauf der Dermatomyositis, dem atrophischen Zustand der Muskeln, an. Ein Myokardinfarkt vor dem Hintergrund dieser Krankheiten ist schwieriger zu erkennen.

Art des Dirigierens

Die Analyse auf CPK erfordert eine venöse Blutprobe. Die Patienten werden vor der Studie nicht speziell geschult:

  • Einschränkungen in Bezug auf Ernährung und Ernährung sollten vor der Analyse nicht beachtet werden.
  • Blutentnahme bei Patienten mit leerem Magen am Morgen.
  • Die Ellenbogenvene wird normalerweise zur Blutentnahme punktiert..

Anschließend wird das biologische Material ins Labor geschickt. Spezielle Geräte trennen Blutzellen vom Serum, in dem die Enzymmenge gezählt wird. Hierzu wird auch moderne Technologie eingesetzt, deren Prinzip auf der Wechselwirkung mit verschiedenen Reagenzien beruht.

Um die Diagnose in unklaren klinischen Fällen zu klären, wird die Studie im Abstand von 2-3 Tagen erneut verschrieben.

CPK mv wird dringend und während der Höhe eines Herzinfarkts oder lokalisierter Brustschmerzen berechnet. In einem biochemischen Bluttest wird die CPK in Aktivitätseinheiten pro Liter Serum gemessen.

Referenzwerte

Für jede Kreatinphosphokinasefraktion werden Normalwerte festgelegt..

Der durchschnittliche Indikator hängt vom Alter des Patienten, seinem Geschlecht sowie der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Rasse ab.

Die Kreatinkinase ist bei Kindern aufgrund des aktiven Wachstums und intensiver Stoffwechselprozesse normalerweise erhöht. Männer haben auch höhere normale KFK-Werte im Vergleich zu Frauen. Dies ist auf das große Volumen an Muskelmasse und die Eigenschaften des Körpers zurückzuführen. Das Enzym erhöht die Blutuntersuchungen bei Menschen, die durch Bewegung Muskeln aufbauen, signifikant.

Die durchschnittliche enzymatische Norm im Blut hat je nach Geschlecht und Alter folgende Form:

Niedrigere Werte für CPK enthalten meist keine klinischen Informationen, daher wird der Indikator in Bezug auf die Obergrenze betrachtet. Wenn bei der biochemischen Analyse des Blutes die CPK nahe Null liegt, deutet dies auf eine Hypodynamik oder die funktionelle Funktion der Schilddrüse hin.

Interpretation der Ergebnisse

Ein CPK-Bluttest wird normalerweise für Patienten durchgeführt, die in einer stationären Abteilung im Krankenhaus sind. Die während der Studie erzielten Ergebnisse gehen direkt an den behandelnden Arzt, der mit der Dekodierung der Analyse befasst ist.

Zur dynamischen Beobachtung kann die Konzentration des Enzyms ambulant sowie an den Basen von medizinischen Zentren ermittelt werden. Die Entschlüsselung der Daten erfolgt in solchen Fällen auch durch den Arzt, der Patient kann das Ergebnis zur Hand haben.

CPK ist ein früher Marker für ischämische Herzschäden..

Kleine fokale Formen der Krankheit sowie lang übertragene und gelöschte Ischämie-Episoden entziehen sich der Studie zu diesem Marker nicht..

Wenn der CPK-Index erhöht wird, kann der Arzt auch bei der Differentialdiagnose helfen:

  • Die Myoglobinanalyse - ein Marker für Herzschäden - kann früher als die CPK ansteigen.
  • Troponin-Test - eine obligatorische diagnostische Maßnahme bei akuten Koronarsyndromen.

Zur dynamischen Überwachung des Myokardinfarkts werden die Kreatinkinasefraktionen neu bestimmt. In diesem Fall ist es wichtig, wie und wie schnell sich die Parameter eines bestimmten Enzyms ändern.

Es ist zu beachten, dass im Falle eines Myokardinfarkts zusätzlich zur Kreatinkinase ein Anstieg des Aktivitätswerts von Enzymen wie AsAT, LDH, Aldolase beobachtet wird. Diese Enzyme sind mit dem Herzmuskel verwandt, aber ihre Dynamik ist weniger charakteristisch..

Gründe für Abweichungen

Der niedrige Wert von CPK im Blut bei Frauen, Männern und Kindern wird praktisch nicht gefunden. Diagnostische Gesundheitsinformationen weisen hohe Kreatinkinase-Werte auf.

Eine hohe CPK im Blut zeigt an, dass dies durch den Abbau von Muskelgewebe ausgelöst werden kann. Der Körper signalisiert also die zerstörerischen Prozesse im Körper. Die Kreatinkinase-Spiegel im Blut sind normalerweise unter folgenden Bedingungen erhöht:

  1. Bei Bruch der Muskelfasern infolge traumatischer Effekte. An dem Prozess können sowohl Skelett- als auch Herzmuskeln beteiligt sein..
  2. In akuten und nachfolgenden Perioden des Myokardinfarkts. Ein bestimmter CPK-Wert entspricht der Schwere des ischämischen Schadens.
  3. Mit maligner Onkopathologie im Körper.
  4. Nach massiven chirurgischen Eingriffen, wenn schwere Muskelschäden aufgetreten sind.
  5. Bei auslöschenden Krankheiten, wenn ein Muskel oder eine Muskelgruppe keine ausreichende Blutversorgung erhält.
  6. Mit verschiedenen Arten von Herzinsuffizienz, einschließlich Klappenpathologie.
  7. Wenn ein konvulsives Syndrom diagnostiziert wird, schädigen Episoden das Muskelgewebe.
  8. Mit übermäßiger körperlicher Anstrengung bei Sportlern während intensiven Trainings.
  9. Während der Einnahme von Medikamenten, die den Stoffwechsel des Muskelgewebes beeinflussen.

Für die Differentialdiagnose wird nach dem ersten erhöhten Ergebnis eine wiederholte Studie für CPK verschrieben. So erhalten sie die genaueste Diagnose, die alle Behandlungsbereiche bestimmt.

Somit wird CPK - was es ist, aus den Funktionen dieses Enzyms klar. Die Enzymkonzentration liefert dem Arzt sowohl während der Erstuntersuchung als auch während der dynamischen Beobachtung viele diagnostische Informationen. Die Kreatinkinase-Analyse weist auf viele kardiologische Erkrankungen sowie auf Erkrankungen der Muskulatur beim Menschen hin.

Warum wird eine Blutuntersuchung mit CPK (Kreatinkinase) durchgeführt und welche Normen gelten für Erwachsene und Kinder?

Die Abkürzung KFK bezieht sich auf ein bestimmtes Blutenzym - Kreatinkinase oder Kreatinphosphokinase.

Die Rolle dieses Enzyms besteht darin, Stoffwechselprozesse sicherzustellen..

Kreatinkinase-Spiegel zeigen Muskelschäden im Körper an.

Was kann das CPK-Niveau beeinflussen??

Spezifische Enzyme werden im Blut untersucht, anhand derer Ärzte bestimmte Muskelverletzungen beurteilen..

Die Spiegel dieser spezifischen Enzyme, die als KFK-VV und KVF-MV bezeichnet werden, können in den folgenden Fällen ansteigen:

  • Bei der Verletzung von Muskelgewebe,
  • Nach intensiver und aktiver körperlicher Arbeit belastet Sport,
  • Infolge einer Vergiftung,
  • Nach der Einnahme von Alkohol,
  • Mit verschiedenen Pathologien des Muskelgewebes und in einigen anderen Fällen.

Die chemische Formel der Kreatinphosphokinase

Was die Studie zeigt?

Eine Analyse der CPK ist erforderlich, wenn die Arbeit der Herzmuskulatur diagnostiziert, der Zustand und die vorhandenen Pathologien sowie Funktionsstörungen der Skelettmuskulatur identifiziert werden müssen.

Anhand des Enzymgehalts kann der Ursprung der Schmerzen in der Brust identifiziert werden, und die Analyse ermöglicht auch die Diagnose eines Herzinfarkts.

Pathologien des Herzmuskels können auch durch Forschung identifiziert werden.

Zusätzlich zu den oben genannten Pathologien wird eine Biochemie durchgeführt, um Folgendes zu identifizieren:

  • Diagnose eines Herzinfarkts und in einem sehr frühen Stadium,
  • Dermatomyositis,
  • Herzmuskelentzündung,
  • Muskeldystrophie.

Darüber hinaus wird durch eine rechtzeitige Blutuntersuchung die Wirksamkeit der derzeitigen Therapie von Herzerkrankungen festgestellt..

Indikationen

Ein biochemischer Bluttest auf CPK ist bei Verdacht auf Myokardinfarkt angezeigt. Mit dem Indikator können Sie diese Krankheit in ihren frühesten Stadien identifizieren..

Darüber hinaus wird häufig eine Analyse für schwere Verletzungen des Muskelgewebes sowie für den Verdacht auf eine Zunahme des malignen Neoplasmas verschrieben.

Zu den Spezialisten, die zur Analyse bei KFK einschicken können, gehören:

Diese biochemische Analyse wird allen Patienten mit Herzerkrankungen verschrieben: Diese Maßnahme hilft, einen Myokardinfarkt zu verhindern..

Woher bekommen sie Blut für die KFK-Analyse??

In diesem Fall wird Blut aus einer Vene entnommen. Nachdem die erforderliche Blutmenge erhalten wurde, wird das Material an ein ausgestattetes Labor geschickt, wo es in Serum- und Zellteile aufgeteilt wird. Die Molkenfraktion wird untersucht..

Untersuchungen zum Gehalt an Keratinphosphokinase im Blut werden mit einem speziellen Gerät - dem KFK-Photokolorimeter - durchgeführt.

Fortgeschrittene Labors wie Invitro sind mit diesem unverzichtbaren Gerät ausgestattet..
Wenn die Diagnose einige Tage nach der ersten Blutspende geklärt werden muss, kann der Arzt eine zweite verschreiben.

Analysekosten

Das erforderliche Budget für die Brieftasche sollte zwischen 250 und 400 Rubel liegen, wenn Sie diese Analyse in Moskau bestehen möchten.

In Russland bleiben die Preise ebenfalls innerhalb ähnlicher Grenzen und im Durchschnitt zwischen 300 und 450 Rubel pro Verfahren.

Einige Labors führen eine Analyse sogar für einen Preis von 200 Rubel durch. Wenn Sie also Zeit und Wunsch haben, ist es durchaus möglich, eine Einrichtung in der Stadt zu günstigen Preisen zu finden.

Normen

Beachten Sie, dass es bei der Messung des Kreatinkinase-Spiegels in der medizinischen Praxis üblich ist, die Abkürzung ED zu verwenden - steht für die Einheit der Enzymaktivität. Die Einheiten werden pro 1 Liter Serumfraktion Blut gemessen.

Der Gehalt an Kreatinkinase im Blut variiert je nach Alter, Geschlecht und sogar Rasse der Person erheblich.

Die allgemeine Norm für heute liegt zwischen 2 und 200 Einheiten pro Liter. Für erwachsene Männer beträgt die Norm dieses Indikators 52-200 IE / l und für Frauen 35-165 IE / l.

Normen für Erwachsene und Kinder

FußbodenAlterNormen
Männervon 52 bis 200 me / l
Frauenvon 35 bis 165 me / l
KinderBabys bis zu 5 Tagenbis zu 652 Einheiten / l
5 Tage ein halbes Jahrbis zu 295 Einheiten / l
6-12 Monatebis zu 203 Einheiten / l
1-3 Jahrebis zu 228 Einheiten / l

Ausbildung

Es ist nicht erforderlich, den Körper speziell auf die Blutspende an CPK vorzubereiten.

Ärzte bestehen jedoch darauf, dass die Blutspende auf nüchternen Magen weitergegeben wird. Darüber hinaus ist die Einnahme von Drogen und Alkohol am Vorabend verboten.

Es ist besonders wichtig, die Einnahme von Medikamenten zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut zu vermeiden..

Wenn diese Mittel benötigt werden, müssen Sie den Arzt auf jeden Fall darüber informieren, da das Vorhandensein von Medikamenten im Blut das Ergebnis der Analyse stark beeinflussen kann.

Wenn Sie vor der Blutspende nicht essen können, können Sie vollständig reines Wasser trinken (nicht Tee, Kaffee und andere Getränke!). Es ist notwendig, dass mindestens 8 Stunden von der letzten Mahlzeit bis zur Blutspende für CPK vergehen.

Am Tag vor dem Eingriff ist es ratsam, frittierte und fetthaltige Lebensmittel von der Ernährung auszuschließen: Sie können auch den Enzymspiegel beeinflussen.

Aktive Sportarten vor dem Eingriff sind ebenfalls verboten, da ihre Wirkung auf den Körper der körperlichen Arbeit ähnelt.

Und möglicherweise eine unerwünschte Auswirkung auf den diagnostischen Wert der Analyse. Ärzte empfehlen auch nicht, unmittelbar nach Fluorographie, Röntgen oder Ultraschall Blut zu spenden.

Wenn die Analyse darauf abzielt, Pathologien der Skelettmuskulatur zu identifizieren, ist es verboten, einen Tag vor der Blutspende schwere körperliche Anstrengungen zuzulassen. Diese Empfehlung ist durch einen Anstieg der Kreatinkinase-Spiegel nach aktiver körperlicher Arbeit gerechtfertigt..

Ergebnisse

Die Entschlüsselung von Analysen wird ausschließlich vom Arzt durchgeführt, und die allgemeine Entschlüsselung der Analyse auf KFK ist keine Ausnahme.

Beachten Sie, dass ein erhöhter Spiegel dieses Enzyms Folgendes anzeigen kann:

  • Muskelgewebeschädigung: Herz oder Skelett,
  • Über Muskelverspannungen,
  • Gehirnentzündung.

Der Arzt untersucht den Gehalt an spezifischen Enzymen im Blut und untersucht, wenn die Diagnose geklärt werden muss, den Gehalt an Kreatinphosphokinase-Fraktionen.

Bei Verdacht auf einen Herzinfarkt sind auch Indikatoren wie die Änderungsrate des Enzymgehalts im Blut und die Art dieser Änderung wichtig..

Beachten Sie, dass moderne Forschungsmethoden für diesen Indikator es uns ermöglichen, den Kreatinkinase-Spiegel im Blut mit hundertprozentiger Genauigkeit zu bestimmen.

Das Verhalten von Enzymen beim Myokardinfarkt

Mit der Diagnose eines Myokardinfarkts erhöhen sich neben Kreatinphosphokinase und anderen Enzymen deren Anzahl.

Als nächstes folgt eine Tabelle, die diesen Prozess deutlich zeigt..

EnzymBeginn der Aktivität (Stunden)Spitzenaktivität (Stunden)Annäherung an normal (Tage)Standardvergrößerung (Zeiten)
Kreatinkinase2 - 418 - 303 - 63-30
AsAT4-624 - 484-74-12
LDH (gesamt)8-1048 - 728-92-4
Aldolase4-624 - 482-92-5

Diagramm der Aktivität der CF-Fraktion MV-Fraktion (grün) und anderer Marker für die Diagnose eines Myokardinfarkts

Die Gründe für die Zunahme und Abnahme der CPK

Erhöhen, ansteigen

Wenn die Analyse auf CPK einen erhöhten Kreatinkinase-Spiegel im Blut ergab, kann dies mehrere Gründe haben - wir werden sie genauer betrachten.

Sehr oft weist ein solcher Überschuss auf eine Erschöpfung des Muskelgewebes und eine Degeneration hin. Eine Krankheit wie Hypothyreose kann dieses Phänomen ebenfalls verursachen..

Kreatinkinase kann bei Lungenerkrankungen wie Mac Lauds erhöht sein.

Bei einem Myokardinfarkt ist der KFK-MV-Spiegel immer erhöht. Darüber hinaus tritt der Spitzengehalt dieses Enzyms einen Tag nach dem Angriff auf und nach 3 bis 6 Tagen nimmt der Spiegel ab.

Infektiöse Pathologien des Herzmuskels manifestieren sich auch in einem Anstieg des Spiegels dieses Enzyms im Blut.

Die Gründe für die Zunahme können auch in der Operation geschlossen werden, die von einer Person mit Entfernung von Muskelgewebe durchgeführt wird. Außerdem kann der Indikator bei einer Verletzung des Blutversorgungsprozesses in den Muskeln des Körpers erhöht werden.

Auch Erkrankungen der Schilddrüse können dieses Phänomen verursachen: meist mit Hormonmangel.

Schwerwiegende ZNS-Pathologien wie Schizophrenie, Epilepsie und andere können ebenfalls zu einem erhöhten CPK-Spiegel führen. Tachykardie, Krämpfe und Herzinsuffizienz. Bei Kindern ist manchmal ein leichter Anstieg des CPK-Spiegels während ihres intensiven Wachstums zu verzeichnen..

Darüber hinaus können verschiedene Schockzustände und Vergiftungen (einschließlich Schlaftabletten und Alkohol) auch zu einem Anstieg der Kreatinkinase führen..

Senkung

Wenn der Kreatinkinase-Spiegel im Blut niedrig ist, ist dies auch in der biochemischen Analyse üblich.

Der Grund dafür kann rheumatoide Arthritis sowie Lebererkrankungen sein, die häufig mit Alkoholmissbrauch verbunden sind..

Wenn die Muskelmasse geringer als normal ist, wird höchstwahrscheinlich der Kreatinkinase-Spiegel reduziert. Bewegungsmangel hat einen ähnlichen Effekt..

Während der Schwangerschaft sowie bei häufigem Gebrauch von Vitamin C kann auch eine verringerte CPK beobachtet werden..

Was beeinflusst das CPK-Niveau??

Die folgenden Faktoren beeinflussen die Höhe dieses Indikators:

  • Sportlasten,
  • Alkohol trinken,
  • Aktive körperliche Arbeit,
  • Schwangerschaft,
  • Verletzungen, Krankheiten.

Was tun, wenn die CPK erhöht wird??

Wenn die Analyse einen Überschuss des normalen CPK-Spiegels im Blut ergab, muss der Patient vollständig ruhen. Vorübergehend verbotene körperliche Aktivität, einschließlich Arbeit und Sport.

Es ist notwendig, auf die Ernährung zu achten. Es wird empfohlen, die folgenden Produkte in das Menü aufzunehmen:

Darüber hinaus ist Knoblauch äußerst nützlich: Dieses würzige Gemüse enthält Allicin - eine Substanz, die die Aktivität des Herzens positiv beeinflusst. Es wird empfohlen, sich auf Zitrusfrüchte zu stützen und mehr grünen Tee zu trinken..

Oliven, Öl aus diesen Früchten, Hülsenfrüchten, Nüssen, Gemüse - das sind die Produkte, die unbedingt in der Ernährung enthalten sein müssen.

Die Aufnahme von Alkohol und tierischem Eiweiß sollte begrenzt werden..

Von den Vitaminen sind in diesem Fall C und A sowie ein unverzichtbares Mineral wie Magnesium am nützlichsten.

Es wird empfohlen, Stress nach Möglichkeit zu vermeiden: Meditation und Yoga sind für diesen Zweck nützlich. Wenn Sie sich dringend beruhigen müssen, trinken Sie Baldrian und Tinktur aus Passionsblume.

Die Analyse der CPK zeigt, einschließlich gefährlicher Pathologien wie Myokardinfarkt, Herzinfarkt. Die Studie hilft, diese Krankheiten im Frühstadium zu verhindern.

Wenn die Kreatinkinase erhöht ist, was bedeutet das?

Kreatinkinase, auch bekannt als Kreatinphosphokinase, ist ein Enzym, das während des Trainings im Kreislauf der Energieerzeugung wirkt. Das Enzym ergänzt Kreatinin, das auch Energie erzeugt. Ergänzen! Ersetzt aber nicht - das sind verschiedene chemische Verbindungen.

Ein wichtiger Platz sind Kreatinkinasefraktionen, die als Isoenzyme bezeichnet werden. Für das Thema Herzgesundheit ist das Isoenzym KK-MV, das als Herz bezeichnet wird, interessant. Das Niveau dieser Fraktion ändert sich, wenn eine Schädigung der Myokardzellen festgestellt wird..

Bei der Früherkennung eines Myokardinfarkts wird bereits zwei bis vier Stunden nach einem Herzschmerzanfall nur ein Anstieg des Spiegels der MV-Fraktion festgestellt. Das Niveau normalisiert sich innerhalb von drei bis sechs Tagen wieder. Daher ist es zu einem späteren Zeitpunkt nicht sinnvoll, eine Analyse der Kreatinkinase durchzuführen, um einen Herzinfarkt festzustellen. Die Kreatinkinase-Analyse kann auch zur Diagnose einer akuten Myokarditis verwendet werden, aber die Zunahme der Aktivität in diesen Fällen ist nicht so ausgeprägt..

Was ist Kreatinkinase?

Kreatinphosphokinase (CPK) beschleunigt die Umwandlung von Kreatin und Adenosintriphosphat (ATP) in eine hochenergetische Verbindung namens Kreatinphosphat. Dieser Prozess erzeugt Energieimpulse, die für die Muskelkontraktion und ihre volle Arbeit während des Trainings notwendig sind.

Kreatinphosphokinase-Isoenzyme

Das Enzymmolekül besteht aus zwei verschiedenen Komponenten: B (vom englischen Wort "Gehirn", was übersetzt "Gehirn" bedeutet) und M (vom englischen Wort "Musculs" - Muskel). Die aktive Form der Substanz ist ein Dimer..

In unserem Fall handelt es sich um ein komplexes Molekül, das aus zwei oder mehr einfachen Komponenten besteht. Somit existiert CPK in drei Isoformen: BB, MB und MM. Sie unterscheiden sich erheblich voneinander und gehören zu der einen oder anderen Struktur:

  • BB ist ein zerebrales Isoenzym, das im Nervengewebe des Gehirns, der Plazenta, der Organe des Harnsystems und der Tumoren lokalisiert ist. Bei einer gesunden Person kann es im Blutserum nicht nachgewiesen werden, da ein Isoenzym die Blut-Hirn-Schranke (ein Filter zwischen Blut und Nervengewebe) nicht durchdringen kann. KK-VV tritt im Blut bei pathologischen Zuständen wie Schlaganfall und traumatischer Hirnverletzung auf.
  • MM - Muskelisoenzym. Es befindet sich im Skelettmuskel und im Myokard. Die überwiegende Mehrheit der Enzyme im Blut fällt auf die Fraktion von KK-MM.
  • MV ist ein hybrides Isoenzym, dessen überwiegende Menge im Myokard lokalisiert ist.

Rolle bei der Diagnose

Kreatinphosphokinase tritt in großen Mengen im Blut nach Schädigung der in Organen und Geweben enthaltenen Zellen auf. Dies tritt in der Regel bei pathologischen Prozessen mit einer Verletzung der Integrität der Zellen des Herzens und der Skelettmuskulatur auf.

Der Spiegel dieses Enzyms im Plasma ist einer der Hauptindikatoren für die Diagnose eines akuten Myokardinfarkts. Sein Spiegel steigt 4-8 Stunden nach einer Verletzung des Blutflusses in der Koronararterie an, und 2-3 Tage nach Beginn des Prozesses kehren die Indikatoren zum Normalzustand zurück.

Lesen Sie auch zum Thema.

Es gibt Zeiten, in denen eine Person eine Klinik mit typischen Symptomen eines Herzinfarkts betritt, ein EKG diese Krankheit jedoch nicht initialisiert. In diesem Fall können Sie durch Bestimmung des CPK-Niveaus rechtzeitig die richtige Diagnose stellen.

Verwenden Sie für weitere Informationen zusätzliche Labor- und Instrumententechniken. Die Definition von Myoglobinprotein und Troponinen ist bei Kardiologen sehr beliebt. Nach den Ergebnissen zahlreicher Studien zeigten sie einen höheren Informationsgehalt als die Bestimmung der Aktivität der Kreatinkinase-MF-Fraktion.

Da sich die Kreatinphosphokinase in Zellen verschiedener Gewebe befindet, ist die diagnostische Rolle dieser Analyse bei der Einstellung eines akuten Myokardinfarkts nicht signifikant. Zusätzlich nimmt das Isoenzym der MF-Fraktion nur 5% der Gesamtmenge ein.

Kreatinkinase. Norm

Zur Bestimmung der Norm der Kreatinkinase im Blutplasma werden Indikatoren für die Obergrenze der Norm verwendet, die in Einheiten / Liter ausgedrückt und bei einer Temperatur von 370 ° C bestimmt werden:

  • Neugeborene bis zu 5 Lebenstagen - 652;
  • von 5 Tagen bis 6 Monaten - 295;
  • von 6 bis 12 Monaten - 203;
  • von 1 bis 3 Jahren - 228;
  • Kinder im Vorschulalter von 3 bis 6 Jahren - 149;
  • Jungen von 6 bis 12 Jahren - bis zu 247 Jahren und Mädchen in diesem Alter - 154 Jahre;
  • Jugendliche von 12 bis 17 Jahren - 270;
  • Mädchen von 12 bis 17 Jahren - 123;
  • Männer ab 17 Jahren - 270;
  • Frauen ab 17 Jahren - 167.

Wenn der Wert der CPK-Aktivität aufgrund von Analysen nahe bei 0 liegt, kann dies auf eine Schilddrüsenerkrankung hinweisen, und in seltenen Fällen liegt der Grund in einem sitzenden Lebensstil. Normalerweise kann dieser Indikator bei schwangeren Frauen signifikant abnehmen, dies ist jedoch kein Grund zur Sorge..

Bei Kindern kann der Kreatinkinase-Spiegel bei Muskeldystrophie um ein Vielfaches ansteigen. Diese Analyse kann zeigen, wie stark die Muskelfasermembranen beschädigt sind..

Was passiert mit Enzymen beim Myokardinfarkt?

Einige Stunden nach dem Einsetzen der Schmerzen im Brustbein beginnt die Menge an CPK zuzunehmen und kann sich am Ende des Tages um ein Vielfaches erhöhen. Enzyme im Blut kommen nicht länger als 3 Tage an. Nach 72 Stunden stabilisiert sich der Wert des Indikators auf einen akzeptablen Wert.

Lesen Sie auch zum Thema.

Wenn nach einiger Zeit die Kreatinphosphokinase bei Vorhandensein geeigneter Symptome zu wachsen beginnt, deutet dies darauf hin, dass die Person einen wiederkehrenden Myokardinfarkt hat. Es kann auch die Entwicklung von Komplikationen in Form von Myokarditis und Perikarditis signalisieren..

Kreatinkinase erhöht. Ursachen

  • Muskeldystrophie.
  • Entzündliche Erkrankungen der Muskulatur.
  • Traumatischer Muskelschaden oder Kompressionssyndrom.
  • Postoperative Zeit.
  • Hirnverletzung und Gehirnkontusion.
  • Zerebrovaskuläre Krankheit.
  • Geisteskrankheit.
  • Herzinsuffizienz mit Rhythmusstörung.
  • Übermäßige körperliche Aktivität (großer Sport, harte Arbeitsbedingungen).
  • Erkrankungen des endokrinen Systems: Diabetes mellitus, Hypothyreose, die mit einer verminderten Hormonproduktion einhergeht.
  • Onkopathologie, das Vorhandensein von Neoplasmen, am häufigsten in den Organen des Urogenitalsystems.
  • Die Wirkungen bestimmter Medikamente.
  • Ein sitzendes Bild, das zu einer Verletzung der Durchblutung und der Gewebenahrung führt.
  • Alkoholmissbrauch.

Wie erfolgt die Analyse?

Vor dem Test sollten Sie keinen Alkohol und einige Gruppen von Drogen trinken. Dazu gehören Statine, Antibiotika, Psychopharmaka, narkotische und nicht narkotische Analgetika. Begrenzen Sie einen Tag vor der Analyse die körperliche Aktivität. Früh morgens Blut auf leeren Magen geben.

Um das Niveau der CPK-Aktivität zu bestimmen, muss venöses Blut entnommen werden. Unter Laborbedingungen wird das Blut in Serum und Plasma aufgeteilt, und dann wird die Enzymaktivität pro 1 Liter Serum gemessen. Um ein genaueres Ergebnis zu erhalten, wird der Patient gebeten, die Analyse nach 3 Tagen zu wiederholen.

Interpretation der Ergebnisse

Die Dekodierung des Ergebnisses sollte vom behandelnden Arzt durchgeführt werden. Eine Erhöhung der Enzymaktivität kann nur auf Arbeitsstress oder eine Schädigung des Nervengewebes von Gehirn, Herz und Skelettmuskulatur hinweisen.

Ergebnisse

Ein Bluttest auf Enzymaktivität wird zu diagnostischen Zwecken verwendet, um die Diagnose zu bestätigen oder zu widerlegen. Mit dieser Technik können Sie einen akuten Myokardinfarkt im Frühstadium und pathologische Prozesse in der menschlichen Muskulatur diagnostizieren. Außerdem können Sie die Gesundheit des Patienten überwachen und Komplikationen vorbeugen..

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Vaskulitis