PLT in einer Blutuntersuchung - was ist das? Dekodierungs- und Ratenindikatoren

* Haemoanalyzer - ein automatischer „Blutzähler“ - ein modernes Gerät zur Durchführung einer allgemeinen klinischen Blutuntersuchung.

Inhalt:

Was ist PLT (PLT) in einer Blutuntersuchung??

Blutplättchen sind Blutplättchen oder kernfreie Blutzellen. Zusammen mit roten und weißen Blutkörperchen repräsentieren sie die gebildeten Elemente des Blutes.

Die quantitative Berechnung und Bestimmung der qualitativen Eigenschaften von PLT (Thrombozyten) erfolgt im Rahmen eines allgemeinen klinischen Bluttests. Lesen Sie mehr: WBC Blood Test - Transcript

Woher kommen Thrombozyten??

Blutplättchen stammen wie alle Blutzellen aus Knochenmarkstammzellen. Genauer gesagt - aus Megakaryozyten (rote Blutkörperchen des hämatopoetischen Knochenmarkgewebes).

Stimuliert die Produktion und Entwicklung von Megakaryozyten-Proteinhormon (Wachstumsfaktor) Thrombopoietin.

Nach vollständiger Reifung des riesigen Megakaryozyten lösen sich die Blutplättchen vom Zytoplasma der "Eltern" -Zelle ab und gelangen in den Blutkreislauf. Ein Megakaryozyt "gebiert" ungefähr 4000-5000 PLT-Blutplättchen (1-2 Mikrometer Durchmesser).

Bis zu 30% der in das Blut eindringenden Blutplättchen sammeln sich in der Milz an. Der Rest zirkuliert und funktioniert etwa 9-12 Tage im Blutkreislauf. Dann altern sie und werden in Milz, Leber und Gefäßwänden entsorgt. Gesundes Knochenmark füllt verlorene Blutplättchen ständig auf und behält ihre normale Konzentration im Blut bei.

Warum Blutplättchen benötigt werden?

  • Thrombozyten (PLT) - eine wichtige Verbindung bei der Blutstillung *

* Hämostase ist ein Komplex von Prozessen, die die lebenswichtigen Eigenschaften von Blut liefern:
- die Fähigkeit, in einem intakten Gefäß flüssig zu bleiben;
- die Fähigkeit zu falten, ein Blutgerinnsel (Blutgerinnsel) an der Stelle der Schädigung des Gefäßes zu bilden (Verletzung).

Die PLT in einer Blutuntersuchung spiegelt den Zustand des Blutgerinnungssystems wider und ist besonders wichtig für die Untersuchung von Patienten mit erhöhter Blutung

Zu den Eigenschaften und Funktionen von Blutplättchen lesen Sie mehr: HIER

Wenn eine PLT-Zuweisung zugewiesen wird

PLT-Bluttest - Transkript

Thrombozyten:
Thrombozyten
PL
TRO
Plt

Thrombozyteneinheiten:
___ x10 9 / l (oder x10 ^ 9 / l)
___ x10 9 Zellen / l

Neben der herkömmlichen „manuellen“ Mikroskopie ermittelt ein automatisierter Blutausstrich eine Reihe neuer Merkmale eines allgemeinen Bluttests und präsentiert eine grafische Darstellung der Ergebnisse der Studie - ein Histogramm.


Hämogramm-Thrombozytenparameter

PLT - Thrombozyten - Dies ist die absolute Anzahl von Thrombozyten
MPV - durchschnittliches Thrombozytenvolumen - spiegelt den Durchschnittswert (durchschnittlicher Durchmesser) der Thrombozyten wider
PCT - Thrombokrit - spiegelt den Anteil des gesamten Blutplättchenvolumens am gesamten Blutvolumen wider
PDW - die Breite der Verteilung der Blutplättchen nach Volumen (Grad der Anisozytose * PLT) - zeigt die Beziehung zwischen verschiedenen Formen von Blutplättchen im Blut, genauer, welche Formen von Blutplättchen vorherrschen: Makroplättchen **, Blutplättchen *** oder normale normale Blutplättchen.

* Anisozytose - das Überwiegen von Blutplättchen mit einer nicht standardmäßigen / pathologischen Form / Volumen
** Makroplättchen (makrocytische PLT) - Dies sind große unreife (junge) nicht ausreichend funktionierende Blutplättchen, die früh aus dem Knochenmark ins Blut austraten
*** Mikroplättchen (mikrozytische PLT) sind alte, kleine, schlecht funktionierende Blutplättchen

Das normale Verhältnis verschiedener Formen von Blutplättchen im Blutkreislauf

Charakteristische PLTRelativer Inhalt
Standard (ausgereift) funktional87%
Junge (unreife) Makrothrombozyten3,2%
Alte Mikrothrombozyten4,5%
Nicht standardisiert (Formen der Reizung)2,5%
Der größte diagnostische Wert im Bluttest sind PLT und MPV.
Grad der Thrombozyten (PCT) und Thrombozytenanisozytose (PDW).
PDW ist also direkt von MPV abhängig. PCT ist klinisch nicht relevant.

PLT in einer Blutuntersuchung ist normal

Normale * Indikatoren für eine Thrombozytenverbindung eines Hämogramms:
PLT: 150 - 400 x 10 9 / L.
MPV: 7-11 fl (fl, Femtoliter)
PDW: 10-20%
PCT: 0,15 - 0,40%

* Es ist besser, die Daten eines automatisierten Blutmessgeräts gemäß den Normen (Referenzwerten) des örtlichen Labors auszuwerten - die Einstellungen der verschiedenen Modelle von Hemanalysatoren sind nicht gleich

  • Der Hemanalyzer-Fehler bei der Berechnung der PLT beträgt etwa 5%
  • Ein automatisierter Bluttest kann ein „manuelles“ Blutausstrichbild unter einem Mikroskop nicht vollständig ersetzen.
  • Es ist unmöglich, eine Verletzung des Blutsystems zuverlässig zu beurteilen oder eine endgültige Diagnose zu stellen, wenn ein Blutbild nicht normal ist
  • Wenn in einem automatisierten Hämogramm eine Zunahme / Abnahme der PLT festgestellt wird, ist eine Kontrollmikroskopie eines gefärbten Blutausstrichs mit einer „manuellen“ Thrombozytenzahl obligatorisch

1. Viele riesige Makroplättchen im Abstrich - ihr Hemanalysator zählt als rote Blutkörperchen
2. Viele Mikrothrombozyten - der Hemanalyzer zählt sie nicht (akzeptiert Trümmer als „Zelltrümmer“)
3. Aggregierte ("geklebte") Blutplättchen - nicht für automatisierte Berechnungen geeignet
4. Satellitismus - das Anhaften von Blutplättchen an der Oberfläche weißer Blutkörperchen - ist für eine automatisierte Berechnung nicht zugänglich

PLT-Bluttestprotokoll - die Norm bei Frauen und Männern

Die Thrombozytenzahl im Blut von Frauen und Männern ist nahezu gleich.

  • Die Norm der PLT bei einer Blutuntersuchung ist für Frauen und Männer gleich:
    150-400 x 10 ^ 9 / l

Die Thrombozyten-Durchmesser sind jedoch bei Männern und älteren Menschen etwas höher als bei Mädchen und Frauen im gebärfähigen Alter. Daher sind die MPV-Raten für diese Populationen etwas höher..

Um die Interpretation des Bluttests zu vereinfachen, können Sie die Standards verwenden, die für gesunde Menschen jeden Geschlechts und Alters akzeptabel sind..

IndexZulässige Norm für gesunde Frauen und Männer jeden Alters
PLT - Thrombozyten100 - 450 x 10 ^ 9 / l
MPV - mittleres Thrombozytenvolumen6 - 12 fl

PLT-Bluttestprotokoll - normal bei Kindern

Eine Reihe von Labors, die die klassische „manuelle Zählung“ gefärbter Abstriche unter einem Mikroskop durchführen, zeigen Blutplättchen in einer Blutuntersuchung als alternative Maßeinheit an:
Tausend / μl
__x10 ^ 3 Zellen / μl

Der Umrechnungsfaktor in Standardeinheiten beträgt 1:
__х10 ^ 9 / l = __х10 ^ 9 Zellen / Liter = __х10 ^ 3 Zellen / μl = Tausend / μl

TRO-Normen (PLT) bei Kindern

(Mikroskopie von gefärbten Abstrichen nach der Fonio-Methode)

AlterNorm PLT
__x10 ^ 3 Zellen / μl
0-2 Wochen144 - 449
2 Wochen - 1 Monat248 - 586
1-2 Monate229 - 597
2-6 Monate244 - 580
0,5 - 2 Jahre206 - 459
26 Jahre189 - 403
über 6 Jahre alt140 - 400

Bei einer Blutuntersuchung wird die PLT gesenkt - was bedeutet das??

Thrombozytopenie -
Diese Abnahme der PLT im Blut beträgt weniger als 100 x 10 ^ 9 / l. Ursachen der Thrombozytopenie
Gründe für den Rückgang
Blut PLT
Welche Krankheiten / Zustände treten auf?
Erkrankungen oder Störungen des Knochenmarks (wenige oder keine Megakaryozyten)Aplastische Anämie
Maligne Prozesse mit Knochenmarkmetastasen
Leukämie
Chemotherapie
Einnahme von Medikamenten mit myelosuppressiver Wirkung (Hydroxyharnstoff, Interferon alfa-2b, einige Antibiotika, entzündungshemmende Medikamente usw.)
Strahlung, Strahlentherapie
Megakaryozyten im Knochenmark werden in normaler Menge gebildet, aber das „Lösen“ der Blutplättchen ist beeinträchtigtAlkoholvergiftung
HIV
Megaloblastenanämie (Vitamin B12 und Folsäuremangel)
Splenmegalie des myelodysplastischen Syndroms (MDS): erhöhte Funktion, erhöhtes Milzvolumen und die damit verbundene abnormale Thrombozytenretention bei der Gaucher-Krankheit
Kongestive Leberzirrhose
Myelofibrose
Thrombozytenzerstörung durch ImmunzellenKollagenosen (angeborene oder erworbene Bindegewebserkrankungen: SLE usw.)
Zerstörung von Immunplättchen durch Einnahme von Haptenen
HIV
ITP (Immunthrombozytopenie)
ITP Neugeborene
Purpura nach Transfusion (Komplikation der Bluttransfusion)
Lymphoproliferative Erkrankungen (extramedulläre Lymphozytome, Lymphosarkome usw.)
Chronischer lymphatischer Leukämie
Reaktive (nicht immunisierte) ThrombozytenzerstörungVirusinfektionen (Hepatitis B und C, EBV, Masern, CMV, Dengue-Fieber usw.)
Sepsis
DIC-Syndrom *
Schwangerschaft
Akutes hypoxämisches Atemversagen (Atemnotsyndrom)
Schweres Nierenversagen (Urämie)
Verdünnung (Verdünnung) von BlutMassive Blutungen
Massive Transfusion roter Blutkörperchen

* DIC-Syndrom - disseminierte intravaskuläre Gerinnung oder thrombohämorrhagisches Syndrom - eine erworbene Störung des Blutgerinnungssystems, die mit der aktiven Bildung von Blutgerinnseln in Blutgefäßen und einer Abnahme der Blutplättchen im allgemeinen Blutkreislauf verbunden ist.

Offensichtlich kann bei vielen Krankheiten und pathologischen Zuständen eine Abnahme der PLT im peripheren Blut auftreten..

Welche Medikamente können die PLT im Blut senken??

Hydroxyharnstoff
Interferon alfa-2c
Zytostatika (Chemotherapeutika)
Thiaziddiuretika (Hydrochlorothiazid, Cyclopentiazid usw.)
Chinidin
Chinin
Goldpräparate
Sulfonamide
Antibiotika
Antikonvulsiva (Carbamazepin, Phenytoin, Phenobarbital usw.)
Antipsychotika (Prochlorperazin, Meprobamat usw.)
Arsenpräparate
Insektizide
Heparin
Methyldopa
Digoxin
Danazole
Antithyreotika
NSAIDs (Diclofenac, Paracetamol, Aspirin usw.)
Ethanol (in großen Dosen)

Was ist die Gefahr der Reduzierung der PLT?

PLT __x10 ^ 9 / L.Was ist gefährlich?
100-50Nicht gefährlich!
Es ist asymptomatisch oder äußert sich in einer leichten Zunahme der Blutung.
Das Risiko für abnormale Blutungen ist minimal.
50-20Es wird durch zunehmende Blutungen mit klinischen Symptomen einer Thrombozytopenie ausgedrückt..
Gefahr leichter Blutungen nach Verletzungen
unter 20Die Gefahr einer mäßigen spontanen Blutung (Uterus, Nase, Zahnfleisch, Magen-Darm usw.)
unter 5Gefährlich!
Hohes Risiko für signifikante spontane Blutungen, die eine direkte Lebensgefahr darstellen

Wichtig!
Eine Thrombozytenzahl von weniger als 50 x 10 ^ 9 / L kann ein Zeichen für akute Leukämie, maligne Anämie, fortgeschrittenen Krebs mit Knochenmarkmetastasen oder eine Folge einer zytostatischen Behandlung (Chemotherapie) und Strahlentherapie sein.

Symptome einer Abnahme der Blut-PLT

  • Erhöhte Blutungen (Zahnfleisch, Kratzer, Schnitte usw.)
  • Lange schwere Perioden
  • Tendenz zu "ursachenlosen" Nasenbluten
  • Deutliche Blutergüsse mit leichten Blutergüssen, Quetschungen oder „ohne Grund“
  • Petechien - ein kleiner roter Ausschlag auf der Haut, Schleimhäute
  • Thrombozytopenische Purpura - Punktblutungen (größer als Petechien) auf der Haut, den Schleimhäuten, in der Bindehaut des Auges
  • Ekchymosen sind groß und haben Blutungen von mehr als 3 cm Durchmesser in der Haut, ähnlich wie Blutergüsse

Niedrige PLT (Thrombozytenzahl) bei Frauen

Die häufigste Ursache für eine isolierte (andere Blutwerte sind normal) Blutplättchensenkung bei jungen und mittleren Frauen ist die Immunthrombozytopenie (ITP), die mit der Produktion von Antikörpern gegen ihre eigenen Blutplättchen verbunden ist.

Das Auftreten von Thrombozytenaggregationshemmern führt zum vorzeitigen Tod von Blutplättchen aus dem Knochenmark in den Blutkreislauf. Die Krankheit verläuft in der Regel leicht (PLT mehr als 30-50 x 10 ^ 9 / l) mit spontanen Langzeitremissionen und seltenen Exazerbationen. Die Ursache von ITP ist nicht bekannt. Manchmal betrifft die Krankheit recht gesunde Frauen, manchmal wird sie zu einer Komplikation einer anderen Krankheit: systemischer Lupus erythematodes (SLE), chronische lymphatische Leukämie, HIV-Infektion usw..

Eine Verschlechterung und Verschlechterung des ITP-Verlaufs wird während der Schwangerschaft beobachtet und erfordert in einigen Fällen eine spezielle Behandlung.

Eine schwere Thrombozytopenie (eine signifikante Abnahme der Blut-PLT) bei schwangeren Frauen kann sich vor dem Hintergrund einer Gestose (späte Toxikose) bei Frauen mit Präeklampsie und HELLP-Syndrom entwickeln.

PLT (Thrombozyten) bei Männern reduziert

Eine häufige Ursache für eine sekundäre Abnahme der PLT bei Männern sind Gefäß-, Leber-, Nieren-, Bauchspeicheldrüsen- und Prostatakrankheiten, die mit schlechten Gewohnheiten verbunden sind (Rauchen, Alkoholmissbrauch)..

Die Behandlung der reaktiven Thrombozytopenie beschränkt sich auf die Behandlung der Grunderkrankung und die Korrektur hämostatischer Veränderungen.

PLT ist bei einem Kind reduziert

Zustände, die bei Kindern mit einer niedrigen PLT einhergehen, werden als hämorrhagische Diathese oder thrombozytopenische Purpura bezeichnet..

Anzeichen einer hämorrhagischen Diathese:
- Blutungen in der Dicke der Haut und der Schleimhäute (Purpura),
- Blutungen der Schleimhäute,
- Thrombozytopenie: Die PLT im Blut beträgt weniger als 98 x 10 ^ 9 / l.


Formen der hämorrhagischen Diathese (thrombozytopenische Purpura)

PrimärSekundärsymptomatik (infolge einer anderen Krankheit)
Vererbt (Wiskott-Aldrich, Bernard-Sulje-Syndrom, TAR-Syndrom, angeborene amegakaryozytäre Thrombozytopenie, Mai - Hegglin-Anomalie)

Isoimmun (angeboren, nach Transfusion)

Angeborene vorübergehende Thrombozytopenie des Neugeborenen

Kann auftreten:
- in der akuten Phase von Infektionskrankheiten;
- bei Autoimmunerkrankungen, einschließlich Kollagenosen;
- mit starken Blutungen;
- mit DIC;
- mit angeborenen Hämangiomen;
- mit angeborenen Stoffwechselstörungen (Nimann-Peak-Syndrom, Gaucher usw.)

Vor dem Hintergrund folgender Erkrankungen des Blutsystems:
- Leukämie
Hypo- oder aplastische Anämie
- B12-Mangelanämie

Bei Krankheiten, die mit einer Zunahme und Beeinträchtigung der Milzfunktion einhergehen:
- portale Hypertonie;
- Leberzirrhose usw..

Eine vorübergehende Abnahme der PLT bei Kindern kann eine Komplikation der Impfung gegen Windpocken, Mumps und andere Virusinfektionen sein. Die Wiederherstellung erfolgt normalerweise von selbst.

Thrombozyten (PLT) sind erhöht

Thrombozytose
Ist ein abnormaler Anstieg der PLT im Blut über 450 x 10 ^ 9 / l. Der Grad der Thrombozytose
ThrombozytosePLT-Anzeige
Einfach450-600 x 10 ^ 9 / l
Mäßig600-1000 x 10 ^ 9 / l
Schwere (Thrombozythämie)mehr als 1000 x 10 ^ 9 / l
Ursachen für leicht bis mittelschwer erhöhte PLT
  • Akute Infektionen
  • Chronisch entzündliche Erkrankungen (Tuberkulose, Sarkoidose, rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn, Wegner-Granulomatose usw.)
  • Eisenmangelanämie
  • Onkologische Prozesse verschiedener Lokalisation
  • Zustand nach Blutverlust
  • Zustand nach der Operation, Verletzung, Gewebeschäden
  • Hämolyse (erhöhte Zerstörung roter Blutkörperchen im Blutkreislauf mit Freisetzung von Hämoglobin)

Das Phänomen der vorübergehenden reaktiven Thrombozytose unter diesen Bedingungen spiegelt eine "Notfall" -Stimulation des Knochenmarks während der Erholungsphase wider.

Ursachen schwerer Thrombozytose (Thrombozythämie)

  • Chronische myeloische Leukämie - Thrombozythämie ist in 30-35% der Krankheitsfälle zu erwarten
  • Polyzythämie * - in 50% der Fälle
  • Essentielle ** Thrombozythämie - in 100% der Fälle
  • Zustand nach Entfernung der Milz (Splenektomie)

* Polyzythämie - ein gutartiger Tumor des Knochenmarks
** Primäre (essentielle) Thrombozytose oder megakaryozytäre Leukämie

Ursachen für „familiäre“ oder erbliche Thrombozytose

Es gibt angeborene Formen der Thrombozytose. Sie entstehen durch Mutationen in den Genen von Thrombopoietin oder seinen Rezeptoren.

Warum ist es gefährlich, die PLT im Blut zu erhöhen??

  • Beschleunigung der Blutgerinnung unter Bildung von Blutgerinnseln (pathologische Blutgerinnsel in den Gefäßen)
  • Hohes Risiko für Gefäßunfälle (Schlaganfall, Herzinfarkt) im Zusammenhang mit Thrombosen
In der Praxis tritt die tatsächliche Entwicklung einer Thrombose auf
mit einer Erhöhung der PLT auf 1000 x 10 ^ 9 / l oder mehr

Hohe PLT (Thrombozytenzahl) bei Frauen

Eine reaktive Thrombozytose bei Frauen im gebärfähigen Alter tritt normalerweise vor dem Hintergrund einer chronischen Eisenmangelanämie auf, die durch eine gynäkologische Pathologie (verlängerte und schwere Menstruation) hervorgerufen wird..

Ein leichter und / oder mäßiger Anstieg der PLT bei Frauen ist manchmal mit Übergewicht, einem hohen Gehalt an tierischen Fetten und schnellen Kohlenhydraten (süße Desserts) in der Ernährung sowie einem hormonellen Ungleichgewicht (Hyperöstrogenie) verbunden..

PLT (Thrombozyten) nahmen bei Männern zu

Eine leichte Thrombozytose (PLT bis zu 520-600 x 10 ^ 9 / l) bei Männern kann das Ergebnis von irrational reichlich vorhandenem Essen, Rauchen, Alkohol, Dehydration und erheblicher körperlicher Anstrengung sein.

Eine mäßige, seit mehr als 6 Monaten festgestellte Thrombozytose bei einer Blutuntersuchung eines Mannes in 11,6 bis 18% der Fälle ist die einzige Manifestation des Anfangsstadiums von Krebs (normalerweise Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphom, Lungenkrebs, Darm)..

Wenn die objektive Ursache der Thrombozytose bei einem Mann (oder einer Frau) nicht identifiziert wurde, sollte eine Knochenmarkpathologie ausgeschlossen werden, nämlich myeloproliferative Erkrankungen: chronische Leukämie, echte Polyzythämie, primäre Thrombozythämie usw..

Zu diesem Zweck wird eine Knochenmarksprobe (Punktionsaspirat oder Knochenmarkbiopsie) und zytogenetische Untersuchungen auf das Philadelphia-Chromosom und / oder den genetischen Marker BCR-ABL untersucht.

Chronische Leukämie tritt bei Männern im reifen Alter (40-60 Jahre) 1,5-3 mal häufiger auf als bei Frauen

Die PLT nahm bei einem Kind zu

Ein leichter Anstieg der PLT bei einer Blutuntersuchung bei einem Kind kann aufgrund von Dehydration (Blutverdickung) mit einer Verletzung des Trinkregimes oder aufgrund hoher körperlicher Aktivität und starkem Schwitzen des Babys auftreten.

Eine häufige Ursache für eine erhöhte PLT bei Kindern ist eine anhaltende Virusinfektion, ein chronischer Entzündungsprozess..

Es ist wichtig, sich an die Existenz familiärer (angeborener, genetisch bedingter) Formen der Thrombozytose zu erinnern, die mit Mutationen im Thrombopoietin-Gen oder seinem Rezeptor verbunden sind.

Chronische myeloproliferative Pathologie bei Kindern ist äußerst selten. Bei schwerer Thrombozytose kann jedoch eine Verletzung des Knochenmarks vermutet werden, eine CML bei Kindern (juvenile chronische myelomonozytische Leukämie) oder andere Erkrankungen des Blutsystems können ausgeschlossen werden.

Wie man die Thrombozytenzahl im Blut normalisiert

Um die PLT im Blut zu normalisieren, ist es offensichtlich notwendig, eine zusätzliche Untersuchung durchzuführen, die Ursache für ihre Abnahme oder Zunahme herauszufinden und zu heilen (zu beseitigen).

Bei sekundärer Thrombozytose oder Thrombozytopenie führt die Heilung der primären Krankheit zu Normalität und PLT.

Thrombozytose - wie man die Thrombozytenzahl im Blut reduziert

ThrombozytoseSo reduzieren Sie PLT
Sekundär (reaktiv)1. Behandlung (oder Beseitigung) einer Grunderkrankung (oder eines primären Zustands), deren eines der Symptome eine Erhöhung der PLT im Blut war

2. Mit dem Rauchen aufhören

3. Normalisierung des Körpergewichts

4. Ausreichende Aufnahme von reinem Wasser (mindestens 30-40 ml pro 1 kg Körpergewicht pro Tag)Primär (wesentlich)1. Aspirin in einer Dosis von 81 mg pro Tag (um das Risiko von Blutgerinnseln zu verringern)

2. Arzneimittel, die den Blutplättchenspiegel senken (Hydroxyharnstoff, Anagrelid usw.)

3. Thrombozytopherese (wie angegeben)

4.Interferon alfa-2b (gemäß Indikationen)

5. Zytotoxische Antitumormittel (wie angegeben)

6. Knochenmarktransplantation (wie angegeben)Produkte, die für die Thrombozytose nützlich sind

Unraffiniertes Pflanzenöl (Leinsamen, Oliven, Kürbis usw.)
Fischöl, Meeresfrüchte
Tomaten, Tomatenmark
Zitronen
Sanddorn
Ingwer
Knoblauch
Grüner Tee
Trinkwasser 40-50 ml pro 1 kg Körpergewicht pro Tag oder mehr

Thrombozytopenie - wie man die Thrombozytenzahl im Blut erhöht

Bei einer Abnahme der Thrombozyten auf 100-50 x 10 ^ 9 / l ist eine Sonderbehandlung in der Regel nicht erforderlich. Dieser Zustand ist nicht gefährlich, erfordert jedoch die obligatorische Beobachtung und Klärung der Gründe für die Abnahme der PLT.

Wichtig!
Patienten mit Thrombozytopenie empfahlen eine vollständige Ablehnung von Alkohol.

Lebensmittel nützlich für Thrombozytopenie

Granat
Zuckerrüben
Nüsse
Grünes Blattgemüse, Gemüse
Leber, rotes Fleisch
Buchweizen
Haferflocken
Hagebuttenbrühe
Apfelbeere
Brennnessel (Tee, Brühe)

Es ist wichtig zu beachten, dass es keine spezielle Diät für eine wirklich effektive Erhöhung der Blutplättchen im Blut gibt.

Die Ernährung des Patienten sollte gleichzeitig vollständig und vielfältig hypoallergen sein: reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen. Die Gerichte werden gedämpft, gekocht oder gebacken. Würzige, mechanisch grobe, zu heiße oder kalte Speisen sollten vermieden werden..

Wie Blutplättchen im Blut zu erhöhen

  • Die Behandlung der Thrombozytopenie beginnt mit einer PLT unter 50 x 10 ^ 9 / l
Wie man die Blut-PLT erhöhtHinweis
Prednison
(Corticosteroidhormon)
Es wird zur Behandlung der Immun- (Autoimmun-, Arzneimittel-) Thrombozytopenie (ITP) angewendet.
Die individuelle Tagesdosis und Dauer der Einnahme von Prednisolon wird vom Arzt verschrieben
Humanes Immunglobulin (Intraglobin, Imbiogam)Es wird intravenös verabreicht, tropft langsam in einem Krankenhaus. Es wird zur Behandlung von ITP mit chronischer lymphatischer Leukämie und Myelom angewendet
Knochenmarkthrombopoese-Stimulator (Thrombopoietinrezeptor-Agonist):
Eltrombopag (Revolade)
Es ist angezeigt für chronische ITP und nicht spezifizierte Thrombozytopenie mit der Unwirksamkeit der Behandlung mit Prednison, Immunglobulin, mit einer unzureichenden Wirkung der Splenektomie
Knochenmark-Hämatopoese-Stimulanzien (rekombinante Erythropoietine): Recormon, Eralfon, ErythrostimSie werden streng nach den Indikationen unter Aufsicht eines Onkologen-Hämatologen zur komplexen Behandlung von symptomatischer Thrombozytopenie und Anämie bei Patienten, die eine Chemotherapie erhalten, angewendet
Spenderplättchentransfusion (Thrombomasse)Es wird in einem Krankenhaus mit lebensbedrohlichen Zuständen im Zusammenhang mit schwerer Thrombozytopenie durchgeführt, auch bei Patienten, die eine Chemotherapie erhalten
Vincristin (ein Antitumormittel)Es wird verwendet, um ITP mit Prednisolon-Ineffizienz zu behandeln.
Vitamin B12Indiziert zur Behandlung von Thrombozytopenie mit megaloblasmatischer Anämie
Splenektomie
(chirurgische Entfernung der Milz)
Es wird mit der Unwirksamkeit der Behandlung von ITP mit Prednison durchgeführt
KnochenmarktransplantationEs wird streng nach Angaben angewendet

Welchen Arzt sollte ich bei einer Blutuntersuchung wegen niedriger oder hoher PLT kontaktieren:
Therapeut, Hämatologe

Was ist PLT in einer allgemeinen Blutuntersuchung?

Entschlüsselungsfunktionen

Die Dekodierung der Bluttestparameter bei Erwachsenen und Kindern wird durchgeführt, um alle Abweichungen zu identifizieren, auf deren Grundlage der Arzt in Zukunft die richtige Diagnose stellen kann.

Ein erhöhter PLT-Index zeigt fast immer an, dass es einem Patienten mit Gesundheit nicht gut geht.

Eine Blutuntersuchung kann also eine erhöhte PLT zeigen, wenn ein Patient, einschließlich eines Kindes, an Arthritis und Arthrose leidet.

Darüber hinaus tritt dies bei verschiedenen Formen von Rheuma der Gelenke und allen Arten von Anämie auf..

Der PLT-Index kann in größerem Maße und bei Krebstumoren verschiedener Art und Verlauf von der Norm abweichen.

Thrombozyten haben Maximalwerte bei komplexen Pathologien wie Tuberkulose und einer Vielzahl von Blutkrankheiten.

Eine Zunahme der Blutplättchen bedeutet fast immer einen bestimmten Entzündungsprozess, der den gesamten Körper betrifft.

Sehr oft können Sie die Abweichung des PLT-Index von der Norm nach einer chirurgischen Behandlung beobachten.

Wenn eine Blutuntersuchung einen niedrigeren Wert des PLT-Index ergab, untersucht der Arzt die begleitenden Faktoren, die zu diesem Ergebnis führen können.

Sehr oft tritt eine Abnahme der PLT aufgrund einer Schwangerschaft oder einer bestimmten Phase des Menstruationszyklus bei Frauen auf.

Darüber hinaus kann eine Abnahme der Thrombozytenzahl durch chronische Leukämie sowie verschiedene Arten von Anämie verursacht werden.

Ein niedriger PLT-Spiegel bei der Analyse von Blutflüssigkeit wird häufig bei Hepatitis und Leberzirrhose sowie bei einigen Arten von Hauterkrankungen beobachtet.

Alle Arten von infektiösen Läsionen und Erkrankungen des endokrinen Systems können dazu führen..

Der Arzt muss auf die Nichteinhaltung der Norm des PLT-Index achten. Wenn PLT bei der Analyse von Blutflüssigkeit einen erhöhten oder verringerten Wert aufweist, verschreibt der Arzt dem Patienten meistens eine Überweisung für eine zusätzliche Untersuchung, um die Ursache so genau wie möglich zu identifizieren, was zu einer Änderung der Anzahl der Blutplättchen im Blut führte

Wenn PLT bei der Analyse von Blutflüssigkeit einen erhöhten oder verringerten Wert aufweist, verschreibt der Arzt dem Patienten meistens eine Überweisung für eine zusätzliche Untersuchung, um die Ursache so genau wie möglich zu identifizieren, was zu einer Änderung der Anzahl der Blutplättchen im Blut führte.

Referenzwerte

  1. Die Interpretationsrate für Kinder variiert je nach Geschlecht und Alter zwischen 200 und 500 (x109 / l).
  2. Die Norm für die Interpretation des Ergebnisses für Erwachsene beträgt 150-400 10 9 / l, unabhängig vom Geschlecht.

In allen anderen Fällen sind Veränderungen des Blutbildes Anlass, einen Arzt aufzusuchen.

Thrombozytose

Die Thrombozytose ist durch eine Zunahme der Anzahl von Blutplättchen im Blut über das Konfidenzintervall gekennzeichnet.

  • Eine unvollständige Liste möglicher Ursachen für Thrombozytose:
  • Leberzirrhose
  • Hämolytische Anämie
  • Reaktive Thrombozytose als Reaktion auf die Erholung von Thrombozytopenie nach Behandlung mit B12 und Folsäure
  • Onkologische Erkrankungen
  • Lymphogranulomatose

Es ist erwähnenswert, dass die gefährdete Gruppe ältere Menschen über 60 Jahre, Kinder und Neugeborene umfasst.

Beachtung! Eine Änderung ist aufgrund kürzlich durchgeführter chirurgischer Eingriffe oder vor dem Hintergrund einer medikamentösen Behandlung möglich, beispielsweise bei Verwendung nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente. Eine unvollständige Liste der Symptome einer Thrombozytose:

Eine unvollständige Liste der Symptome einer Thrombozytose:

  • Kopfschmerzen
  • Nasen- und Magenblutungen bei Frauen - Uterusblutungen.
  • Verminderte Sehschärfe
  • Kribbeln oder Taubheitsgefühl der Gliedmaßen
  • Vegetative Störungen
  • Das Auftreten von Ödemen

PLT-Dateizusammenfassung

Wir haben zehn vorhandene Software für PLT-Dateien (normalerweise die Software von Tecplot, Inc, bekannt als Tecplot 360), und sie können als drei Hauptdateitypen klassifiziert werden. Traditionell liegen diese Dateien im Tecplot Binary Data File-Format vor..

Diese Dateien werden in Datendateien oder Vektorbilddateien klassifiziert. Die meisten Dateien sind Datendateien..

Sie können PLT-Dateien unter den Betriebssystemen Mac, Linux und Windows anzeigen. Sie befinden sich normalerweise auf Desktop-Computern (und einer Reihe von Mobilgeräten) und ermöglichen es Ihnen, diese Dateien anzuzeigen und manchmal zu bearbeiten.

Die Beliebtheitsbewertung der PLT-Dateierweiterung lautet "Niedrig". Dies bedeutet, dass diese Dateien in der Regel nicht in den meisten Speicherdateien für Benutzerdateien enthalten sind.

Kinder PLT

Es ist sehr wichtig, das durchschnittliche Thrombozytenvolumen im Blut von Kindern zu kontrollieren. Wenn der PLT-Spiegel gesunken ist, werden die folgenden Gründe für die Entstehung eines solchen Zustands bei Kindern unterschieden:

  • Allergie gegen Drogen;
  • Rausch;
  • Thyreotoxikose;
  • Blutkrankheiten;
  • parasitäre und virale Infektionen.

Wenn die Blutplättchen erhöht sind, können die Ursachen für diesen Zustand bei Kindern sehr unterschiedlich sein. Thrombozytose sezerniert primäre und sekundäre. Ersteres ist gekennzeichnet durch die Produktion veränderter Blutplättchen von Gehirnzellen des Gehirns mit einer veränderten Struktur. Dies kann bei einem Kind mit Leukämie beobachtet werden.

Sekundär (reaktiv) bei Kindern entwickelt sich aufgrund eines bestimmten pathologischen Prozesses, der zur Störung der Produktion der präsentierten Zellen beiträgt. Die Hauptgründe für die Bildung eines reaktiven Blutplättchens bei einem Kind sind folgende:

  • schwere Operationen;
  • Splenektomie;
  • plötzlich begann das Kind zu bluten;
  • Osteomyelitis;
  • Anämie
  • röhrenförmige Frakturen;
  • Lungeninfektionen;
  • bösartige Krankheiten, die den Körper des Kindes betreffen;
  • einige Drogen.

Welche Abweichungen von der Norm anzeigen

Die Strukturen von PLT sind, wie bereits erwähnt, Zellen mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber organismischen Veränderungen. Quantitative Schwankungen, die über akzeptable Grenzen hinausgehen, können auf eine Reihe von Krankheiten hinweisen.

PMT-Spiegel gesenkt

Wenn die Thrombozytenzahl unter der Marke von 130–140 10 ^ 9 / l liegt (ohne Berücksichtigung der Schwangerschafts- und Menstruationsperiode), entwickelt sich mit beträchtlicher Wahrscheinlichkeit eine der Pathologien:

Warum ist RFMK in einer Blutuntersuchung erhöht

  • Hepatitis.
  • HIV.
  • Mononukleose.
  • Herpes.
  • Grippe.
  • Mandelentzündung.
  • Epstein Barr Virus.
  • Avitaminose.
  • Sklerodermie.
  • ARVI oder ARI.
  • Tuberkulose.
  • Hypothyreose.
  • Gaucher-Krankheit.
  • Hämophilie.
  • Urämie.
  • Windpocken.
  • Strahlenkrankheit.
  • Dermatomyositis.
  • Erhöhte Metastasierung.
  • Werlhof-Krankheit.
  • Schwermetallvergiftung.
  • Malaria.
  • Colitis.
  • Hämorrhagische Vaskulitis.
  • Röteln.
  • Leberzirrhose.
  • Disseminiertes intravaskuläres Gerinnungssyndrom.

Sehr häufig wird bei Menschen mit Autoimmunerkrankungen wie Sjögren-Syndrom, Sarkoidose, Diabetes mellitus, Uveitis, Glomerulonephritis, Pemphigus, Hsimoto-Thyreoiditis, systemischem Lupus erythematodes, Psoriasis, Vitiligo, schwerer Myasthenia gravis, Adronis-Krankheit ein verringerter PLT-Spiegel beobachtet. Gräber. Eine niedrige Thrombozytenzahl wird auch bei Blutuntersuchungen von Kindern mit Osteomyelitis oder einer Fraktur der röhrenförmigen Knochen festgestellt, zu denen Schultern, Unterarme sowie Femuren, Tibia und Tibia gehören.

Der Wert niedriger oder niedriger Blutplättchen in einer Blutuntersuchung

Das Kreislaufsystem betrifft alle Organe des menschlichen Körpers, und die Untersuchung der Blutelemente spiegelt den Gesundheitszustand wider. Während die Anzahl der Blutzellen innerhalb normaler Grenzen liegt und sie ihre Funktionen vollständig erfüllen, treten Pathologien und Anomalien im Körper nicht auf. Wenn rote Blutkörperchen oder Blutplättchen gesenkt werden, verschreibt der Arzt eine zusätzliche Untersuchung, um die Ursache der Abweichung festzustellen. Eine verringerte Thrombozytenzahl ist ein gefährlicher Zustand, der eine sofortige Behandlung erfordert.

Blut besteht aus verschiedenen kleinen Zellen, von denen jede eine Rolle spielt. Blutplättchen sind kleine Plattenzellen (Blutplatten), die aufgrund ihrer Form die Stelle der Schädigung von Blutgefäßen leicht schließen können. Diese flachen scheibenförmigen Partikel haben einen Durchmesser von nur 0,002–0,004 mm und sind unter einem Mikroskop sichtbar..

Diese Zellen erfüllen eine Reihe sehr wichtiger Funktionen..

  • Wunden schließen und Blutungen stoppen. Verletzungen oder Schnitte, die ein Signal für Gewebeschäden geben, verursachen einen Zufluss von Blutplättchen in die Wunde. Dank spezieller chemischer Verbindungen haften Blutplatten zusammen und verbinden die Wände beschädigter Gefäße.
  • Teilnahme am Stoffwechsel und Wiederherstellung des Blutes. Plattenzellen tragen Serotonin, einige Enzymverbindungen und andere Substanzen.
  • Unterstützung der Immunität. Bei ausreichender Produktion von Blutzellen ist die Resistenz gegen Infektionen und Viren normal. Wenn die Thrombozytenzahl sinkt, kann auch die Immunität abnehmen..
  • Plattenblutzellen entfernen zerstörte Viren und Antigene aus dem Körper..

Hohe oder niedrige Thrombozytenwerte und andere Indikatoren können auf schwerwiegende Krankheiten hinweisen. Was bedeutet das? Zuallererst sollte man nicht zu Schlussfolgerungen eilen oder sich selbst behandeln. Bluterkrankungen werden von einem Hämatologen behandelt. Ein qualifizierter Spezialist kann erklären, warum Abweichungen von der Norm festgestellt werden und wie der Indikator normalisiert werden kann.

Anomalien in der Blutuntersuchung können gefährlich sein. Eine Zunahme der Anzahl von Blutplättchen kann zur Bildung von Blutgerinnseln führen, während eine Abnahme der Blutplättchen im Blut eine Verletzung der Blutgerinnung verursachen kann. Der Indikator hängt vom Alter ab und kann tagsüber variieren..

  • Bei Säuglingen im ersten Lebensjahr liegt der Indikator bei 100–420 * 10 9 / l
  • Für Erwachsene liegt die Norm im Bereich von 180-350 * 10 9 / l
  • Eine Thrombozytenzahl von 150–380 * 10 9 / L kann auf eine Schwangerschaft oder Menstruation einer Patientin hinweisen.

Die Symptome einer Abnahme des Blutplättchenspiegels manifestieren sich physisch. In der Regel sind die wichtigsten Manifestationen einer Thrombozytopenie mit starken und anhaltenden Blutungen verbunden. Selbst geringfügige Gewebeschäden bei Erwachsenen können zu einem Notfallbesuch beim Arzt führen. Die Patienten klagen über häufige neue Blutungen, Blutverlust aufgrund von Schnitten und Verletzungen, starke Menstruation und das Auftreten von Hämatomen mit leichtem Druck. Unbehandelt verschlechtern sich die Symptome, Blutungen, die nicht kontrolliert werden können, Schlaganfall und nachfolgende Behinderungen können auftreten..

Thrombozyten Allgemeine Informationen

Bizzozero-Körper (plt) oder vielmehr ihre Vorgänger, Megakaryozyten, stammen wie alle Blutzellen aus dem Knochenmark. Blutplatten werden aus einer Zelle mit einem großen Kern (Megakaryozyten) durch Trennung (Ligation) erhalten. Thrombozyten reagieren empfindlich auf Schäden an der Innenauskleidung des Gefäßes. Im Falle einer Verletzung oder einer Immunschädigung des Endothels (des Epithels, das das Innere des Gefäßes bedeckt) wird das Kollagen der Basalmembran freigelegt. Dies zieht Blutplättchen zur Läsion..

Zuerst erfolgt die Adhäsion (Adhäsion) von Blutplättchen an der Gefäßwand und dann die Aggregation (Akkumulation von ihnen). Dann werden andere Faktoren, die die Koagulation beeinflussen, verbunden. Bizzozero-Körper haben eine Membran, die eine Phospholipidmatrix enthält, die mit Plasmaproteinen interagiert, die an der Blutgerinnung beteiligt sind.

Plt enthält, wie im Bizzozero-Körperbluttest angegeben, Granulate im Inneren, die einen Faktor zur Wiederherstellung der Integrität des Gefäßes enthalten - Thrombozytenkeimfaktor. Dieser in Alpha-Granulaten enthaltene Faktor fördert die Proliferation von Bindegewebszellen und glatten Myozyten.

Typ I plt alpha-Granulate setzen bei Degranulation Thrombospondin und den Antiheparinfaktor frei. Thrombospondin interagiert mit dem Plasmaprotein Fibrinogen. Heparin ist eine Substanz, die die Blutgerinnung verhindert. Ebenfalls in den Blutplatten befinden sich dichte Körnchen, die Adenosindiphosphorsäure (ADP) und Adenosintriphosphorsäure (ATP) enthalten. ADP bewirkt eine Aggregation, indem es auf Adenosin-Blutplättchenrezeptoren aus dem Blutkreislauf einwirkt.

Thrombozytenaggregationshemmer (Koffein, Aspirin, Plavix) blockieren diese Rezeptoren und verhindern so pathologische Thrombosen und die Verstopfung von Blutgefäßen durch Blutgerinnsel. Adrenalin, Serotonin, das von Bizzozeros Körpern freigesetzt wird, wenn das Endothel beschädigt ist, trägt zur Vasokonstriktion bei, um den Blutverlust zu verringern. Calcium aus Granulaten aktiviert die Bildung von Thromboxanen und Prostaglandinen.

Nachforschungen anstellen

Bei Männern, Frauen und Kindern ist die Thrombozytennorm unterschiedlich, was bedeutet, dass der Arzt bei der Untersuchung der Analysen einige physiologische Merkmale des Patienten berücksichtigen muss.

Thrombozyten sind sehr variable Blutelemente. Sie ändern im Laufe ihres Lebens ständig ihre Bedeutung..

Darüber hinaus kann die Proteinnorm bei vielen Menschen tagsüber ihre Werte mehrmals ändern.

Faktoren wie übermäßige körperliche Anstrengung, Schwangerschaft und der Menstruationszyklus bei Frauen können sich auf den PLT-Index auswirken..

In der Zwischenzeit kann der PLT-Index in Bezug auf seine Norm und aus einigen anderen Gründen erhöht werden, die bereits vollständig auf das Vorhandensein eines pathologischen Zustands im Körper hinweisen.

Durch die Entschlüsselung eines Bluttests für PLT können Sie die Art der Ursache bestimmen, die zu einer Abweichung von der Norm in die eine oder andere Richtung geführt hat.

Ein erhöhter oder umgekehrt erniedrigter PLT-Index kann auf die Entwicklung einer Person mit ziemlich schwerwiegenden Pathologien hinweisen, die, wenn nicht rechtzeitig angemessene Maßnahmen ergriffen werden, zu Fehlfunktionen des gesamten Körpers führen können.

Bei der Diagnose und Verschreibung einer therapeutischen Therapie berücksichtigt der Arzt gleichzeitig mit dem Thrombozytenspiegel viele andere aus der Analyse erhaltene Blutindizes.

Damit der Bluttest das zuverlässigste Ergebnis zeigt, müssen einige einfache Empfehlungen befolgt werden, wenn alle Indikatoren ihren wahren Werten entsprechen.

Am Vorabend der Studie wird nicht empfohlen, fettreiche und frittierte Lebensmittel zu essen.

Darüber hinaus ist es besser, einen Tag vor der Blutspende die Einnahme verschiedener Medikamente zu verweigern, was die Zuverlässigkeit des Endergebnisses erheblich beeinträchtigen kann.

Verzerren Sie die Werte von Indikatoren können auch Kaffee, Alkohol, Rauchen. Es gibt eine bestimmte Norm für den Thrombozytenspiegel, mit der die erhaltenen Daten im Labor überprüft werden.

AlterPLT-Spiegel, x109 / Liter Blut
Neugeborenes100 - 420
Bis zu einem Jahr150 - 350
Nach einem Jahr und Erwachsenen180 - 320

Bei der Dekodierung des Bluttests wird die Norm des PLT-Index herangezogen, mit der der erhaltene Indikator überprüft wird.

Alle Abweichungen werden in der endgültigen Schlussfolgerung festgehalten, die nach der Studie an den behandelnden Arzt gesendet wird.

Der Arzt, der die Überweisung zur Analyse ausgestellt hat, prüft sorgfältig alle vom Labor erhaltenen Daten und stellt auf dieser Grundlage eine endgültige Diagnose.

In einigen Fällen kann eine zusätzliche Diagnose erforderlich sein, um eine bestimmte Pathologie genauer zu bestimmen..

Bewertung von Koagulogrammindikatoren

Der Zweck der Analyse besteht darin, die Gerinnungsrate von venösem Blut nach der Methode von Li-Uyata zu bestimmen. Dieser Indikator ist erforderlich, um das erste Stadium der Hämostase zu bestimmen und die Bildung von Prothrombinase zu bewerten.

Die Methode beinhaltet die Bewertung des Gehalts an Enzymen im Blut wie Thrombokinase unter Verwendung einfacher digitaler Indikatoren.

Es werden 3 ml Blut gesammelt, die in 3 Reagenzgläser à 1 ml aufgeteilt sind. Das Blut wird auf eine Temperatur von 37 Grad erhitzt, wonach der Schlauch in einem Winkel von fünfzig Grad in das Stativ eingeführt wird. Danach zählt der Laborassistent mit Hilfe einer Stoppuhr die Zeit, in der das Blut gerinnt. Die durchschnittliche Messzeit beträgt 2-5 Minuten.

Der Vorgang gilt als abgeschlossen, wenn das Blut schließlich koaguliert und nicht mehr fließt, wenn die Röhrchen gekippt werden.

Aufgrund der Besonderheiten der Studie kann derzeit kein Labor die absolute Garantie für ein zuverlässiges Ergebnis geben.

Normalwerte

Der Wert von Blutplättchen hängt von Alter, Geschlecht und besonderen körperlichen Bedingungen ab. Die PLT in einer Blutuntersuchung ist bei Erwachsenen (sowohl Männern als auch Frauen) normal und sollte unabhängig vom Alter im Bereich von 100 bis 450 * 10 ^ 9 / l liegen.

Die Norm der PLT bei einem Kind hängt von der Altersgruppe ab:

  • vom Moment der Geburt bis zu 14 Tagen - von 144 bis 449;
  • von 14 Tagen bis 1 Monat - von 249 bis 586;
  • von 1 bis 2 Monaten - von 229 bis 597;
  • von 2 Monaten bis sechs Monaten - von 244 bis 580;
  • von sechs Monaten bis zwei Jahren - von 206 bis 459;
  • von 2 bis 6 Jahren - von 189 bis 403;
  • von 6 Jahren - von 140 bis 400.

Im weiblichen Körper treten ständig hormonelle Veränderungen aufgrund von Menstruation, Schwangerschaft und Wechseljahren auf. Daher kann sich bei Frauen die Thrombozytenzahl im Laufe des Lebens ändern. Normale Indikatoren für Frauen in Abhängigkeit von unterschiedlichen physiologischen Bedingungen: 1. Schwangerschaftstrimester - von 170 bis 360, 2 - von 160 bis 340, 3 - von 140 bis 330, 1-3 Tage vor der Entbindung - von 160 bis 420. Erster Monat des Stillens Fütterung - von 135 bis 400. Während der Menstruation beträgt die PLT 85 bis 210.

So normalisieren Sie den Indikator

Ein Analyseergebnis, das Blutplättchen im Blut senkt, ist nicht die einzige Studie. Um herauszufinden, warum nicht genügend Blutplatten vorhanden sind, und um die richtige Behandlung zu verschreiben, verschreibt der Arzt eine vollständige Untersuchung. Zu den Diagnosewerkzeugen gehören biochemische Analysen, Ultraschall, Biopsie und andere Methoden.

Um die traurigen Folgen niedriger Thrombozytenzahlen, einschließlich einer Behinderung, zu vermeiden und in einigen Fällen das Leben des Patienten zu gefährden, sollte der Einfluss externer Faktoren ausgeschlossen und sofort ein Arzt konsultiert werden.

Zunächst sollten Sie die Einnahme von Blutverdünnern (Aspirin, Ibuprofen usw.) einstellen..

Trinken Sie weniger oder beseitigen Sie Alkohol vollständig. Es ist auch notwendig, den Mangel an Eisen und Vitamin B12 in der täglichen Ernährung zu beseitigen und mehr Leber, rotes Fleisch, Buchweizen, Nüsse, Kürbis usw. zu konsumieren. Der Arzt kann eine Überprüfung des Tagesablaufs empfehlen. Wenn zu wenig Zeit für eine gute Pause zur Verfügung steht, können hämatopoetische Funktionsstörungen auftreten.

Es ist sehr wichtig, rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren und sich der notwendigen ärztlichen Untersuchung zu unterziehen

Die bewährten Rezepte der Großmutter können den Mangel an Blutplättchen im Körper korrigieren. Bevor Sie sich jedoch fragen, was Sie tun sollen, um den Indikator zu Hause zu normalisieren, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Kategoriale Tinkturen sollten nicht verwendet werden.

Brennnesselinfusion ergibt eine gute Wirkung. 10 gr. trockene zerkleinerte Blätter der Brennnessel der Apotheke 250 ml gießen. kochendes Wasser und 3-5 Minuten kochen lassen. Die Brühe wird in eine kleine Thermoskanne gegossen und eine halbe Stunde ziehen gelassen. Die fertige Infusion wird auf eine akzeptable Temperatur abgekühlt und vor den Mahlzeiten in einem halben Glas verzehrt.

Aus einer trockenen Kräutermischung wird nicht nur eine gesunde, sondern auch eine köstliche Infusion hergestellt. 1 Teil Kamillenblüten, 2 Teile Brennnesselblätter, 3 Teile Wildrose, auf jede verfügbare Weise (Mixer, Kaffeemühle usw.) zu Pulver zermahlen. Geben Sie die Zutaten in eine 1-Liter-Thermosflasche und geben Sie kochendes Wasser hinzu. Nach 1 Stunde wird die Brühe gefiltert, frisch gepressten Saft einer halben Zitrone und 1 EL hinzufügen. ein Löffel natürlicher Blumenhonig. Nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten Kräutertee ein.

Im Rahmen der jährlichen körperlichen Untersuchung gibt der Patient eine Blutprobe zur Untersuchung, mit deren Hilfe eine Abnahme der Blutplättchen und andere Anomalien festgestellt werden können. Diese Analyse ist sowohl für gesunde Menschen als auch für Patienten mit chronischen Krankheiten erforderlich. Eine leicht reduzierte oder Thrombozytenzahl liegt deutlich unter dem Normalwert - eine Gelegenheit, sofort einen Hämatologen zu kontaktieren. Die rechtzeitige Erkennung einer Krankheit oder Störung gibt dem Arzt die Möglichkeit, die wirksamste Behandlung zu verschreiben und Komplikationen zu vermeiden.

PLT in einer Blutuntersuchung was ist das?

Für die Diagnose von Pathologien ist die häufigste Forschungsmethode eine allgemeine Blutuntersuchung. Damit kann der Arzt eine Schlussfolgerung über den allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten ziehen. Die Studie zeigt die quantitative Zusammensetzung des Blutes. PLT in einer Blutuntersuchung was ist das??

PLT in einer Blutuntersuchung was ist das?

Thrombozyten - sogenannte Thrombozyten. Mit Hilfe der Laboranalyse wird deren Menge bestimmt. Und die Analyse selbst wird als "Bestimmung der PLT in einer Blutuntersuchung" bezeichnet. Eine qualifizierte Schlussfolgerung zur Thrombozytenpathologie kann von einem Arzt gezogen werden. Aber jeder sollte seinen normalen Inhalt im Blutkreislauf kennen..

PLT-Funktionen

Thrombozyten sind kleine Blutzellen, die keinen Kern haben und in ihrer Konfiguration der Form einer Scheibe ähneln. Sie werden im Knochenmark produziert und spielen eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung. Sie stellen Blutgefäße wieder her, nähren sie und sind an der Blutstillung beteiligt. Blutkörperfunktionen:

  1. PLT-Blutplättchen bedecken die Bruchstelle und bilden die primäre Abwehr: das Blutplättchengerinnsel.
  2. Wachstumsfaktoren zuordnen. Sie aktivieren die Zellteilung und das Wachstum an den Schadensstellen..

Es wurde festgestellt, dass der Körper mit Hilfe von Blutplättchen Gewebe heilt und regeneriert. Eine Abnahme des PLT-Spiegels führt zu Blutungen und deren Überfülle zu Thrombosen. Das Wachstum von Gerinnseln im Gefäßsystem führt zu:

  • • Schädigung der Gefäße der Großhirnrinde,
  • • Verstopfung der Lungenarterien,
  • • zur Nekrose des Gewebes der Herzarterien,
  • • Verstopfung der Blutgefäßlücken,
  • • transformieren,
  • • Plättchen,
  • • Insulin-ähnlicher Wachstumsfaktor,
  • • vaskulärer endothelialer Wachstumsfaktor, Epithel und Fibroblasten.

Die Thrombozytenerkrankung wird als Thrombozytopathie bezeichnet. Es zeichnet sich aus durch:

  • • Konzentrationssteigerung,
  • • Reduzierung der quantitativen Zusammensetzung,
  • • beeinträchtigte Aktivität.

Wie ist die Analyse

Die Thrombozytenzahl schwankt im Laufe des Tages. Damit die Analyse zuverlässig ist, wird sie morgens auf nüchternen Magen durchgeführt. Die Analyse wird von 7:30 bis 11 Stunden durchgeführt. Vor der Analyse können Sie nicht:

  • • Trinken Sie am Vortag Tee und Kaffee,
  • • Alkohol trinken,
  • • Rauchen Sie zwei Stunden vor der Analyse nicht,
  • • Essen Sie vorher keine fetthaltigen, gebratenen und salzigen Lebensmittel.

Die letzte Mahlzeit sollte mindestens zwölf Stunden dauern. Vor der Forschung können Sie sich nicht mit harter körperlicher Arbeit belasten. Übung erhöht die Konzentration von Blutplättchen in den Gefäßen. Die Studie wird in der Klinik durchgeführt, an die der Patient angeschlossen ist. Die venöse oder kapillare Blutentnahme ist ein schnelles Verfahren ohne Schmerzen. Sie müssen die Regeln einhalten, damit die Studie zuverlässig ist. Das Ignorieren der oben genannten Regeln kann sich auf die Endergebnisse auswirken und die Daten verzerren. Die Bestimmung der Anzahl der Blutplättchenzellen im Blutkreislauf hilft dabei, die Fehlfunktion der wichtigsten Organe genau zu bestimmen und die richtige Diagnose zu stellen..

PLT: Entschlüsselung

Nach einer Blutspende für eine allgemeine Untersuchung wird in einem spezialisierten Labor eine Analyse des quantitativen Gehalts an Blutplättchen bei einem Patienten durchgeführt. Eine biochemische Forschungsmethode kann ebenfalls durchgeführt werden. Abweichungen vom Normalwert signalisieren die aufgetretenen Pathologien. Normalwerte unterscheiden sich bei Kindern und Erwachsenen. Sie sind nicht gleich für Frauen und Männer..

PLT-Analyserate

Was ist der Normalwert der Thrombozytenkonzentration im Blutkreislauf beim Menschen? Die Norm der PLT im Blut ist in der Tabelle gezeigt. Die Indikationen werden pro 1 Liter Blut basierend auf dem Alter der untersuchten Person berechnet.

Niedrige Blutplattenzahl

Gründe für die Senkung der Blutplättchen können Infektionskrankheiten, angeborene Anomalien oder die Entwicklung schwerer Krankheiten sein. Unter den angeborenen Anomalien wird die Gaucher-Krankheit unterschieden. Thrombozytenmangel kann auch durch die Werlhof-Krankheit verursacht werden, deren Ursache noch unklar ist..

  • Herpesvirus kann niedrige Thrombozytenzahlen verursachen. Die Krankheitssymptome sind ausgeprägt und manifestieren sich als kleine Geschwüre im Gesicht oder in den Genitalien. Sie können die Diagnose mit einem Bluttest bestätigen.
  • Infektionskrankheiten, die eine vergrößerte Milz verursachen, verursachen niedrigere Blutplattenspiegel.
  • Eine Erkältung, Kehlkopfentzündung oder SARS verursacht eine niedrige Thrombozytenzahl im Blut, die jedoch nur vorübergehend ist. Nach der Genesung und dem Tod schädlicher Bakterien normalisiert sich der Spiegel der Plattenzellen.
  • Systemische Autoimmunerkrankungen (Lupus usw.) sind gefährlich, da der Körper seine eigenen Zellen als fremd betrachten und beginnen kann, sie zu bekämpfen. Das Ergebnis ist eine Abnahme der Thrombozytenzahl.
  • Die Thrombozytenzahl nimmt mit Blutkrebs oder dem Eindringen von Metastasen von Krebstumoren in das Knochenmark ab.
  • Entzündungsprozesse in der Leber (Hepatitis) verursachen eine Volumenzunahme und einen niedrigen Thrombozytengehalt im Blut.
  • Niedrige Blutplättchen im Blut können auf Mononukleose zurückzuführen sein. Eine Infektion mit dieser Krankheit erfolgt durch den Austausch von Speichel und anderen Körperflüssigkeiten mit einer kranken Person.
  • Verminderte Blutplättchen im Blut sind ein Co-Faktor bei HIV. Eine Schädigung des Immunsystems wirkt sich auf die Blutzellen aus und führt zu einer Verringerung der Anzahl der notwendigen Elemente im Körper.
  • Das Blutplättchenvolumen ist bei Knochenmarkläsionen, die die Produktion von Blutzellen stören, reduziert.
  • Drogenmissbrauch kann zu Blutverdünnung führen. Die systematische Anwendung von Aspirin, Heparin und anderen Arzneimitteln kann zu einer niedrigen Thrombozytenzahl im Blut führen..
  • Bei Schwermetallvergiftung eine geringe Anzahl von Blutplatten.
  • Abnormale Blutplättchen verursachen systematischen und übermäßigen Alkoholkonsum.
  • Thrombozytenvolumen unter dem Normalwert wird manchmal durch Unterernährung verursacht. Die Verwendung von Produkten, die ein Blutverdünnungsmittel ergeben können (Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Kirschen, Zitrone usw.), führt zu geringfügigen Abweichungen in der Analyse..

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Vaskulitis