Brachiozephale Anatomie

Vv. brachiocephalicae dextra et sinistra, die brachiocephalen Venen, die die obere Hohlvene bilden, werden wiederum jeweils durch Fusion v erhalten. Subclaviae und v. jugularis internae. Die rechte Vena brachiocephalica ist kürzer als die linke, nur 2 - 3 cm lang und hinter dem rechten Sternoklavikulargelenk ausgebildet. Sie verläuft schräg nach unten und medial zum Ort des Zusammenflusses mit der gleichnamigen linken Vene.

Vorne ist die rechte Vena brachiocephalica mit mm bedeckt. sternocleidomastoideus, sternohyoideus und sternothyroideus und darunter - der Knorpel der 1. Rippe. Das linke brachiozephale Augenlid ist ungefähr doppelt so lang wie das rechte. Nachdem es sich hinter dem linken Sternoklavikulargelenk gebildet hat, wird es hinter dem Brustbeingriff, der nur durch Faser und Thymusdrüse von ihm getrennt ist, nach rechts und hinunter zum Ort des Zusammenflusses mit der rechten Vena brachiocephalica geführt; Während es eng mit seiner unteren Wand an die Konvexität des Aortenbogens anpasst, kreuzt es vor der linken Arteria subclavia und den Anfangsteilen der linken Arteria carotis communis und des brachiocephalen Rumpfes.

Vv fließen in die brachiozephalen Venen. thyroideae inferiores und v. thyroidea ima, gebildet aus dem dichten venösen Plexus am unteren Rand der Schilddrüse, Thymusvene, vv. Wirbeltiere, Cervicales und Thoracicae internae.

Anatomie der Arteria brachialis

Die Blutversorgung des Gehirns erfolgt über drei Hauptgefäße, die sich vom Aortenbogen aus erstrecken: den brachiozephalen Stamm, die linke Arteria carotis communis, die linke Arteria subclavia (Abb. 14.1)..

Feige. 14.1 a. Arterien von Kopf und Hals (Diagramm). Sinelnikov R.D., Sinelnikov Y.R. Atlas der menschlichen Anatomie. Lehrbuch Zulage in 4 Bänden. T. 3. Die Lehre der Gefäße. - M.: Medicine, 1992. S. 60, Abb. 738

Brachiozephaler Stamm (BCC)

Der 4 bis 5 cm lange brachiozephale Stamm (BCS) verlässt den Aortenbogen und ist auf Höhe des rechten Sternoklavikulargelenks in die rechte Arteria carotis communis (OCA) und die rechte Arteria subclavia unterteilt.

Der zweite Hauptast des Aortenbogens - die linke Arteria carotis communis - bewegt sich zum oberen Rand des linken Sternoklavikulargelenks hinauf.

Der Durchmesser beider OSA ist normalerweise gleich - von 6 bis 8 mm (die untere Grenze der Norm liegt bei 4 mm). Die Arteria carotis communis gibt niemals kleine Äste ab, bis sie sich in die Arteria carotis interna (ICA) und die Arteria carotis externa (NSA) teilt.

Die Bifurkation der OSA befindet sich normalerweise in Höhe der Oberkante des Schilddrüsen-Knorpels, seltener in Höhe des Zungenbeins und noch seltener in Höhe des Unterkieferwinkels. Die NSA befindet sich normalerweise vor und medial zur ICA, aber die relative Position der Arterien variiert erheblich.

Die Durchmesser der ICA und der ICA sind ebenfalls unterschiedlich, wobei die ICA eine Verlängerung im Bereich des Mundes (Bulbus) aufweist, die immer etwas größer ist. Arterien können in verschiedenen Winkeln von der Gabelung abweichen. ICA außerhalb der Schädelhöhle gibt in der Regel keine Äste. Die NSA hat einen kurzen Stamm (von 1 bis 4 mm) und ist dann in Äste unterteilt: In der Regel gibt es 9, von denen drei - die Gesichts-, oberflächlichen Schläfen- und Oberkieferarterien - an der Bildung der orbitalen Anastomose mit dem ersten intrakraniellen Ast der ICA - der Orbitalarterie - beteiligt sind.

Diese Anastomose spielt zusammen mit den intrakraniellen Bahnen eine wichtige Rolle bei der Bildung der kollateralen Blutversorgung in der Pathologie der ICA.

Der dritte Ast des Aortenbogens ist die linke Arteria subclavia. Sein Durchmesser sowie der Durchmesser der rechten Arteria subclavia im proximalen Drittel betragen durchschnittlich 8–9 mm. Beide Arteria subclavia verlassen die Brusthöhle in Höhe des medialen Drittels des Schlüsselbeins, verlaufen dann parallel zum Schlüsselbein und bilden beim Verlassen der Achselregion Achselarterien.

Wirbelarterie (PA)

Die Wirbelarterie (PA) verlässt die Arteria subclavia an der Grenze ihrer Segmente I und II und begrenzt sie. Im extrakraniellen Abschnitt sind die Wirbelarterien in drei Teile unterteilt:

I - proximal dauert es vom Mund bis zum Eingang der Querfortsätze der Halswirbel zum Kanal;

II - Mitte, im Kanal der Querfortsätze der Halswirbel verlaufend;

III - distal, vom Niveau des 1. Halswirbels bis zum Schädeleingang.

Thyrocervical Rumpf

Seitlich der Wirbelarterie, von der Arteria subclavia, verlässt der Stamm der Schilddrüse und des Gebärmutterhalses den Durchmesser am Mund ähnlich dem von PA.

Manchmal, insbesondere bei der Entwicklung der Kollateralzirkulation in diesem Bereich, können diese beiden Arterien schwer zu unterscheiden sein. Es ist zu beachten, dass der Schilddrüsen-Hals-Stamm schnell Äste bildet, während die Wirbelarterie in Höhe des VI-Halswirbels einen Stamm in den Kanal der Querfortsätze der Wirbelsäule verlässt.

Die innere Brustarterie (Brustarterie) verläuft diametral gegenüber der Wirbelarterie und von der Arteria subclavia nach unten.

Bauoptionen

Varianten der Struktur der extrakraniellen Teilung der Brachiozephalarterien (BCA) sind recht selten und in der Regel mit dem Durchgang der Wirbel- oder Karotisarterien verbunden. Dazu gehören: das Fehlen des brachiozephalen Rumpfes und das Verlassen der rechten OSA und der Arteria subclavia unabhängig vom Aortenbogen, die Lage des Mundes der linken Wirbelarterie auf dem Aortenbogen zwischen der linken OSA und der Arteria subclavia, die Entladung der rechten Wirbelarterie aus der rechten OSA.

Am häufigsten ist die Variabilität (Asymmetrie) der Durchmesser der Wirbelarterien, die sich rechts und links manchmal um mehr als das Zweifache unterscheidet und von 2 mm (dies ist die Untergrenze der Norm) bis 5,5 mm variiert. Angiographischen Daten zufolge haben nur 17% der Menschen Wirbelarterien mit gleichem Durchmesser; Bei Asymmetrie der Durchmesser ist die linke Wirbelarterie in den meisten Fällen (80%) größer als die rechte.

Teilen Sie den Beitrag "Brachiocephalic Artery Anatomy"

Ursachen, Symptome und Behandlung der nichtstenotischen Atherosklerose der Brachiozephalarterien

Atherosklerose ist eine chronische Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems, die bei fast jedem Menschen beobachtet werden kann. Laut WHO-Statistiken sind mehr als 50% der Todesfälle in Europa, den USA und Russland auf Komplikationen der Atherosklerose zurückzuführen. Die Krankheit wird nach Form, Art des Verlaufs und Ort der Gefäßläsion klassifiziert. Eine der häufigsten Formen ist die Atherosklerose der Brachiozephalarterien (BCA).

Ursachen von Atherosklerose

Was ist nicht-stenotische Atherosklerose der Arteria brachiocephalica? Dies ist eine Pathologie, die durch eine Überlappung des Gefäßlumens mit einer atherosklerotischen Plaque von mehr als 50% gekennzeichnet ist. Die Krankheit entwickelt sich langsam und hat im Frühstadium oft keine schweren Symptome..

Brachiozephale Arterien sind große Hauptgefäße, die Kopf und Hals mit Blut versorgen. Sie bestehen aus:

  • brachiozephaler Schaft, der sich von der Aorta aus erstreckt;
  • Soja der Halsschlagader, unterteilt in innere und äußere;
  • Arteria subclavia, die aus der linken und rechten Arteria subclavia besteht.

Die Gefahr einer nicht-stenotischen Atherosklerose besteht nicht nur in der asymptomatischen Entwicklung, sondern auch in Komplikationen. Aufgrund einer schweren Durchblutungsstörung entwickelt sich eine Gewebeischämie und das Schlaganfallrisiko steigt..

Die Entwicklung einer nicht-stenotischen Atherosklerose von BCA führt zu:

  • Diabetes mellitus;
  • Hypertonie und Hypotonie;
  • hoher Cholesterinspiegel im Blut;
  • Rauchen, Alkoholismus;
  • Aortenpathologie und Gefäßentzündung;
  • vegetativ-vaskuläre Dystonie;
  • Halsosteochondrose;
  • Aneurysma;
  • Verletzungen an Hals, Kopf;
  • sitzender Lebensstil;
  • Übergewicht;
  • Stoffwechselstörungen.

Ärzte unterscheiden 3 Stadien nicht-stenotischer Atherosklerose. Die erste Phase wird als Fettfleck bezeichnet. An den Wänden von Blutgefäßen, die zu Lockerung und Schwellung neigen, lösen bestimmte Enzyme Lipide auf. Mit einer Abnahme der Schutzeigenschaften des Körpers beginnen sich an den Stellen, an denen sich Enzyme ansammeln, Protein-Lipid-Ablagerungen zu bilden. In der zweiten Phase kommt es zu einem raschen Anstieg des Körperfetts und zur Bildung einer Plaque aus Bindegewebe und Fetten. Das dritte Stadium der Krankheit ist die Atherokalzinose. Was Atherokalzinose ist, ist der Prozess der Ablagerung von Calciumsalzen auf Plaques mit einer raschen Verengung des Gefäßlumens. Bildung ist gekennzeichnet durch Instabilität und Unfähigkeit, sich unter dem Einfluss von Drogen aufzulösen.

Symptome der Krankheit

Im Anfangsstadium dieser Krankheit ist das Hauptsymptom Schwindel und Kopfschmerzen. Sie werden durch einen Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen verursacht, die in das Gehirn gelangen. Nichtstenotische Atherosklerose mit Progression äußert sich in folgenden Symptomen:

  • Lärm, Klingeln in den Ohren;
  • ein starker Anstieg des Blutdrucks;
  • Taubheitsgefühl der oberen oder unteren Extremitäten;
  • Gedächtnisschwäche;
  • das Erscheinen von Fliegen vor den Augen;
  • Sehbehinderung;
  • Konzentrationsstörungen.

Schwerwiegendere Symptome und Anzeichen einer nicht-stenotischen Atherosklerose von Beta treten bereits im späten Stadium auf, wenn bereits eine chirurgische Behandlung erforderlich ist, um ein Leben zu retten. Diese Zeichen umfassen:

  • kurzfristiger Bewusstseinsverlust;
  • beeinträchtigte Bewegungskoordination;
  • Sprachbehinderung;
  • vorübergehende Parese.

Die Atherosklerose aller Teile der BCA ist durch eine anhaltende Verletzung des Gehirnkreislaufs gekennzeichnet, die zur Entwicklung eines ausgedehnten Schlaganfalls führt.

Diagnose

Wenn die ersten Anzeichen einer nicht-stenotischen Atherosklerose der extrakraniellen Brachiozephalarterien auftreten, konsultieren Sie einen Arzt. Aufschub kann zur Entwicklung von Komplikationen und zum Tod führen. Beim ersten Termin stellt der Arzt Beschwerden fest und identifiziert Risikofaktoren für die Entwicklung von Atherosklerose sowie die Intensität und Häufigkeit der Symptome. Darüber hinaus wird das Vorliegen chronischer Begleiterkrankungen (Nierenversagen, Bluthochdruck, Hypotonie, Diabetes mellitus usw.) geklärt..

Die Diagnose von Atherosklerose umfasst Labor- und Instrumentenanalysen. Nach einer körperlichen Untersuchung wird der Patient zu einer Blutuntersuchung geschickt, bei der der Gehalt an Triglyceriden, Cholesterin, Glucose, Lipoproteinen, c-reaktivem Protein und glykosyliertem Hämoglobin bestimmt wird. Dann werden instrumentelle Diagnosemethoden zugewiesen, die Folgendes ermöglichen:

  • das Vorhandensein von nicht stenotischer Atherosklerose bts feststellen;
  • das Entwicklungsstadium der Krankheit bestimmen;
  • Feststellung der Lokalisation von atherosklerotischen Plaques und Blutgerinnseln, ihrer Formen und Größen;
  • die Geschwindigkeit des Blutflusses bestimmen;
  • den Ort der Stenose der Atherosklerose der extrakraniellen Teilungen der Brachiozephalarterien bestimmen;
  • Identifizieren der Größe der Verengung des Lumens des betroffenen Blutgefäßes;
  • Feststellung der Art der angeborenen oder erworbenen Verformung der Arterie;
  • Bestimmen Sie die Art der Gefäßpathologie (Biegung, Wandstärke usw.).
  • die Änderung des Zustands der Wände der Arterien, ihre Elastizität und Zerbrechlichkeit zu bewerten.

Als instrumentelle Methoden werden Ultraschall-Dopplerographie, Computer- oder Magnetresonanztomographie, Triplex-Scanning von Blutgefäßen, Angiographie, Rheoenzephalographie eingesetzt.

Atherosklerose-Behandlung

Die nichtstenotische Atherosklerose der extrakraniellen Brachiozephalarterien wird unter Aufsicht eines Neurologen behandelt. Bei rechtzeitiger Behandlung wird eine medikamentöse Therapie mit der obligatorischen Anpassung des Lebensstils verschrieben.

Alle Medikamente werden je nach Zustand des Patienten und Testergebnissen verschrieben. Selbstmedikation und Selbstverschreibung von Medikamenten sind nicht akzeptabel.

Wenn die Stenose betroffen ist, verschreiben Ärzte Thrombozytenaggregationshemmer. Sie sind notwendig, um die Unversehrtheit der Plaque aufrechtzuerhalten und deren Bruch, Thrombose, zu vermeiden. Typischerweise ist die Rolle von Thrombozytenaggregationshemmern Aspirin und Thienopyridine. Medikamente aus der Statingruppe senken wirksam den Gehalt an Lipoproteinen niedriger Dichte im Blut. Diejenigen, die mit Atherosklerose der Brachiozephalarterien vertraut sind, bemerken die schnelle Wirkung der Medikamente und eine kurze Liste von Nebenwirkungen. Die Statintherapie kann je nach Alter hoch, mäßig oder niedrig sein und erfordert eine ständige Überwachung der Lipoproteine ​​niedriger Dichte..

ACE-Hemmer, Angiotensin-II-Rezeptorblocker und Thiazolidindione sollten auch während einer Krankheit eingenommen werden. Sie wirken entzündungshemmend, können das Risiko eines Fortschreitens der Atherosklerose verringern und regulieren auch den Spiegel von Glukose und Blutfetten. Die Medikamente dieser Gruppe mit einer bestätigten Diagnose von Atherosklerose werden lebenslang eingenommen.

Zu den Arzneimitteln der neuen Generation gehören PCSK9-Inhibitoren. Sie zeichnen sich durch die Geschwindigkeit der Reinigung von Blutplasma aus Cholesterin aus. Zusätzlich verschreiben Ärzte Folsäurepräparate. Sie helfen, den Homocysteinspiegel im Blut zu normalisieren. Bei Atherosklerose ist überschüssiges Homocystein die Norm. Das Enzym schädigt die Innenwände der Blutgefäße und bildet neue Plaques.

Vasodilatatoren werden verschrieben, um Krämpfe zu lindern und das Lumen der Arterien zu erweitern. Bei Bluthochdruck werden Medikamente zur Blutdrucksenkung und Druckentlastung der Blutgefäße empfohlen.

Nach einem Schlaganfall verbessert Aminalon den Stoffwechsel des Gehirngewebes und stimuliert die Wiederherstellung vieler Prozesse. Das Medikament sollte ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden.

Operation

Bei der Kontaktaufnahme mit einem Arzt in den frühen Stadien der Krankheit ist die medikamentöse Therapie die Hauptbehandlung. Ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich, wenn das nicht stenotische Erscheinungsbild stenotisch wird und das Lumen der Arterien um mehr als 50% schließt. Während der Operation entfernen die Ärzte den betroffenen Bereich, gefolgt vom Nähen des Gefäßes.

Als chirurgische Behandlung wird normalerweise Stenting verwendet. Das Wesentliche der Operation ist die Installation eines Stents mit einem Ballon im betroffenen Gefäß. Ein Stent wird durch einen Katheter eingeführt. Bei Erreichen der Plaque bläst sich der Ballon auf, wodurch die Cholesterinblockade zerstört und die normale Blutversorgung des Gehirns wiederhergestellt wird.

An den Halsschlagadern wird die Endarteriektomiemethode praktiziert. Dies ist eine offene Operation, bei der eine atherosklerotische Plaque durch einen Einschnitt in die Wand eines Blutgefäßes entfernt wird..

Komplikationen der Atherosklerose

Bei Atherosklerose von BCA tritt häufig ein vorübergehender ischämischer Anfall (Thia) auf, bei dem ein kleiner Thrombus das Gefäß verstopft. Beeinträchtigtes Hirngewebe mit Thia geht mit starkem Schwindel und Kopfschmerzen einher, die das Denken beeinträchtigen. Wenn die Embolie abgeklungen ist, verschwinden die Symptome von selbst in wenigen Stunden.

Wenn eine Plaque ein großes Gefäß blockiert oder die Embolie nicht auflöst, tritt ein Schlaganfall auf. Sie können es anhand der folgenden Symptome feststellen:

  • Bewusstlosigkeit;
  • starke Kopfschmerzen, Verdunkelung der Augen;
  • Schläfrigkeit oder extreme Erregung;
  • Übelkeit und Erbrechen.

Mit der Entwicklung eines Schlaganfalls werden Schwäche der Arme und Beine, teilweiser Verlust des Seh- und Hörvermögens, Sprachstörungen und Taubheitsgefühl der Extremitäten zu den ersten Symptomen hinzugefügt. Die Behandlung sollte im Notfall erfolgen..

Mit der Pathologie der Wirbelarterien wird die Arbeit der hinteren Teile des Gehirns gestört, was zu einer beeinträchtigten Bewegungskoordination und einem Verlust des Seh- oder Hörvermögens führt.

Eine stenotische Form der Atherosklerose wird häufig gleichzeitig mit einer nichtstenotischen oder einer stenotischen Atherosklerose der unteren Extremitäten, der Aorta, beobachtet. In diesem Fall wird den Komplikationen Aneurysma oder Gangrän hinzugefügt. Das Fortschreiten der nicht-stenotischen atherosklerotischen Atherosklerose der extrakraniellen Schnitte kann zu einer Gangrän der oberen Extremitäten führen.

Krankheitsprävention

Bei Atherosklerose zielen vorbeugende Maßnahmen darauf ab, Risikofaktoren zu eliminieren, die Entwicklung von Cholesterinplaques zu stoppen und die normale Durchblutung wiederherzustellen. Ärzte unterteilen alle Präventionsmaßnahmen in primäre und sekundäre.

Die Primärprävention erfolgt im Anfangsstadium der Atherosklerose oder mit Krankheitsneigung. Dies beinhaltet regelmäßige Blutuntersuchungen auf die Menge an Zucker, Cholesterin und Triglyceriden, erhöhte körperliche Aktivität, Normalisierung der Ernährung und Beseitigung von Stress. Es ist notwendig, emotionale Müdigkeit, Kopf- und Nackenverletzungen zu vermeiden und abends und nachts zu arbeiten. Sie sollten auch mit dem Rauchen aufhören und den Alkoholkonsum minimieren. Die sekundäre zielt darauf ab, die Manifestation einer bestehenden Krankheit und ihre Komplikationen zu reduzieren. Es wird unter Verwendung einer medikamentösen Therapie sowie mit einer obligatorischen Überprüfung der Ernährung und einer erhöhten körperlichen Aktivität durchgeführt..

Die Ernährung ist wichtig bei der Behandlung von Atherosklerose, wie Der größte Teil des Cholesterins wird über die Nahrung aufgenommen. Ärzte raten:

  • Transfette und eine große Menge tierischer Fette ablehnen;
  • mehr Obst, Gemüse, Nüsse und frische Kräuter in die Ernährung aufnehmen;
  • fettarme Milchprodukte konsumieren;
  • verbrauchen fettarme Sorten von Geflügel, Fisch, Fleisch;
  • Konserven, Würstchen, Salzprodukte sowie Süßigkeiten und Süßwaren ablehnen;
  • Kontrolle der Verwendung von Salz und Zucker;
  • Kontrolle des täglichen Kaloriengehalts von Lebensmitteln;
  • 5-6 Mahlzeiten pro Tag einführen;
  • Nehmen Sie zusätzliche Vitamine.

Körperliche Bewegung ist auch notwendig, um Gewicht zu reduzieren und die Durchblutung zu verbessern. Den Patienten werden Schwimmen, lange Spaziergänge an der frischen Luft, Radfahren, therapeutisches Reiten und Yoga gezeigt. Die Einführung von möglichen Belastungen ist eine gute Prävention von Schlaganfällen, Pathologien der Herzgefäße, Bluthochdruck und Diabetes.

Es ist auch notwendig, die richtige Arbeitsweise und Ruhe zu organisieren. Dies bedeutet Stressabbau, volle Nachtruhe (mindestens 8 Stunden), Normalisierung des psychischen Klimas bei der Arbeit und zu Hause.

Atherosklerose betrifft häufig die Arteria brachiocephalica. Die Krankheit ist gefährlich, weil sie sich lange Zeit ohne ausgeprägte Symptome entwickelt und die Menschen ihre ersten Manifestationen auf Müdigkeit zurückführen. Eine vorzeitige Diagnose und Behandlung kann zur Entwicklung von Komplikationen wie Schlaganfall, Gangrän und Aortenaneurysma führen. Die Ursachen und die Behandlung der Krankheit hängen zusammen: Zuerst beseitigen die Ärzte die Risikofaktoren und dann die atherosklerotischen Gefäßschäden selbst. Die Vorbeugung der Krankheit ist eine Voraussetzung für das Vorhandensein mehrerer Risikofaktoren und umfasst die ständige Überwachung der Ernährung, erhöhte körperliche Aktivität, Ablehnung von Aktivitäten, die mit erhöhtem emotionalem Stress verbunden sind, und regelmäßige ärztliche Untersuchung.

Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien - was ist das und was ist nützlich für die Ultraschalluntersuchung von Gefäßen des Kopfes und des Halses??

Das Ultraschall-Duplex-Scannen der Arteria brachiocephalica oder abgekürzt als Ultraschall ist die moderne Ultraschallmethode zur Diagnose von Gefäßen des Kopfes und des Halses, einschließlich Karotis- und Wirbelgefäßen, die das Gehirn mit Blut versorgen, sowie von Arteria subclavia.

Zuallererst kann die Person, die mit dieser Studie beauftragt ist, eine Frage haben - was sind die Brachiozephalarterien und wo sind sie.

Brachiozephale Gefäße sind die größten Arterien und Venen, die für den Blutfluss zu den Geweben von Kopf, Gehirn und oberen Gliedmaßen verantwortlich sind. Sie werden auch Kofferraum genannt.

allgemeine Informationen

Die brachiozephalen Arterien umfassen die Karotis, die Subclavia, den Wirbel und den Ort ihrer Verbindung, der den brachiozephalen Stamm bildet. Die aufgelisteten Gefäße und einige andere in der Nähe der Gehirnbasis bilden den Willis-Kreis, der für die Verteilung des Blutflusses über alle Teile des Gehirns verantwortlich ist.

Was ist das - Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien und was ist die Grundlage der Technik??

Das Gerät zur Prüfung des BCA basiert auf den Prinzipien der Echolokalisierung. Die Arbeitsfläche sendet Ultraschallimpulse aus und nimmt sie dann auf. Informationen werden in ein digitales Signal umgewandelt. Somit erscheint das Bild auf dem Monitor.

Die Methode basiert auf der Kombination der Vorteile des B-Modus - eine visuelle Interpretation des Zustands von Blutgefäßen und angrenzenden Geweben und Doppleroskopie - qualitativen und quantitativen Eigenschaften des Blutflusses. Das Dopplerspektrum kann auch durch Farbabbildung ergänzt werden..

Was zeigt BCA Ultraschall?

Zunächst wird eine Duplex-Kopfuntersuchung für Patienten mit Verdacht auf atherosklerotische Prozesse, Aneurysmen und Deformitäten sowie andere Pathologien verschrieben, um funktionelle und strukturelle arteriovenöse Störungen zu identifizieren. Während der Studie kann ein Spezialist das Vorhandensein von Plaques, Blutgerinnseln, Verdickung oder Reduktion der Gefäßwände, Verletzung der normalen anatomischen Integrität der Wände, siehe Kräuselung, umliegendes Gewebe, Blutflussgeschwindigkeit erkennen.

BDSA Ultraschall zeigt:

  • Lumen von Blutgefäßen;
  • Blutgerinnsel, Plaques, Peeling;
  • Stenose, Wandexpansion;
  • Tränen, Aneurysmen, Missbildungen.

Mit Hilfe des Ultraschalldiagnosesystems kann BCA Folgendes diagnostizieren:

  • Gefäßpathologien;
  • Hypoplasie der Blutgefäße;
  • Verletzung des Wandtons während der IRR;
  • Atherosklerose;
  • arterielle Aneurysmen;
  • Fisteln zwischen den Gefäßen;
  • Angiopathie;
  • Thrombose;
  • Gefäßverletzungen;
  • Krampfadern.

UZDS hilft bei der Bewertung der Anatomie der Gefäße von Hals und Kopf, bei der Bestimmung der Eigenschaften des Blutflusses und bei der Beurteilung des Zustands der Wände und des Lumens. So können Sie frühzeitig atherosklerotische Plaques, Blutgerinnsel, arterielle Tortuosität und deren Schichtung diagnostizieren.

Was sind die Unterschiede zu USDG??

Ein Ultraschall misst hauptsächlich die Durchgängigkeit der Gefäße als Reaktion auf Bewegungen der roten Blutkörperchen. Das Bild auf dem Bildschirm ist eindimensional. Je nach Durchgängigkeit kann das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Vasokonstriktion, Atherosklerose und anderen Ursachen für Stenosen beurteilt werden. Die Untersuchung ist in der Regel billiger als Ultraschall.

Das Duplex-Scannen der Gefäße von Kopf und Hals zusammen mit der herkömmlichen Doppler-Ultraschallbildgebung zeigt die Gefäße im B-Modus, zeigt die Lokalisierung von atherosklerotischen Plaques und thrombotischen Massen an den Innenwänden der Venen, ihre morphologischen Merkmale und den Grad des Prozesses. Das Bild ist zweidimensional in Kombination mit der CDK (Color Doppler Mapping) - Farbe.

Solche Möglichkeiten der Ultraschalluntersuchung sind ihr unbestreitbarer Vorteil, da die Methode nicht nur Zeit bei der Diagnose der Krankheit spart, sondern auch ein umfassenderes Bild der Veränderungen in den Gefäßen liefert. Eine solche Studie ist jedoch jeweils teurer..

Merkmale der Diagnose von Atherosklerose

Das erste Anzeichen einer Atherosklerose, das durch Ultraschalluntersuchung nachgewiesen werden kann, ist nicht einmal eine Plaque, sondern eine Verdickung der Wand der Halsschlagader um nur einen Bruchteil eines Millimeters. Beim Duplex-Scannen ist dieser Indikator gut definiert. Die Dicke des Intima-Media-Komplexes (das sogenannte KIM) wird auch genannt. CMM wird zur Bewertung der Wirksamkeit der Behandlung herangezogen.

Ein Anstieg der KMG um mehr als 1 mm ist am häufigsten mit Risikofaktoren wie Rauchen, Bluthochdruck, Diabetes, erhöhtem Cholesterinspiegel usw. verbunden..

Mit fortschreitender Krankheit beginnen sich Plaques zu bilden. In der Regel sind sie in der sogenannten lokalisiert Die Carotis-Bifurkation ist der Ort der Trennung der A. carotis communis in innere und äußere. Das Vorhandensein von Plaque in diesem Segment ist ein schwerwiegender Risikofaktor für Schlaganfall und Myokardinfarkt. Daher ist es sehr wichtig, atherosklerotische Veränderungen im Frühstadium rechtzeitig zu erkennen..

Beim Duplex-Scannen werden die Position der Plaque sowie ihre Form, Größe, Struktur und der Grad der Stenose (Verengung des Lumens) angezeigt. Wenn das Lumen bereits vollständig geschlossen ist, ist dies eine Okklusion.

Während der BCA-Studie wird häufig eine Tortuosität der Arterien aufgrund ihrer Verlängerung festgestellt. Die Arterien verlängern sich aufgrund von Arteriosklerose und hohem Blutdruck. Die Krümmung der Wirbelarterien tritt normalerweise aufgrund von Defekten in der Halswirbelsäule auf. Wenn Tortuosität zu einer Kompression des Lumens führt, kann dies zu einer Verletzung des zerebralen Blutflusses führen.

Methodenvorteile

Die Vorteile von BCA-Ultraschall können genannt werden:

  1. hoher Informationsgehalt;
  2. Forschungseffizienz;
  3. Sicherheit und die Möglichkeit des wiederholten Haltens;
  4. schmerzlose Prozedur.

Während der Untersuchung wird auf dem Monitor ein Bild ähnlich einem herkömmlichen Ultraschall erzeugt, aber vor seinem Hintergrund ist ein Gefäß deutlich sichtbar, in dem sich der Blutfluss bildet. Aufgrund der Vorteile der Ultraschalluntersuchung gilt BCA als Goldstandard für die Diagnose von Pathologien. Eine rechtzeitige Ultraschalluntersuchung der Blutgefäße kann Leben retten und mögliche Behinderungen verhindern.

Erfahren Sie mehr über die Studie und wie das Duplex-Scannen der Gefäße des Kopfes im Videoclip durchgeführt wird:

Indikationen für

Gefäße der brachiozephalen Region umfassen intrakranielle (intrakranielle, direkte Versorgung des Gehirns und des umgebenden Gewebes) und extrakranielle (extrakranielle, die Gewebe von Hals, Gesicht, Hals usw. in das Blutversorgungsnetz einfangen). Beim Duplex-Scannen werden sowohl die erste als auch die zweite Gruppe ausgewertet.

Indikationen für die Ernennung von Duplex-Scan-BCA sind:

  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel
  • beeinträchtigte Bewegungskoordination;
  • Druckprobleme
  • Ohnmacht
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • Verletzung der Empfindlichkeit (Taubheit) der Gliedmaßen;
  • Sehbehinderung;
  • blinkende Fliegen in den Augen;
  • Gedächtnisstörung und verminderte Konzentration;
  • präoperative Untersuchung.

Direkte Indikationen für die Studie sind folgende Pathologien:

  • Atherosklerose;
  • VVD;
  • Hypertonie;
  • Herzpathologie;
  • Nackenverletzungen;
  • Kompression von Arterien und Venen und anderen Gefäßverletzungen;
  • Vaskulitis;
  • Blutkrankheiten;
  • Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Kontraindikationen

Die Verwendung des Geräts ist absolut harmlos und hat keine Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Es gibt keine Einschränkungen für die Verwendung dieser modernen Technik und für jede Altersgruppe von Patienten.

In einigen Fällen können verkalkte atherosklerotische Plaques den durchgehenden Ultraschallstrahl stören und die Diagnose stören..

Vergessen Sie nicht, dass die Professionalität des Arztes und die gute Ausrüstung eine Schlüsselrolle bei der Entschlüsselung der Ergebnisse des Duplex-Scannens spielen. Wenn die medizinische Organisation keine Fachleute auf diesem Gebiet oder geeignete Geräte hat, ist es besser, mit anderen Diagnosemethoden zu arbeiten.

Vorbereitung für das Verfahren

Die Vorbereitung vor der Studie besteht darin, Produkte und Gerichte, die den Ton und die Füllung der Blutgefäße beeinflussen können, von der Speisekarte auszuschließen, was die Ergebnisse der Studie verfälscht.

Am Tag der Studie können Sie keinen Tee, Kaffee, Energie, Coca-Cola, Alkohol trinken, übertreiben Sie es nicht mit zu scharfen und salzigen Gerichten. Es ist verboten, sich in stickigen oder rauchigen Räumen direkt vor dem BCA-Ultraschall zu befinden, da dies auch die Blutversorgung der Gefäße verändern kann.

Es ist besser, am Tag vor der Studie auf die Einnahme von Vitaminen und Nootropika zu verzichten. Konsultieren Sie unbedingt einen Spezialisten, wenn Sie Medikamente einnehmen, die die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems beeinträchtigen.

Wie ist?

Der Patient liegt auf dem Rücken auf einer Couch in der Nähe des Geräts, und ein Arzt legt ihm eine Walze unter den Hals. Der Kopf sollte in die dem Gerät entgegengesetzte Richtung gedreht werden. Der Arzt schmiert die Hautoberfläche mit einem Gel, das den Durchgang eines Ultraschallsignals erleichtert.

Der Arzt wird den Sensor segmentweise im Nacken untersuchen und dabei die Änderung des Signals auf dem Monitor beobachten. Er kann den Sensor leicht auf die Gefäße drücken oder nach einer kurzen Zeit fragen, um die Atmung zu stoppen.

Wenn pathologische Veränderungen festgestellt werden, wird eine gründlichere Untersuchung aller von diesen Zweigen abgehenden Gefäße durchgeführt.

Während der Studie treten keine unangenehmen Empfindungen auf: Entsprechend den Empfindungen unterscheidet sich das Verfahren nicht von dem üblichen Ultraschall, den jeder kennt. Die Studie dauert 20-30 Minuten.

Nützliches Video darüber, wie das transkranielle Duplex-Scannen von Gehirngefäßen (durch den Schädelknochen) durchgeführt wird:

Entschlüsselung der Ergebnisse der Studie

Der Scanner zeichnet die erforderlichen Anzeigen auf, der Arzt gibt sie in das Scan-Protokoll ein. Bei der Entschlüsselung des Dopplerspektrums dauern Kartogramme der Blutbewegung nicht länger als 10 Minuten. Danach erhalten Sie die Ergebnisse.

Das Scanergebnis ist ein gedrucktes Blatt mit einer Liste der untersuchten Gefäße und einer Beschreibung ihrer Größe und ihres Zustands. Durch die Entschlüsselung kann festgestellt werden, ob die Gefäße der anatomischen Norm entsprechen, ob eine Pathologie vorliegt usw. Aufgrund der Entschlüsselung wird Ihr Arzt bei Bedarf eine Behandlung verschreiben.

Die Entschlüsselung erfolgt durch Vergleich der Indikatoren:

  1. die Art des Blutflusses;
  2. seine Geschwindigkeiten: systolisch (max) und diastolisch (min);
  3. Wandstärke;
  4. der Pulsatorindex (der sogenannte PI) ist das Verhältnis der Differenz zwischen der maximalen und der minimalen Geschwindigkeit zum Durchschnitt (die Summe der maximalen Geschwindigkeit und zwei min geteilt durch 3);
  5. Der Widerstandsindex (der sogenannte RI) ist das Verhältnis der Differenz zwischen der maximalen und der minimalen Geschwindigkeit zu min.
  6. systolisch-diastolisches Verhältnis: Höchstgeschwindigkeit geteilt durch min.

Der Blutfluss wird in den äußeren und inneren Halsschlagadern, dem gemeinsamen (NSA und ICA, OCA) Suprablock (NBA), dem Haupt- (OA), Wirbelkörper (PA) und seinen Segmenten geschätzt, von denen jedes seine eigene Bezeichnung hat, z. B. Vo, V1, V3 usw. Auch in den Arterien anterior, posterior, Arteria cerebri media (PMA, ZMA, SMA), Arteria subclavia (PKA), Arteria anterior und posterior (PSA, ZCA).

Normale Leistung

Für verschiedene Gefäße der brachiozephalen Zone sind ihre eigenen individuellen Normen gemäß den Ergebnissen des Duplex-Scannens inhärent. Für eine Arteria carotis communis gelten ein Durchmesser von 4 bis 7 mm, eine systolische Blutflussgeschwindigkeit von 50 bis 105 cm / s, eine diastolische Geschwindigkeit von 9 bis 36 cm / s und ein Gefäßwiderstandsindex von 0,6 bis 0,9 als normal..

Die folgenden Werte sind für die Äste der A. carotis communis akzeptabel:

  • der Durchmesser des inneren Astes beträgt 3-6,5 mm; äußerer Ast - 3-6 mm;
  • systolische Blutflussgeschwindigkeit des inneren Astes - 33-100 cm / s; äußerer Ast - 35-105 cm / s;
  • diastolische Blutflussgeschwindigkeit des inneren Astes - 9-35 cm / s; äußerer Ast - 6-25 cm / s;
  • Widerstandsindex der internen und externen Zweige - 0,5-0,9.

Normale Parameter der Wirbelarterien:

  • Durchmesser - 2-4,5 mm;
  • systolische Blutflussgeschwindigkeit - 20-60 cm / s;
  • diastolische Blutflussgeschwindigkeit - 5-25 cm / s;
  • Widerstandsindex - 0,5-0,8.

Wie erschwinglich ist es?

Eine solche Diagnostik erfordert die Verwendung teurer Spezialgeräte und speziell geschultes medizinisches Personal, daher unterscheiden sich die Forschungspreise nicht in ihrer Liberalität.

Wir fassen zusammen. Die Doppler-Sonographie von BCA ist eine spezielle Art der Ultraschalldiagnostik von Blutgefäßen, die das Gehirn, andere Organe des Kopfes, des Halses und des Gürtels der oberen Extremitäten mit Nährstoffen versorgt.

Dies ist eine zugängliche, sichere, detaillierte und informative Studie, die in zehn Minuten den Zustand der Gefäße anzeigen und die Ursache einiger unangenehmer Symptome identifizieren kann. Eine jährliche Untersuchung wird die Entwicklung eines Schlaganfalls um 90% vorhersagen.

Gefäßbildgebung: Brachiozephalarterien (CT, MRT)

Vorlesung für Ärzte "Gefäßbildgebung: Brachiozephalarterien (CT, MRT)." Der Vortrag wird vom Republikanischen Wissenschafts- und Praxiszentrum Kardiologie Minsk, Weißrussland Geidel Irina Kazimirovna, gehalten.

Die Vorlesung befasste sich mit folgenden Themen:

Pathologien extrakranieller Arterien

    • 1. Wandverschlussläsion
      • Atherosklerose
      • Präparation
      • Vaskulitis
      • fibromuskuläre Dysplasie
    • 2. Funktionelle Stenose
    • 3. Aneurysmen / Ektasien
    • 4. Arteriovenöse Fehlbildungen
  • Ursachen des ischämischen Schlaganfalls. Etwa 20% der ischämischen Schlaganfälle resultieren aus einer Stenose der Halsschlagadern.
  • Taktik des Patientenmanagements
  • Klinischer Status
    • 1. Asymptomatisch
    • 2. Symptomatisch (vorübergehender ischämischer Anfall (TIA), ischämischer Schlaganfall, ipsilaterale Stenose innerhalb der letzten 6 Monate)
  • Asymptomatische Karotisstenose: „Vorteile“ einer chirurgischen Behandlung. Die Durchführung einer CEA (Carotis-Endarteriektomie) führt zu einer absoluten Verringerung des Schlaganfallrisikos um 4,6% im Vergleich zur optimalen medikamentösen Therapie. Dies entspricht 46 Hüben, die in 10 Jahren pro 1000 Operationen verhindert wurden. jene. Etwa 95% aller Operationen waren völlig unnötig
  • Asymptomatische Karotisstenose: Prädiktoren für ein erhöhtes Schlaganfallrisiko
    • Risikofaktoren für Schlaganfall:
      • 1. Männer (70%, CTA / CEMRA> 50%, ESC 60%) reduzieren das Risiko schwerwiegender neurologischer Komplikationen
      • "Zeit ist Gehirn." ABCD-Risiko für die Entwicklung eines Hirninfarkts in der unmittelbaren Zeit nach TIA. Der nächste Zeitraum nach TIA beträgt 7 Tage. Punktzahl: 140 mmHg und / oder diastolisch> 90 mmHg1C - klinische SymptomeHemiplegie2Parese / Aphasie / vorübergehende Blindheit1andere0D - Dauer> 1 Stunde2von 10 bis 59 Minuten1D - 70%, S = D - 10%, S 50% PA-Stenose - Empfehlungsklasse IIB (ESC)
        • Vertebro-basiläre Ischämie:
          • Embolische Natur (Arterie zu Arterie)
          • Wellhead-Stenose, extravasale Kompression
          • Präparation
          • Thrombose
          • Niedriger hämodynamischer Fluss (Subclavia-Steal-Syndrom)
      • Wirbelarterie
      • Der Willis-Kreis gilt als geschlossen, wenn keine seiner Komponenten fehlt oder hypoplastisch ist (D> 1 mm) - eine geschlossene VK tritt nur bei 20-25% auf. Der geschlossene Willis-Kreis ist ein wichtiger Prognosefaktor für die Wiederherstellung des Blutflusses in den vorderen und hinteren Zonen der Wasserscheide, die am anfälligsten für Veränderungen der chronischen Hypoperfusion sind
      • Atherosklerose - der Grad der Stenose
      • Plaque Bewertung
      • Die morphologische Bewertung der Plaque ist CT. Anzeichen einer Plaque-Instabilität: Blutung, großer Lipidkern, Ulzerationen / Dissektionen, thrombotische Komponente
      • Morphologische Bewertung der Plaque - MRT. Anzeichen einer Plaque-Instabilität: Blutung, großer Lipidkern, Ulzerationen / Dissektionen, thrombotische Komponente
      • Morphologische Bewertung der Plaque - MRT. Plaque-Blutung ist ein Prädiktor für das schnelle Fortschreiten der Krankheit (T1 FS)
      • Morphologische Bewertung der Plaque - MRT. Die Entzündung / Infiltration der Plaque ist ein Prädiktor für das schnelle Fortschreiten der Krankheit (T1 FS + CET1FS). Plaque mit histologisch bestätigter Entzündung der Faserkappe - Kontrastverstärkung des Reifens mit MPA aufgrund von Neovaskularisation.
      • Perfusion
      • Die CT-Perfusion wird verwendet, um die Wirksamkeit chirurgischer Eingriffe bei Patienten mit okklusal-stenotischen Erkrankungen des BCA zu planen und zu bewerten - isoliert ("Fliegen") oder - um die zerebrovaskuläre Reserve ("Stress" - Acetazolamid) zu bewerten).
      • Quantifizierung der zerebralen Perfusion
      • Gehirnperfusion
      • Indikationen für eine chirurgische Behandlung
        • 1. Karotisstenose in Kombination mit ipsilateraler Abnahme des CBF und Zunahme der MTT
        • 2. Wenn sich das CBV innerhalb normaler Grenzen befindet, ist eine chirurgische Behandlung geplant
        • 3. Wenn das CBV in der ipsilateralen Hemisphäre erhöht ist, ist eine chirurgische Behandlung dringend erforderlich.
      • Patient Nr. 1. KTA. Asymptomatischer Verschluss der ICA links, Stenose der ICA rechts 60%. Perfusionsindikatoren: erhöhte MTT in der Hemisphäre der ipsilateralen Okklusion. CBV, CBF - ohne Perfusionsasymmetrie (Anstieg der absoluten CBV-Werte links in der weißen Substanz)
        • MTT ist die reproduzierbarste und häufig die einzige Änderung auf der Perfusionskarte
        • Visuell erkannte Perfusionsdefizite sind normalerweise mit einem symptomatischen Status verbunden. E1
      • Patient Nr. 1 (Studie nach 7 Monaten)
        • Arzneimittelbehandlung. CTA: Symptomatischer (chronischer Infarkt in der LKB) ICA-Verschluss links vom Mund, ICA-Stenose rechts 60%. Perfusionsindikatoren: erhöhte MTT in der Hemisphäre der ipsilateralen Okklusion. CBV, CBR - keine Perfusionsasymmetrie
      • Patient Nr. 2: CTA: Symptomatischer ICA-Verschluss rechts vom Mund (TIA-Anamnese), ICA-Stenose links 80%. Perfusion: keine Asymmetrie.
      • 1.2.Perfusion: Fallstricke
        • Poststenotische Bereiche können Bereiche akuter ischämischer Halbschatten simulieren oder überschätzen
        • Poststenotische Bereiche mit Perfusionsasymmetrie können die wahre Herzinfarktzone maskieren
      • Stress CT Perfusion
        • 1. Acetazolamid - ein kurz wirkender Vasodilatator
        • 2. Beurteilung der zerebrovaskulären Reserve
        • 3. Bereiche, in denen die MTT weiterhin zunimmt, sollten als Bereiche mit dem größten Risiko betrachtet werden.
      • Kollaterale Blutflussskala
      • Trotz dieser vielfältigen Möglichkeiten zur Beurteilung von Brachiozephalarterien basiert die Entscheidung, einen Patienten mit einer invasiven Methode zu behandeln, in den meisten Fällen nur auf neurologischen Symptomen und zweitens auf dem Grad der Stenose

      Medizinische Literatur zur beruflichen Weiterentwicklung Bücher zur beruflichen Weiterentwicklung

      Algorithmus zur Ultraschalluntersuchung von brachiozephalen Gefäßen. Methodische Empfehlungen - Shumilina M.V.

      In den Leitlinien wird das Konzept einer umfassenden Ultraschalluntersuchung des Gehirnkreislaufs dargelegt und ein Algorithmus zur Untersuchung von Brachiozephalarterien und -venen vorgestellt. Die Kriterien der hämodynamischen Bedeutung von Läsionen und die Anforderungen für ihre Untersuchung werden berücksichtigt..

      Die Norm für CT- und MRT-Studien - T. Möller.

      Die Hauptaufgabe dieses Buches besteht darin, einem Arzt zu helfen, einen Spezialisten zu finden, der auf der Analyse von Bildern basiert, die während CT- und MRT-Studien erhalten wurden. Jede dieser Methoden ist einem unabhängigen Abschnitt gewidmet, der alle untersuchten anatomischen Bereiche (Kopf und Hals, Brust usw.) abdeckt.

      Multispirale Computertomographie in der Endokrinologie - I. Dedov.

      Das Handbuch beschreibt detailliert die Methodik der Computertomographie bei endokrinologischen Erkrankungen und berücksichtigt die wichtigsten diagnostischen Aspekte und Möglichkeiten der Computertomographie bei der Bildung von Nebennieren, Schilddrüsen und Nebenschilddrüsen, Hypophyse, Knochenerkrankungen und Ophthalmopathie. Die Möglichkeiten der modernen multispiralen Computertomographie bei der Diagnose von Endokrinopathien werden ebenfalls aufgezeigt..

      CT und MRT in Notfällen bei Kindern - A. Kholin.

      Das Buch widmet sich der Strahlendiagnose von Notfällen (im weiteren Sinne des Wortes) in der Kinderpraxis. Das Material wird systematisch vorgestellt, in jedem Kapitel werden die Hauptindikationen für CT und MRT, die Symptome von Krankheiten und Zuständen untersucht, die Fragen der Differentialdiagnose diskutiert.

      Ein praktischer Leitfaden für die Akkreditierung von Ärzten - Abasova M.N..

      Spart Zeit bei der Vorbereitung auf die Akkreditierung. Vorgefertigte Algorithmen für die Akkreditierung.

      Neuroimaging von depressiven Störungen - Trufanov G.E..

      Das Buch analysiert die modernen Fähigkeiten von Neuroimaging-Forschungsmethoden (Positronenemission und funktionelle Magnetresonanztomographie, Voxelmorphometrie, Diffusionstensor-Bildgebung und Magnetresonanzspektroskopie) bei der Diagnose depressiver Störungen. Die Fragen der Überwachung der Wirksamkeit der Behandlung von Depressionen sowie pathogenetische Aspekte des Phänomens der Pharmakoresistenz werden berücksichtigt..

      CT-Scan. Brust, Bauch und Becken, Bewegungsapparat - Webb U.R..

      Die derzeit bedeutendsten Erfolge der CT werden in Betracht gezogen, einschließlich der Möglichkeit einer mehrschichtigen CT bei der Diagnose von Erkrankungen der Organe der Brusthöhle, des Abdomens und des Beckens sowie des Bewegungsapparates; Die zunehmende Rolle der dreidimensionalen CT und CT-Angiographie in der klinischen Praxis wird diskutiert. Das Buch enthält alle notwendigen Informationen für die Durchführung und Interpretation von CT-Studien.

      Strahlendiagnose der Spondylitis ankylosans - A. Yu. Vasiliev

      Die Arbeit beschreibt die Untersuchungsmethode, die normale Anatomie und die Semiotik von Veränderungen der Iliosakralgelenke und der Wirbelsäule mittels Röntgen, CT und MRT bei Patienten mit ankylosierender Spondylitis. Es werden Kriterien für die Beurteilung der Stadien der Sakroiliitis mittels Röntgen und CT vorgestellt. Unterscheidung zwischen zuverlässiger und wahrscheinlicher Sakroiliitis nach Röntgenforschungsmethoden.

      CT-Scan. Die grundlegende Anleitung. 3. Mathis Hofer

      Das Hauptziel dieser Veröffentlichung ist es, die Möglichkeit zu bieten, die Technik der Interpretation von CT-Bildern schnell und ausreichend zu beherrschen und zu lehren, normale Anatomie, Normvarianten und Anzeichen von Pathologie zu erkennen. Patientenbehandlungsmethoden werden auf seinen Seiten nicht behandelt..

      Spiral- und Mehrschicht-Computertomographie. Band 2. Prokop M., Galanski M..

      Die CT hat Vorteile und sollte in mehreren Situationen als primäre Methode eingesetzt werden: bei Patienten von Intensivstationen (kürzere Studienzeit, mehr Überwachungsfähigkeit), bei schweren, geschwächten Patienten (kürzere Studienzeit, Artefakte durch Bewegungen sind weniger ausgeprägt), bei Patienten mit Verdacht Knochenzerstörung und Knochenerosion

      Spiral- und Mehrschicht-Computertomographie. Band 1. Prokop M., Galanski M..

      Dieser Leitfaden zur Spiral- und Mehrschicht-Computertomographie, der detaillierte Informationen zur CT-Anatomie enthält, die für eine korrekte diagnostische Auswertung von Bildern erforderlich sind, zeigt neue oder verbesserte CT-Anwendungen wie Herz-CT und CT-Angiographie auf.

      Pathologie für CT und MRT - Gray M.L., Eilaney J.M..

      Dieses Buch ist nicht nur für Radiologen und Medizinstudenten nützlich, sondern auch für Ärzte anderer Fachrichtungen. Es ersetzt keine Standardlehrbücher, sondern dient als praktisches Nachschlagewerk für einen kurzen Überblick über verschiedene Pathologien.

      Kommunikationsfähigkeiten des Patienten - J. Silverman, S. Kurtz, J. Draper

      In Ihren Händen liegt ein Buch, das die Fragen beantwortet, mit denen medizinische Mitarbeiter konfrontiert sind, wenn sie strenge, rationale und effektive medizinische Konsultationen durchführen möchten..

      Strahlungsdiagnose. Urogenitalsystem - Dublin M..

      Kurze, aber umfassende Beschreibungen von Erkrankungen des Urogenitalsystems werden von einer Reihe sorgfältig ausgewählter Bilder (mehr als 1600) begleitet, die es Ihnen ermöglichen, sowohl die charakteristischen Merkmale als auch die "Fallstricke" der modernen Visualisierung in der Urologie kennenzulernen.

      Diagnostische Bildgebung in der Gynäkologie in 3 Bänden Band 3

      Ultraschall, Echo-Hysterographie, MSCT, MRT, PET / CT. Vagina und Vulva. Anatomie der Vagina und Vulva. Angeborene Störungen Vaginalatresie. Überwachsenes Hymen. Vaginalseptum. Gutartige Neubildungen. Leiomyom der Vagina. Hämangiom der Vulva. Paragangliom der Vagina. Bösartige Neubildungen. Vaginalkrebs Vaginales Leiomyosarkom.

      Diagnostische Bildgebung in der Gynäkologie in 3 Bänden Band 2

      Taz. Ultraschalluntersuchung: Technologie und Anatomie. Hysterosalpingographie. Infusionssonohystographie. Computertomographie: Forschungstechnologie und Anatomie. Magnetresonanztomographie: Forschungstechnologie und Anatomie. Positronenemissionstomographie / Computertomographie: Forschungstechnologie und Visualisierungsmerkmale

      Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen - Zwibel V., Pellerito J..

      Das Thema des Buches behandelt fast alle Aspekte der Verwendung von Doppler-Ultraschall, wie die Ultraschalluntersuchung von Gehirngefäßen, Arterien und Venen der oberen und unteren Extremitäten, Gefäßen der Bauchhöhle und des kleinen Beckens bei Männern und Frauen. Unter den inländischen Veröffentlichungen gibt es keine Analoga zu diesem Buch in Bezug auf die Menge der enthaltenen Informationen.

      MRT der Leber

      Moderne Ansichten zur Magnetresonanztomographie der Leber. Zu Beginn des Buches werden die Grundlagen der Methode kurz beschrieben, die wichtigsten Pulssequenzen, die bei der Untersuchung der Leber verwendet werden, und die Prinzipien des Organkontrasts zu traditionellen und hepatospezifischen Kontrastmitteln beschrieben. Jeder Abschnitt, der einzelnen Krankheiten und pathologischen Zuständen der Leber gewidmet ist, endet mit einer Reihe typischer Bilder, die gemäß dem vorgeschlagenen Forschungsprotokoll platziert wurden..

      Diagnostische Bildgebung in der Gynäkologie in 3 Bänden Band 1

      Ultraschall, MRT, PET / CT. Gebärmutter. Einführung und Überprüfung der Uterusanatomie. Altersbedingte Veränderungen. Endometriumatrophie. Angeborene Störungen Anomalien bei der Entwicklung der Muller-Kanäle. Hypoplasie / Genese der Gebärmutter. Einhörniger Uterus. Doppelter Uterus (Uterus didelphys). Gebärmutter mit zwei Hörnern. Intrauterines Septum. Sattel Gebärmutter. Anomalien in der Entwicklung der Gebärmutter im Zusammenhang mit der Exposition gegenüber Diethylstilbestrol. Angeborene Zysten der Gebärmutter. Entzündung / Infektionen

      Anwendung der internationalen Klassifikation BI-RADS in der mammologischen Praxis

      Eine detaillierte Beschreibung der Kategorien, die als Ergebnis komplexer Strahlenforschung zugewiesen wurden, wird die Einführung der Klassifizierung in die Routinepraxis von Spezialisten, die an der Beurteilung des Zustands der Brustdrüsen beteiligt sind, vereinfachen.

      Strahlendiagnose degenerativer Erkrankungen der Wirbelsäule. 3rd ed.

      Die Terminologie und Klassifikation degenerativer Erkrankungen der Wirbelsäule wird beschrieben. Es wird die Strahlungssemiotik degenerativer Erkrankungen der Wirbelsäule beschrieben, in der Daten der traditionellen Radiographie, CT und MRT vorgestellt werden..

      Computertomographische Koronarangiographie bei koronarer Herzkrankheit

      Das Handbuch enthält Empfehlungen für die computertomographische Koronarangiographie bei koronaren Herzerkrankungen. Indikationen für die Studie, Merkmale der Methodik und Analyse der Ergebnisse werden berücksichtigt. Die CT-Semiotik atherosklerotischer Läsionen der Koronararterien wird beschrieben..

      Magnetresonanztomographie des Körpers

      Das Buch ist eine detaillierte Anleitung zu den Grundprinzipien der Magnetresonanztomographie (MRT) und ihrer klinischen Anwendung für die Untersuchung aller Körperteile. Das erste Kapitel des Buches bietet einen Überblick über die Grundprinzipien der MRT, Kontrastmittel, Risiken und Nebenwirkungen dieser Forschungsmethode sowie die am häufigsten beobachteten Artefakte..

      MRT-Diagnose von fokalen Lebererkrankungen

      Magnetresonanzanatomie der Leber. Leberzirrhose (regenerative Knoten). Methode der Magnetresonanzspektroskopie der Leber durch Phosphor. Magnetresonanztomographie bei der Diagnose maligner Leberläsionen. Phosphor-Magnetresonanzspektroskopie bei der Diagnose von fokalen Leberläsionen.

      Magnetresonanztomographie bei der Diagnose der Anatomie angeborener Herzfehler bei Kindern: Atlas

      Die Merkmale der Durchführung einer MRT des Herzens bei Kindern verschiedener Altersgruppen werden im Detail untersucht. Es werden MR-Tomogramme der normalen Anatomie des Herzens und des Mediastinums bei Säuglingen vorgestellt. Atlas zur klinischen Anwendung der Magnetresonanztomographie zur Diagnose der Anatomie angeborener Herzfehler bei Kindern.

      Computertomographie für Kardiologen und Herzchirurgen bei Fragen und Antworten

      Das Buch widmet sich der CT-Diagnostik von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Koronare Herzkrankheit und Anomalien der Koronararterien. Herzrhythmusstörungen. Pathologie der Klappen. Aortenkrankheiten. Periphere Arterienerkrankung.

      Komplexe Ultraschalldiagnose der peripheren Gefäßpathologie. Pädagogisch-methodisches Handbuch.

      Das Handbuch beschreibt die Prinzipien und Methoden einer umfassenden Ultraschalldiagnose der Pathologie von extra- und intrakraniellen Gefäßen, Gefäßen der oberen und unteren Extremitäten. Kriterien der hämodynamischen Bedeutung der Läsion von brachiozephalen Gefäßen und Anforderungen für ihre Untersuchung werden berücksichtigt. Besonderes Augenmerk wird auf die Probleme des Venendrucks und der funktionellen Phlebohypertonie gelegt.

      Ultraschalluntersuchung in Tabellen und Diagrammen

      Ultraschallanleitung mit einer detaillierten Beschreibung der Größe und des Volumens der Organe, der Durchmesser der Blutgefäße (Arterien und Venen) bei Erwachsenen und Kindern.

      MRT des Bewegungsapparates. Atlas

      Das Hauptaugenmerk liegt auf allen wichtigen anatomischen Strukturen durch schichtweisen Vergleich detaillierter schematischer Zeichnungen und ihrer entsprechenden MRT-Bilder im T1- und T2-Modus.

      Magnetresonanzangiographie mit Kontrastverstärkung.

      Verfahren der Magnetresonanzangiographie unter Verwendung von Kontrastverstärkung, die verwendeten Kontrastmittel werden berücksichtigt, ihre Merkmale, die Häufigkeit der Entwicklung ähnlicher Reaktionen auf die Arzneimittelverabreichung. Typische Parameter von Pulssequenzen werden für die Magnetresonanzangiographie auf Tomographen verschiedener Hersteller vorgestellt..

      Band 3. Atlas der menschlichen Schnittanatomie am Beispiel von CT- und MRT-Schnitten. T. 3 Wirbelsäule, Gliedmaßen, Gelenke.

      Der Atlas enthält grundlegende Informationen über die normale Anatomie der Wirbelsäule, der Gliedmaßen und der Gelenke einer Person, sodass Sie die Ergebnisse moderner geschichteter Bildgebungsmethoden - Computer- und Magnetresonanztomographie - korrekt interpretieren können. Der Vergleich der erhaltenen Schichtbilder mit den Daten der Anatomie der untersuchten Schnitte erleichtert den diagnostischen Prozess.

      Band 2. Atlas der menschlichen Schnittanatomie am Beispiel von CT- und MRT-Schnitten. T.2 Innere Organe

      Informationen über die normale Anatomie der inneren Organe einer Person, die es ermöglichen, die Ergebnisse moderner schichtweiser Visualisierungsmethoden - Computer- und Magnetresonanztomographie - korrekt zu interpretieren. Der Vergleich der erhaltenen Schichtbilder mit den Daten der Anatomie der untersuchten Schnitte erleichtert den diagnostischen Prozess.

      Band 1. Atlas der menschlichen Schnittanatomie am Beispiel von CT- und MRT-Schnitten. T.1 Kopf und Hals

      Der Atlas enthält grundlegende Informationen über die normale Anatomie von Kopf und Hals einer Person, sodass Sie die Ergebnisse moderner schichtweiser Bildgebungsmethoden - Computer- und Magnetresonanztomographie - korrekt interpretieren können.

      Grundlagen der Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen

      Der Ultraschall-Leitfaden enthält die wichtigsten Informationen zur Forschungstechnik, zu Ultraschallkriterien für die Norm und zur Pathologie von Blutgefäßen

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Vaskulitis