Wie behandelt man einen arteriellen Verschluss (Gefäßobstruktion) der unteren Extremitäten?

Wie behandelt man einen arteriellen Verschluss (Gefäßobstruktion) der unteren Extremitäten?

Das Konzept der Okklusion (Blockade) der Gefäße der Beine

Eine Blockierung der Arterien der unteren Extremitäten führt dazu, dass die Versorgung der Organe und Gewebe, die sie versorgen, mit Sauerstoff und Nährstoffen unterbrochen wird. Die Arteria poplitea und femoralis sind häufiger betroffen. Die Krankheit entwickelt sich abrupt und unerwartet..

Das Lumen des Gefäßes kann durch Blutgerinnsel oder Embolien verschiedener Herkunft blockiert werden. Der Durchmesser der Arterie, der unpassierbar wird, hängt von ihrer Größe ab.

Gleichzeitig entwickelt sich im Bereich unterhalb der Arterienobstruktion schnell eine Gewebenekrose.

Die Schwere der Anzeichen einer Pathologie hängt vom Ort der Okklusion und der Funktion des lateral-kollateralen Blutflusses durch gesunde Gefäße ab, die parallel zu den Betroffenen verlaufen. Sie liefern Nährstoffe und Sauerstoff an ischämische Gewebe..

Die Verstopfung der Arterien wird häufig durch Brandwunden, Schlaganfall und Herzinfarkt erschwert, die den Patienten zu Behinderung oder Tod führen.

Es ist unmöglich zu verstehen, was die Okklusion der Gefäße der Beine ist, um die Schwere dieser Krankheit zu erkennen, ohne ihre Ätiologie, klinische Manifestationen, Behandlungsmethoden zu kennen. Wir müssen auch die Bedeutung der Prävention dieser Pathologie berücksichtigen..

Über 90% der Fälle von verstopften Beinarterien haben zwei Hauptursachen:

  1. Thromboembolie - Blutgerinnsel bilden sich in den Hauptgefäßen, werden durch einen Blutstrom an die Arterien der unteren Extremitäten abgegeben und blockieren diese.
  2. Thrombose - Ein Thrombus infolge von Atherosklerose tritt in der Arterie auf, wächst und schließt ihr Lumen.

Ätiologie

Die Ätiologie der übrigen Fälle ist wie folgt:

  • Ansammlung von Cholesterinplaques an den Wänden von Blutgefäßen mit Atherosklerose, bevor sie verstopft werden;
  • Embolie mit Fett- oder Fremdkörperpartikeln, Luftblasen, Injektionsflüssigkeit;
  • arterielles Aneurysma - ihre Dehnung und Protrusion, bei der sich Blutgerinnsel und Embolien schnell ansammeln;
  • mechanische Gefäßverletzungen, Quetschen, Blockieren des Blutkreislaufs;
  • entzündliche Erkrankungen der Arterien, die mit Schwellung und Ansammlung von Exsudat einhergehen;
  • Herzischämie, Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Myokardinfarkt, Diabetes mellitus tragen zur Entwicklung der Okklusion bei;
  • Leukämie - Lumen einer Arterie verstopft bösartige Zellen.

Risikofaktoren

Der Gefäßverschluss ist eine Krankheit, bei deren Entwicklung das Vorhandensein von Risikofaktoren besonders wichtig ist. Ihre Minimierung verringert die Möglichkeit einer Behinderung. Sie sind:

  • Alkoholismus, Drogenabhängigkeit, Rauchen;
  • Vererbung;
  • Operation an den Gefäßen der Beine;
  • unausgewogene Ernährung;
  • Schwangerschaft, Geburt;
  • Übergewicht;
  • sitzender Lebensstil;
  • Geschlecht - häufiger werden Männer krank, Alter - mehr als 50 Jahre.

Die Auswirkungen der Hauptursachen und Risikofaktoren häufen sich meist über einen langen Zeitraum..

Wichtig! Experten bemerken die Ausbreitung der Beingefäßverschlüsse unter jungen Menschen, von denen viele vor Computern und Gerätemonitoren sitzen. Wenn daher unabhängig von der Alterskategorie die ersten Anzeichen einer Okklusion auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Wie durch den Blutdruck belegt

In jungen Jahren fragt sich niemand, wie hoch sein Blutdruck jetzt ist, da nichts den Körper beunruhigt. In einem höheren Alter spielen Blutdruckwerte jedoch eine große Rolle für das Wohlbefinden und die normale Leistung einer Person. Jeder „Arbeitsdruck“ ist individuell, daher gibt es in den Tabellen mit dem Blutdruck eine Divergenzskala.

Wir sind daran gewöhnt, sobald der Körper unzureichende Arbeitsfähigkeit, Kopfschmerzen, Schwankungen oder Übelkeit aufweist - nehmen Sie sofort Blutdruckmessgeräte auf und messen Sie den Druck. Und das ist der richtige Schritt. Aber messen wir den Blutdruck zu Hause ohne ärztliche Hilfe richtig??

Blutdruck und seine physiologischen Parameter

Der Blutdruck ist die Kraft, die Blut auf die Wände der Blutgefäße ausübt, um seinen Weg zu finden und alle Organe und Gewebe mit Nährstoffen und Sauerstoff zu versorgen. Wie viel der Blutdruck im Kanal nämlich die atmosphärischen Druckwerte überschreitet. Auch der Blutdruck hängt direkt vom Blutvolumen ab. Da es einer der berechneten Indikatoren ist.
Aufgrund des Druckgradienten, den der Herzmuskel bereitstellt, bewegt sich Blut durch die Gefäße. Daher sind die Zahlen an verschiedenen Stellen unterschiedlich. Der höchste Blutdruck wird im Herzen und am Ausgang gemessen: im linken Ventrikel. Dann folgen die Aorta und die großen arteriellen Gefäße dem Gradienten - da der hydrodynamische Widerstand der Wände und des Blutes gering ist, fallen die Zahlen auf 10-15 mm Hg.

Das Folgende sind kleinere Arterien. Nur das Blut in ihnen und der Widerstand der Wände messen wir fast jeden Tag. Bei niedrigeren Dimensionen, Arteriolen und Kapillaren folgen Venolen. Wir können einen Indikator von fast Null in den Venen und am Eingang zum Herzen beobachten - dem rechten Atrium.

Der systolische Druck ist die Kraft, mit der das Blut während der ventrikulären Systole (Kontraktion des Herzmuskels) seinen Weg findet. Dieser obere Indikator hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Das Volumen des gedrückten Blutes;
  • Die Kraft des Ausstoßes von Blut aus dem linken Ventrikel;
  • Pulsschlag.

Eine akzeptable Zahl, die als optimale Norm angesehen wurde - 120 mmHg.

Der diastolische Druck ist die Kraft, mit der das Blut zum Zeitpunkt der Diastole des Herzens (Entspannung des Herzmuskels) durch die Gefäße fließt. Dieser Indikator zeigt den Widerstand peripherer Gefäße an, da zu diesem Zeitpunkt der Blutdruck minimal ist und stetig auf Null abfällt. Das goldene Mittel des normalen Indikators für den diastolischen Druck beträgt 80 mmHg.

Was sind Tonometer?

Der heutige Markt bietet eine Vielzahl von Tonometern:

  1. Mechanisch;
  2. Halbautomatisch;
  3. Auto;
  4. Implantat - Schmetterling.

Ein mechanisches Blutdruckmessgerät zeigt die genauesten Ergebnisse an, erfordert jedoch Arbeit von Ihnen oder Ihrem Assistenten. Es hat eine Manschette, die durch einen Schlauch mit einer Birne verbunden ist, ein Zifferblatt, auf dem Sie Druckanzeigen sehen können, und ein Stethophonendoskop, auf das Sie nicht verzichten können, da Sie Korotkovs Töne hören müssen, um die Zahlen Ihres Drucks zu sehen. Dieses Gerät ist eine der ersten und seit langem bewährten Messmethoden..

Ein halbautomatisches Gerät zwingt Sie, Luft in die Manschette zu pumpen, erledigt dann aber alles selbst. Er wird nach einer Weile den systolischen und diastolischen Indikator anzeigen, auch die Herzfrequenz bestimmen.

Für das automatische Blutdruckmessgerät müssen Sie keine Maßnahmen ergreifen. Sie müssen nur die Manschette an Ihre Hand legen, die Taste am Gerät drücken - und das Tonometer selbst pumpt Luft und zeigt dieselben Anzeigen wie der vorherige Vertreter. Einige dieser Tonometer sind mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Sie können den Patienten über einen gestörten Herzrhythmus informieren, der nicht immer spürbar ist.

Halbautomatische und automatische Blutdruckmessgeräte können in Bezug auf bis zu 15 mm Hg abweichen. von der Realität. Sie erfordern auch eine ständige Überwachung der Batterie oder der Batterieleistung..

Es ist weit entfernt von gewöhnlichen Menschen, aber es hat bereits alle Tests bestanden und ist sogar für mehrere Patienten installiert - das Schmetterlingsimplantat. Dieser kleine Sensor ist mit speziellen Funktionen ausgestattet, mit denen der Blutdruck jederzeit ohne Wissen des Besitzers gemessen werden kann. Dies ist sehr praktisch, da eine Person den Blutdruckanstieg nicht immer spüren kann oder es zu keinem Zeitpunkt möglich ist, ihn zu messen..

Damit sich das „Wundertonometer“ an der richtigen Stelle befindet, wird ein kleiner Einschnitt in die Oberschenkelarterie gemacht und ein Katheter mit einem Instrument eingeführt. Unter der Aufsicht eines Ultraschall- oder Röntgengeräts wird es durch den Blutkreislauf zur Lungenarterie gebracht und an der Wand befestigt. Nach dem Start der Funktion sendet der Schmetterling die Messergebnisse an die E-Mail des behandelnden Arztes und Patienten. Basierend auf Untersuchungen reduziert diese Innovation das Risiko für Herzinfarkte um 40%.

Druckmesstechnik

Der geehrte russische Chirurg Nikolay Sergeyevich Korotkov hat die richtige Messtechnik erfunden und entwickelt. Daher werden Töne benannt, die in einem Stethophonendoskop zu hören sind.

Damit die Indikatoren korrekt sind, müssen vor der Druckmessung mehrere Regeln befolgt werden:

  • Rauchen Sie eine halbe Stunde vor der Messung nicht und trinken Sie keinen Kaffee.
  • 5 Minuten zum Entspannen in einem ruhigen Raum in entspannter Position;
  • Vermeiden Sie eine Stunde vor der Messung körperliche Anstrengung und verwenden Sie keine Adrenomimetika.
  • Der Druck sollte gemessen werden, während Sie mit einer freien Hand auf einem Stuhl sitzen, der auf der Oberfläche liegt.
  • Bei regelmäßigen Messungen müssen Sie das Regime befolgen - um den Eingriff zweimal täglich zur gleichen Zeit durchzuführen;
  • Führen Sie während der ersten Messung den Vorgang an beiden Händen durch und verwenden Sie dann die Hand, bei der der Druck höher ist.
  • Die Messungen müssen dreimal durchgeführt werden und der Durchschnitt gewählt werden.

Die Manschette muss am Arm über dem Ellbogen getragen werden. Es ist notwendig, dass die untere Linie der Manschette um 2 Durchmesser des Fingers vom Ellbogen abweicht. Diese Position stellt sicher, dass sich die Manschette auf der Höhe des Herzens befindet. Basierend auf den Regeln sollte es mindestens 80% des Schultervolumens und mehr als 40% der Schulterlänge abdecken.

Die Manschette muss so befestigt werden, dass der Finger des Patienten frei zwischen ihr und der Haut des Arms verläuft. Es ist auch notwendig, den Druck auf die bloße Hand zu messen, dies ist nicht wünschenswert, aber die Messung durch dünnes Gewebe ist zulässig. Wir platzieren das Stethophonendoskop zwischen Manschette und Haut in der Fossa ulnaris, da sich dort der Plexus der Arteriengefäße befindet und Sie leicht Korotkovs Töne hören können.

Das Zifferblatt hat spezielle Haken auf der Rückseite, mit denen letztere an der Manschette befestigt werden sollen. Dies ist notwendig, um den genauen atmosphärischen Druck und die Differenz zum Blutdruck in den Gefäßen zu messen. Das Zifferblatt befindet sich also auf Höhe der Manschette bzw. auf Höhe des Herzens.

Wir nehmen die Birne in die Hand und beginnen, Luft zu pumpen, bevor wir das Ventil mit Hilfe eines Gürtels auf der Oberseite der Birne schließen. Es ist notwendig, Luft in die Manschette zu pumpen, bis der Impuls am gemessenen Arm verschwindet. Nachdem der Puls an der Arteria radialis des Arms verschwunden ist, an dem der Druck gemessen wird, müssen Sie die Luft um weitere 20 Einheiten höher pumpen (siehe Zifferblatt)..

Wir beginnen langsam Luft abzulassen und schrauben langsam den Gürtel an der Birne ab. Der Pfeil sollte langsam mit einer Geschwindigkeit von 2 mm Hg pro Sekunde nach unten gehen. Dann hören Sie an der genauesten Stelle einen Schlag, der den Druck bis zu 2 mmHg bestimmt. Vielzahl.

Korotkovs erster Ton - der erste Schlag, den Sie hören - bedeutet systolischen Druck. Hören Sie weiter auf den Herzschlag - Korotkovs Töne. Fünfter Ton - letzter Schlag bedeutet diastolischen Druck.

Sie sehen diese Nummern auf dem Zifferblatt. Es ist notwendig, die Anzahl der Punkte zu überwachen, die der Pfeil zum Zeitpunkt des ersten und letzten Strichs im Stethophonendoskop zeigte.

Arten und Anzeichen der Krankheit

Eine Verstopfung der Arterien kann in jedem Teil der unteren Extremität auftreten, verschiedene Durchmesser der Gefäße überlappen sich. Dementsprechend werden die Arten von Okklusionen unterschieden:

  1. Verstopfung großer und mittlerer Arterien. Verletzung der Blutversorgung des Oberschenkelknochens und angrenzender Bereiche.
  2. Verstopfung kleiner Gefäße, die den Unterschenkel und den Fuß mit Blut versorgen.
  3. Gemischte Obstruktion - große und kleine Arterien gleichzeitig.

Entsprechend den ätiologischen Faktoren, die das Auftreten und die Entwicklung der Krankheit hervorriefen, werden Verschlüsse in die folgenden Typen unterteilt:

  • Luftblockierung des Schiffes mit Luftblasen;
  • arterielle Obstruktion erzeugt Blutgerinnsel;
  • Fettblockade der Arterie mit Fettpartikeln.


Die Verstopfung der Gefäße der Beine erfolgt in zwei Formen:
Akute Okklusion tritt auf, wenn eine Arterie durch einen Thrombus blockiert wird. Es entwickelt sich plötzlich und schnell. Chronische Erkrankungen sind langsam, Manifestationen hängen von der Ansammlung von Cholesterinplaques an der Gefäßwand und einer Abnahme des Lumens ab.

Einstufung

Je nachdem, ob das Lumen des Gefäßes vollständig oder teilweise blockiert ist, werden zwei Arten von Verschlüssen unterschieden:

  • segmental (teilweise);
  • voll (wenn der Abstand vollständig blockiert ist).

Je nach Lage der Läsion werden Verschlüsse unterschieden:

  • Kleine und mittlere Gefäße der unteren Extremitäten: Ischämie entwickelt sich in den Fuß- und Sprunggelenken, zum Beispiel verursacht ein Verschluss der oberflächlichen Oberschenkelarterie nach links oder rechts Kreislaufstörungen der Region vom Knie und darunter.
  • Große Gefäße: Die Durchblutung der gesamten Extremität und angrenzender Bereiche ist gestört. Beispielsweise verursachen Verschlüsse der linken und rechten Iliakalarterien eine Ischämie sowohl der unteren Extremitäten als Ganzes als auch der Beckenorgane.
  • Gemischt, wenn sowohl kleine als auch große Gefäße betroffen sind.

Symptomatik

Das erste Anzeichen einer Verstopfung der Arterien der Beine ist ein Symptom für eine Claudicatio intermittens. Intensives Gehen verursacht Schmerzen in den Gliedmaßen, eine Person, die ihr Bein schont, humpelt. Nach einer kurzen Pause verschwindet der Schmerz. Aber mit der Entwicklung der Pathologie treten Schmerzen durch unbedeutende Belastungen der Extremität auf, die Lahmheit nimmt zu, eine lange Pause ist notwendig.

Im Laufe der Zeit treten 5 Hauptsymptome auf:

  1. Ständige Schmerzen, die selbst durch eine leichte Zunahme der Beinbelastung noch verstärkt werden.
  2. Blasse und kalte Haut an der Läsionsstelle, die schließlich eine bläuliche Färbung zeigt.
  3. Eine Gefäßpulsation an der Blockierungsstelle ist nicht zu spüren.
  4. Verminderte Empfindlichkeit der Beine, das Gefühl von Gänsehaut, das allmählich verschwindet, Taubheitsgefühl bleibt.
  5. Der Beginn der Lähmung der Extremität.

Es ist wichtig zu wissen, dass einige Stunden nach dem Auftreten charakteristischer Anzeichen einer Blockade die Gewebenekrotisierung an der Stelle des Gefäßverschlusses beginnt und sich eine Brandwunde entwickeln kann.

Diese Prozesse sind irreversibel, daher führt eine vorzeitige Behandlung zu einer Amputation der Extremität und einer Behinderung des Patienten.
Wenn es Anzeichen einer Claudicatio intermittens oder mindestens eines der wichtigsten okklusiven Symptome gibt, ist dies ein Anlass für dringende medizinische Hilfe.

Symptome

Die Krankheit hat folgende Erscheinungsformen:

  • Lahmheit im Knöchel lokalisiert;
  • Extremitätenischämie;
  • selbst nachts unverständlicher Schmerz;
  • Parästhesie;
  • Schüttelfrost;
  • Krämpfe.

Eine zusätzliche Untersuchung zeigt eine nicht standardmäßige Reaktion der Blutgefäße auf menschliche Bewegungen (Verengung der Wände statt Ausdehnung)..

Behandlungsmethoden

Der Phlebologe führt die notwendigen Studien durch, um die Diagnose zu bestätigen. Danach verschreibt er die Behandlung. In den Anfangsstadien der Entwicklung der Krankheit ist sie konservativ und wird zu Hause durchgeführt. Arzneimitteltherapie anwenden:

  • Antikoagulanzien, die das Blut verdünnen und seine Viskosität senken (Cardiomagnyl, Plavix, Aspirin Cardio);
  • krampflösende Mittel zur Linderung von Vasospasmus (No-Shpa, Spasmol, Papaverin);
  • Thrombolytika (Fibrinolytika), die Blutgerinnsel zerstören (Prourokinase, Actylase);
  • Schmerzmittel, die Schmerzattacken lindern (Ketanol, Baralgin, Ketalgin);
  • Herzglykoside, die die Herzfunktion verbessern (Korglikon, Digoxin, Strofantina);
  • Antiarrhythmika, die den Herzrhythmus normalisieren (Novokainamid, Procainamid).

Verhütung

Die Einführung einfacher Präventionsregeln verringert das Risiko, an der Krankheit zu erkranken, erheblich:

  1. Führen Sie einen aktiven Lebensstil, wenden Sie mäßige körperliche Aktivität an.
  2. Besuchen Sie Eisbahnen, Pools und Fitnessstudios.
  3. Hören Sie auf zu rauchen und Alkohol zu trinken oder reduzieren Sie harte Getränke auf ein Minimum.
  4. Essen Sie das richtige Essen, das genügend Vitamine und Mineralien enthält. Ausschluss von Produkten, die den Cholesterinspiegel im Blut erhöhen, dessen Viskosität, Blutdruck, der eine große Menge Fett enthält.
  5. Verhindern Sie eine signifikante Zunahme des Körpergewichts und halten Sie es normal.
  6. Vermeiden Sie Stress, lernen Sie, sie loszuwerden.
  7. Kontrolle des Verlaufs und der Behandlung chronischer Krankheiten, die zu einer Verstopfung der Beingefäße führen können.

zu "Wie man eine Stenose der Koronararterien (Quetschen / Verengen der Herzarterien) ohne Operation heilt"

Es wurde so viel über Fette geschrieben, und hier auf dir wieder schädlich!))

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Es wird hier nicht angegeben, dass Fette schädlich sind. Nur Forscher verwendeten eine cholesterinsenkende Diät. Eine fette Diät kann auch den Cholesterinspiegel senken

Dmitry, guten Tag! Und schnelles Gehen ersetzt nicht das Joggen? Ich kann nicht von Kindheit an rennen, ich mag es wirklich nicht und trotz des mehr oder weniger normalen Gewichts ist es schwer für mich. Dies ist die erste Frage. Und zweitens: Hier habe ich in Diskussionen Informationen über den Agashin-Simulator gesehen, insbesondere über die Agashin-Plattform: agashin.ru/show / &> Es kann das Joggen ersetzen. Was denkst du? Ich stellte dem Hersteller eine Frage, sie antworteten, dass 10 Minuten auf der Plattform = eine Stunde Gehen / leichtes Laufen, aber es wäre interessant, Ihre Meinung zu diesem Thema zu erfahren. Danke

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

10 Minuten auf dem Simulator sind nicht länger als 10 Minuten. Der Rest ist Werbung. Sie können einige Abschnitte der Strecke laufen und schrittweise laufen. Allmählich die Längen verlängern

Dmitry, ist es möglich, Joggen durch Nordic Walking mit der richtigen Herzfrequenz zu ersetzen??

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Sehr nützliche Infos, danke

Dmitry, bitte sagen Sie mir, ich versuche immer noch, eine logische Antwort zu finden: Gibt es in diesen randomisierten Studien, die auf Statistiken basieren, List? Immerhin ist es aus dem normalen gesunden Menschenverstand bekannt - Statistiken sind eine der Arten von Betrug, zum Beispiel habe ich 2 Äpfel, Sie haben 0, und laut Statistik haben wir jeweils 1 Apfel. Wenn wir dieses Beispiel auf Forschungsdaten extrapolieren, um beispielsweise die Lebenserwartung zu erhöhen: Ein Patient lebte bis zu einem Rekordalter, nicht einmal aufgrund der Einnahme eines Arzneimittels in der Studiengruppe, sondern einfach, weil sein Körper so ist, sondern laut Statistik bringt die Studiengruppe voran und Wissenschaftler berichten über die positiven Ergebnisse der Studie. Und doch zu unserer Medizin: Warum Actovegin mit mangelnder Forschung in die Top 10 aller seit einem Jahr in Russland verkauften Medikamente aufgenommen wurde und solche Nachkommen der sowjetischen Pharmazeutik wie Panavir, Phenibut, Afabazol, Phenotropil, die in Pubmed nicht erwähnt werden und ETC. sind in der russischen Medizin weit verbreitet und mit jedem Arzt bewaffnet. Ist das eine so große Verschwörung gegen die Bevölkerung? Wie kann das alles erklärt werden??

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Randomisierte kontrollierte Studien sind keine Korrelationen oder Abhängigkeiten. Dies ist ein direkter Vergleich. Du meinst wahrscheinlich andere Studien

Großartige Neuigkeiten! Vielleicht lohnt es sich zusätzlich zu tierischen Fetten und Aufstrichen, die Kohlenhydrataufnahme beim Laufen um bis zu 10% und beim Laufen um 5% zu reduzieren?

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Dmitry, und der Zustand der Koronararterien wird durch Ultraschall des Herzens beurteilt? Warum es bei der Verwendung von Statinen keine Umkehrung gibt und Sie diese nicht abbrechen können?

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Koronographie Weil wir nicht meditieren können, während wir den physischen Effekt wiederholen. Das gleiche Thema bei Osteochondrose, zum Beispiel bei Bandscheibenvorfällen. Medikamente heilen ihn nicht. Eine Physiotherapie-Bewegungstherapie kann heilen. Im Laufe des Jahres kann die Bewegungstherapie Bandscheibenvorfälle von Wirbellosen fast vollständig spurlos heilen. Dann wie sonst nur Betrieb. Übung kann sogar einige Herzfehler behandeln. Wie sonst sonst nur schnell.

Welche Art von Prüfung wird durchgeführt, um dies aufzudecken??

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Die Koronarangiographie ist grundlegend und kann perfekt mit einem CT-Scan mit Jod-Maschinen-Cotrastration durchgeführt werden. Wenn eine Person eine offensichtliche Stenose hat, kann eine physische Angiographie der Gefäße durchgeführt werden. Ich habe es selbst überprüft.

Stenose, außer durch fetthaltige Lebensmittel?

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Nicht unbedingt. Aber in dieser Studie wurde sie gemieden..

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Alle Schulfächer.?

Die Koronographie ist eine große Strahlenbelastung. Ich denke nicht, dass es sich lohnt, auf offensichtliche Beweise zu verzichten?

Und lassen Sie einen Kardiologen das gleiche Ergebnis wie beim Joggen erzielen? Oder Sie können das Joggen nicht durch irgendetwas ersetzen.

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Was ist eine Kardiologenausbildung??

Was halten Sie von Ursodesoxycholsäure, um das Leben zu verlängern??

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Es gibt keinerlei Beweis. ABER wird höchstwahrscheinlich nicht verlängern

Dmitry, sagen Sie mir bitte, wo Sie die richtige Bewegungstherapie für die Behandlung von Zwischenwirbelhernien finden. Vielleicht mit den "richtigen" Ärzten konfrontiert, die helfen werden? Ich kann lange nicht laufen und gehen, was sich sofort durch drei Hernien verschlimmert. Ich gehe gerne viel spazieren.

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Guten Tag. Der Artikel https://nestarenie.ru/saxar-vyzyvaet-infarkt-serdca.html enthält Informationen darüber, dass Cholesterin nicht für die Entwicklung von Atherosklerose verantwortlich ist. Da noch wahr?

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Lebensmittelcholesterin ist nicht für Arteriosklerose verantwortlich. Bei Arteriosklerose ist das Cholesterin im Blut, das 80% im Körper bildet, schuld

Warum also eine Hypocholesterin-Diät? Wie Sie in einem der Kommentare geschrieben haben: „Ungefähr 80% des Cholesterins in unserem Körper wird von der Leber produziert. Und deshalb wird die Leber, egal wie viel wir essen, ihre Arbeit trotzdem erledigen, wenn sie es für richtig hält. “.

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Hypocholesterin-Diät bedeutet, dass es keine große Menge an schnellen Kohlenhydraten usw. enthält, aufgrund derer Cholesterin in der Leber gebildet wird. Und in einer Studie mit Laufen haben sie einfach den Cholesterinspiegel in Lebensmitteln gesenkt - dann wussten sie noch nicht, dass Cholesterin in Lebensmitteln für gesunde Menschen ohne Hypercholesterinämie nicht gefährlich ist. Immerhin das Studium des späten 20. Jahrhunderts.

Danke fürs klarstellen!

Dmitry Veremeenko 07/12/2018 um 19:35 Atherosklerose ist verantwortlich für das Cholesterin im Blut, das zu 80% im Körper gebildet wird.

Soweit ich weiß, ist nicht das Cholesterin schuld, sondern der Zustand der Gefäße, die dieses „unglückliche“ Cholesterin ausbessert. Wenn die Gefäße normal sind, ist Cholesterin theoretisch überhaupt nicht beängstigend. Eine andere Sache ist, dass die Gefäße aller bis zu dem einen oder anderen Grad beschädigt sind..

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Ja. Aber Cholesterin im Blut ist ein Risikofaktor.

Bitte sagen Sie mir, dass nach der Installation eines Stents in der Koronararterie eine solche Belastung (Joggen 5-6 Stunden pro Woche) nicht akzeptabel ist?

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Gültig Beachten Sie jedoch, dass die Probanden in den Studien eine solche Belastung allmählich über 6 Monate und nicht sofort erreichten.

Dmitry, helfen Sie mir zu verstehen: Während des Duplex-Scannens des Halses wurden die folgenden Durchmesser der Arterien - 7,0, 4,6, 4,0 usw. - erhalten, und nach 8 Monaten die gleichen Arterien - 6,6, 4,5, 3,7 usw. Der Neurologe war überrascht und sagte, dass dies signifikant ist Verbesserung. Ich gab zu, dass ich Sartane + Statine (Verjüngung der Blutgefäße) getrunken habe, für die er mir Cytoflavin verschrieben hat, und sagte, dass dies auch ein bewährtes Mittel ist. Frage 1: Ist eine Verengung der Arterien eine Verbesserung? Frage 2: Was können Sie über Cytoflavin sagen??

Nur ein Arzt empfiehlt. Ich teile Forschungsdaten. HTTP-Links abschneiden:

Ich habe die Ergebnisse nicht gesehen - ich kann nicht kommentieren. Cytoflavin nicht nachgewiesen

Dmitry, ich habe die Abmessungen der Arteriendurchmesser vor und nach der Behandlung angegeben. Dies wirft daher die Frage auf: Ist die Vasokonstriktion nach dem Backen gut? Übrigens habe ich vor einigen Stunden während des Marathons den Therapeuten, den Professor, um eine verständliche Antwort gebeten, aber ich habe keine Erklärung dafür erhalten, dass sich bei einer Krankheit die Venen ausdehnen und sich die Arterien aufgrund von Plaques usw. zusammenziehen. Ich habe einen Termin mit einem Neurologen vereinbart und werde speziell fragen, wo verbessert. Vielen Dank, Dmitry, für die Antwort! Und mit Cytoflavin.

Sensation beim Ausführen von trc. ! -5-6 Stunden pro Woche, es wird nicht minus 2200 sein, sondern minus 4200 Kalorien!), Nun und schnelle Kohlenhydrate, die Probanden schienen nicht zu viel zu essen.

Hier ist eine faszinierende Anmerkung: 1978 entdeckte eine Gruppe amerikanischer Wissenschaftler, dass sie die Bildung von Atherosklerotika induzieren

Plaques in Versuchstieren können mit dem Cytomegalievirus infiziert sein.

Versuchstiere wurden in mehrere Gruppen eingeteilt, die mit dem Futter unterschiedliche Mengen an Cholesterin erhielten

Darüber hinaus beeinflusst das Blutcholesterin in diesem Fall die Schwere der Atherosklerose nicht.

Ähnliche Ergebnisse wurden für andere Viren erhalten. Aber eine echte Revolution in den Ideen zur Atherogenese

Nachweis von bakteriellen Lungenentzündungspathogenen in atherosklerotischen Plaques - Chlamydia pneumoniae.

Der Autor dieser Entdeckung kann als Arzt der Universität von Utah in den Vereinigten Staaten, Joseph Mukhlestein, angesehen werden

Er fand in den Koronararterien bei 80% der Patienten mit Atherosklerose von Chlamydien.

Gleichzeitig tritt bei gesunden Menschen Chlamydien in den Gefäßen nur in 4% der Fälle auf.

Zum Schutz vor Arteriosklerose und ihren Folgen ist eine Umstellung auf Ernährung nicht erforderlich

niedriger Cholesterinspiegel und müssen nur einen Gesichtsschutz tragen?

Und Ärzte sollten Patienten mit Arteriosklerose keine cholesterinsenkenden Medikamente, sondern Antibiotika verschreiben?

Beispielsweise wurde zuvor angenommen, dass in der sauren Umgebung von Magensaft kein Mikroorganismus existieren könnte.

Und erst kürzlich wurden spezielle Helicobacter-Bakterien gefunden, die sicher im Magen leben

und Zerstörung seiner Schleimhaut. Also jetzt Patienten mit schweren Magengeschwüren

Gehen Sie nicht wie zuvor unter das Messer des Chirurgen, um das Geschwür (zusammen mit einem Teil des Magens) zu entfernen,

Sie nehmen einfach Antibiotika ein, was die Wirksamkeit der therapeutischen Behandlung erheblich erhöht.

Weitere Einzelheiten finden Sie unter: nkj.ru/archive/articles/5480/ (Wissenschaft und Leben, wo Atherosklerose durchgeführt wird)

Ursachen des Verschlusses der Oberschenkelarterie

Die Hauptfaktoren, die zu einer Behinderung des Blutdurchgangs durch die Oberschenkelarterie führen können, sind Thrombose, Embolie, der Schnittpunkt eines Gefäßes während eines Traumas oder einer Operation und ein längerer Krampf.

Verschluss der Oberschenkelarterie (Verengung des Gefäßlumens)

Thromboembolien treten unter folgenden Bedingungen auf:

  • Fremdkörper, Gewebestücke, Knochen, die bei Frakturen und schweren Verletzungen in die Arterie gelangen;
  • Nach Operationen am offenen Herzen, Wunden oder Injektionen wird eine Luftblase verstopft.
  • Infektionskrankheiten, Okklusion entwickelt sich mit Ansammlungen von Mikroben, Eiter;
  • ein Blutgerinnsel (oder ein Teil davon) mit einem Blutstrom bewegt sich aus den Wucherungen an den Klappen und Wänden des Herzens heraus (Endokarditis, Defekte, Aneurysma);
  • versehentliches Eindringen von Öltröpfchen in das arterielle Netzwerk mit der Einführung von Präparaten auf Ölbasis;
  • Verteilung von Neoplasma-Fragmenten durch die Blutgefäße.

Die unteren Extremitäten sind von Ischämie und Myokardinfarkt, Rhythmuskontraktionen, arterieller Hypertonie, atherosklerotischen Veränderungen oder Aortenaneurysma (Ästen), Kardiomyopathie mit Erweiterung der Herzhöhlen betroffen.

Okklusion führt zu:

  • chirurgische Eingriffe;
  • Erfrierung;
  • elektrischer Schock;
  • Blutkrankheiten mit übermäßiger Zellvermehrung (Leukämie, Polyzythämie);
  • Kompression der Arterie von außen oder Krampf;
  • Erkrankungen der Gefäße der Beine (Atherosklerose, Endarteritis, Takayasu-Syndrom, Periarteritis).

Arrhythmie, eine Abnahme der Kontraktionskraft des Herzens, ein Drucksprung, mentaler, emotionaler oder physischer Stress können den Zusammenbruch und die Bewegung eines Blutgerinnsels oder einer Embolie hervorrufen..

Wir empfehlen, einen Artikel über Ursachen, Symptome und Behandlung von Verstopfungen der Beingefäße zu lesen. Daraus lernen Sie den Hauptgrund für die Blockade kennen - die Bildung von Blutgerinnseln, den Verschluss von Arterien sowie die Behandlung der Pathologie der Gefäße der Beine und das Verstopfen der Venen der unteren Extremitäten.

Und hier geht es mehr um die Umgehung der Gefäße der unteren Extremitäten.

Symptomatische Manifestationen

Die auffälligste Manifestation eines Verschlusses der Beinarterien ist das periodische Auftreten von Gehparästhesien und Schmerzen in den Beinen, wodurch der Patient zum Stillstand kommt. Anfälle von Claudicatio intermittens können nach Bewegung in unterschiedlichen Entfernungen beobachtet werden. Das Hinken kann sowohl nach Überwindung der ersten 25 Meter als auch nach vielen Kilometern beginnen. Ein begleitendes Phänomen mit intermittierender Claudicatio sind häufig Schmerzen im Sprunggelenk.

Die Krankheit geht mit einer Reihe charakteristischer unangenehmer Empfindungen einher:

  • Frösteln der Füße;
  • ermüden;
  • Krampfkontraktionen.

Besonderes Augenmerk wird auf das Auftreten von Schmerzen in der Nacht oder zu einem anderen Zeitpunkt gelegt, wenn sich der Körper in einem Stadium der Ruhe und Entspannung befindet. Solche Anzeichen deuten auf eine Diagnose einer "scharfen Ischämie der distalen Extremitäten" hin. Dies ist eine gefährliche Krankheit, die Menschen ernsthaft schädigen kann..

Der Verlauf der Atherosklerose nimmt in der Natur zu. Die Krankheit verursacht häufig Beinbrand und erfordert einen chirurgischen Eingriff, um die Extremität zu amputieren. Dies ist der einzige Weg, um das Leben des Patienten zu retten. Die auslöschende Endarteriitis ist häufig durch langfristige Remissionen gekennzeichnet..

Es ist üblich, mehrere Stadien der Endarteriitis zu unterscheiden:

  1. Spastisches Stadium. Es zeichnet sich durch eine blasse Farbe der Oberflächenschicht der Haut der Beine und eine Abkühlung der Füße aus. Lange Aufenthalte verursachen Müdigkeit in der Wade.
  2. Stadium der organischen Veränderungen in den Gefäßen. Erstens gibt es Schmerzen, die mit einem Gefühl des Quetschens während der Bewegung aus nächster Nähe verbunden sind. Es ist eine Steifheit der Beine sowie ein leichtes Hinken zu spüren. Dann wächst der Schmerz und wird unerträglich. Es ist schwer für eine Person, durchschnittliche Entfernungen zu überwinden. In diesem Fall verstärkt sich die Lahmheit.
  3. Nekrotisches Stadium. Es wird eine Schädigung der Integrität der Epidermis festgestellt, die durch trophische Störungen gekennzeichnet ist. Geschwüre und Gangrän entwickeln sich.

Prozess des Auftretens

Zusätzlich zu einer rein mechanischen Barriere für den Blutfluss mit Okklusion tritt ein arterieller Krampf in dem Bereich auf, in dem das Blutgerinnsel oder die Embolie aufgetreten sind. Zu diesem Zeitpunkt bildet sich in kürzester Zeit ein lokales Blutgerinnsel, wodurch sich die Blockade in beide Richtungen verlängert. Gleichzeitig wird nicht nur das Hauptschiff blockiert, sondern auch Umgehungswege - Sicherheiten.

Die Dauer und Intensität dieses Prozesses hängt von der Geschwindigkeit des Blutes, seiner Dichte und dem Vorhandensein einer Schädigung der Arterienwand (Entzündung, Atherosklerose, Glukosemoleküle bei Diabetes) ab. Störungen der Gewebenahrung manifestieren sich in Form von Veränderungen der Stoffwechselreaktionen, Ansammlung von Säure und Stoffwechselprodukten. Dies führt zur Zerstörung der Zellstrukturen, zur Entwicklung einer Schwellung und zu einer erhöhten Ischämie.

Manifestationen von Erkrankungen der peripheren Arterien infolge eines atherosklerotischen Verschlusses großer Arterien des unteren Verlaufs

Klinische Manifestationen hängen hauptsächlich mit dem Kaliber des blockierten Gefäßes zusammen - je größer es ist, desto schwerer ist die Krankheit.

Okklusion des Oberflächennetzwerks

Die Blockade tritt in Höhe der kleinen arteriellen Gefäße des Unterschenkels und des Fußes auf. Ist die häufigste Läsion der unteren Extremitäten..

Arteria poplitea

Das femoral-popliteale Segment bezieht sich auf Gefäße mit mittlerem Durchmesser, bei deren Überlappung die Ernährung von Oberschenkel, Unterschenkel und Fuß gestört ist.

Das Krankheitsbild wird nicht immer nur durch einen Verschlussort bestimmt. In der Praxis gibt es Fälle von Überlappung des Lumens auf verschiedenen Ebenen in einer Arterie, auf verschiedenen anatomischen Bereichen beider Gliedmaßen (z. B. femoral auf einem Bein und popliteal auf dem anderen), einer Kombination aus Thrombose der unteren Extremitäten und Verschluss der Gefäße des Kopfes Gehirn oder innere Organe.

Auf beiden Seiten

Wenn Symptome gleichzeitig in der rechten und linken unteren Extremität auftreten, bedeutet dies, dass ein Verschluss auf der Ebene der Bifurkation der Aorta auftrat. Es kann mit der Bewegung eines großen Blutgerinnsels verbunden sein, das sich in der Herzhöhle während des Vorhofflimmerns an der Stelle des Aneurysmas oder des Herzmuskelinfarkts gebildet hat.

Pathogenese

Akute ischämische Störungen, die sich mit einem Gefäßverschluss der Gliedmaßen entwickeln, werden nicht nur durch einen mechanischen Faktor (plötzliche Verstopfung der Arterie mit einem Embolus), sondern auch durch einen arteriellen Krampf verursacht. So bald wie möglich nach Verschluss und Krampf der Arterie bildet sich im Lumen des Gefäßes ein Thrombus. Bedingungen für eine Thrombose werden im Zusammenhang mit einer Abnahme der Blutflussgeschwindigkeit, einer Hyperkoagulation und Veränderungen der Gefäßwand geschaffen. Der Thrombus breitet sich in distaler und proximaler Richtung aus und verschließt nacheinander die Kollateralen, was das Bild einer akuten Ischämie weiter verschärft.

Die primäre Bildung eines arteriellen Thrombus erfolgt in Gefäßen mit bereits veränderter Wand. Faktoren der lokalen Thrombose sind Endothelschäden, Verlangsamung der regionalen Blutflussgeschwindigkeit und Blutgerinnungsstörung.

Ischämische Störungen in der betroffenen Extremität mit akutem Gefäßverschluss sind pathogenetisch mit Sauerstoffmangel im Gewebe, einer Verletzung aller Arten von Stoffwechsel und schwerer Azidose verbunden. Aufgrund des Todes zellulärer Elemente und einer erhöhten Zellpermeabilität entwickelt sich ein subfasziales Muskelödem, das die Durchblutungsstörungen erhöht.

Diagnosemethoden

Bei der Untersuchung entdeckt der Arzt kalte, blasse Haut an den Beinen. Eine konsistente Bestimmung des Pulsierens der Arterien (Fuß, unter dem Knie, Oberschenkel) kann helfen, den Ort der Okklusion zu identifizieren, da darunter der Puls nicht erkannt wird und darüber gespeichert wird. Wenn Sie Ihre Beine kreuzen, wird das Oberschenkel blass, taub und beginnt zu schmerzen.

Um eine Diagnose zu stellen, wird eine Untersuchung durchgeführt:

    Bluttest - erhöhter Prothrombinindex und Fibrinogengehalt, Ultraschallzeit mit Duplex-Scanning

Blutungen weniger als normal;

  • Ultraschall mit Duplex-Scan hilft dabei, den Ort der Beendigung des Blutflusses und den Zustand des kollateralen Netzwerks von Blutgefäßen zu erkennen.
  • Mit der Angiographie zusammen mit CT oder MRT können Sie den Grad der Schädigung der Extremität und die Lebensfähigkeit ihrer Gewebe beurteilen.

Diagnose

Eine frühzeitige Erkennung der Krankheit hilft, Schlaganfall und Herzinfarkt zu verhindern. Die Diagnose einer Stenose erfordert daher die Aktualität der erforderlichen Verfahren. Der erste Termin bei einem Spezialisten beginnt mit einer Vorgeschichte der Installation der wichtigsten und verwandten Faktoren bei der Entwicklung der Krankheit. Hierzu untersucht der Arzt den Patienten. Durch Abtasten und äußere Untersuchung der Beine bestimmt der Arzt die objektiven Anzeichen der Krankheit.

Danach wird eine Untersuchung der Reflexfunktionen des Körpers durchgeführt: Neuropsychikum, Haut, Sehne. Die letzte Phase wird eine Laborstudie sein..

Das dritte Stadium ist eingehender und ermöglicht es Ihnen, die Schwere der Krankheit im Falle ihrer Diagnose festzustellen. Die Gruppe dieser Methoden besteht aus:

  • allgemeines klinisches Blut, Urintests;
  • Blutfettanalyse;
  • Koagulogramm;
  • Bestimmung des Fibrinolyseprozesses;
  • Immunogramm.

Darüber hinaus verwendet der Spezialist bei der Diagnose von Stenosen instrumentelle Untersuchungsmethoden:

  • Dopplerographie;
  • röntgendichtes Phlebogramm;
  • Ultraschalluntersuchung;
  • Radioisotopenscanning;
  • Kardiographie.

Der Arzt bestimmt unabhängig, ob bestimmte Tests bestanden werden müssen. Die Symptome werden maßgeblich vom Alter des Patienten, dem Körpergewicht und den individuellen Eigenschaften des Körpers beeinflusst. Eine genaue Diagnose garantiert eine angemessene und wirksame Behandlung..

Eine universelle Diagnosemethode wurde nicht entwickelt. Die betrachteten Methoden der notwendigen Prüfung ergänzen sich. Jede Laboranalyse hat ihre Vor- und Nachteile, Indikationen und Grenzen. Ein Neuropathologe, Kardiologe oder behandelnder Arzt kann die Anzahl der für Ihren klinischen Fall geeigneten Maßnahmen bestimmen..

Okklusionsbehandlung

Arzneimittel werden nur zur Behandlung von Stressischämie (während körperlicher Anstrengung) oder im Stadium 1A verwendet. In allen anderen Fällen ist die medikamentöse Therapie das Stadium der präoperativen Vorbereitung. Folgende pharmakologische Präparate werden verwendet:

  • zur Auflösung von Blutgerinnseln - Heparin intravenös oder Fraksiparin, Kleksan;
  • zur Aktivierung der Fibrinolyse (Auflösung von Fibrinfilamenten) - Fibrinolysin, Streptokinase, Alteplase;
  • Thrombozytenaggregationshemmer (verhindern die Blutplättchenadhäsion) - Ilomedin, Alprostan, Clopidogrel;
  • krampflösende Mittel - No-Spa, Xanthinol-Nikotinat.

    Es werden Methoden zur extrakorporalen Blutreinigung (Plasmapherese) und Laserbestrahlung gezeigt. In einigen Fällen wird Physiotherapie angewendet, bei der ein Glied in ein Magnetfeld, eine Überdruckkammer und diadynamische Ströme gebracht wird. Wenn sich der Zustand des Patienten pro Tag nicht positiv verschiebt, ist die Entfernung eines Thrombus oder Embolus endoskopisch.

    Im Stadium 1B, 2B wird eine Operation gemäß den Notfallindikationen durchgeführt - ein verstopfendes Gerinnsel wird aus der Arterie entfernt, mit kurzen Verschlüssen wird ein Stent platziert oder der Blutkreislauf wird umgangen (Bypass). Wenn eine Ischämie 3. oder 3. Grades festgestellt wird, zerlegt der Chirurg zusätzlich zu den vorherigen Schritten die Muskelscheide (Fasziotomie), um Schwellungen und Druck auf die Gefäße zu verringern.

    Nach dem Einsetzen einer vollständigen Muskelkontraktur sind alle Gefäßinterventionen kontraindiziert, da dies zum Eintritt toxischer Verbindungen aus den zerstörten Geweben in das Blut führt. Solche Zustände gelten als tödlich. Daher kann im Stadium 3B nur eine Amputation Leben retten..

    Schauen Sie sich das Video über den Verschluss der Arterien von Bein und Fuß beim diabetischen Fußsyndrom und die Wiederherstellung des Blutflusses an:

    Therapeutische Taktik

    Ein Gefäßchirurg ist an der Behandlung der Krankheit beteiligt. Die Merkmale der von einem Spezialisten verordneten Verfahren werden durch das Stadium des Entzündungsprozesses bestimmt, der während der Untersuchung festgestellt wurde:

    1. Die Behandlung der Krankheit im ersten Entwicklungsstadium wird durch konservative Methoden begrenzt. Dem Patienten werden spezielle Medikamente verschrieben, die zur Zerstörung von Blutgerinnseln führen und zur Herstellung der Blutversorgung in natürlichen Normen beitragen. Physiotherapeutische Verfahren werden häufig verschrieben, um die Wirkung von Arzneimitteln zu verstärken. Dies trägt zur Regeneration der Wände von Blutgefäßen bei. Ein Beispiel für das effektivste Verfahren ist die Plasmapherese..
    2. Die zweite Stufe erfordert so schnell wie möglich einen chirurgischen Eingriff. In der Regel entfernt der Arzt große Blutgerinnsel, die nicht durch Medikamente aufgelöst werden, und führt Prothesen an stark beschädigten Bereichen der Blutgefäße durch.
    3. Mit dem Einsetzen der dritten und vierten Stufe wird die Wirksamkeit von Arzneimitteln weiter verringert. Eine Operation ist angezeigt. Zusätzlich zum Rangieren, das häufig in der zweiten Stufe vorgeschrieben wird, wird die Entfernung von abgestorbenem Gewebe durchgeführt. Eine weitere empfohlene Operation ist die Dissektion der Muskelfaszie, wodurch die Spannung in der Faszie verringert wird. Wenn der Prozentsatz an totem Gewebe groß genug ist, Amputation der beschädigten Extremität.

    Im Allgemeinen ist der Tod von Geweben vor dem Hintergrund einer ständig fortschreitenden Blockierung des Blutflusses die Hauptgefahr der Krankheit.

    Verhütung

    Die Verhinderung einer Blockade der Oberschenkelarterie ist möglich, wenn die Hauptfaktoren beeinflusst werden:

    • Raucherentwöhnung;
    • rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt für Herzerkrankungen;
    • Bestehen von Blutuntersuchungen auf Zucker, Cholesterin, Koagulogramme;
    • ausreichendes Trinkregime;
    • Abnahme des Übergewichts;
    • dosierte körperliche Aktivität;
    • Einnahme von Antikoagulanzien unter Androhung von Blutgerinnseln.

    Wir empfehlen, den Artikel über Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten zu lesen. Daraus erfahren Sie, was Atherosklerose ausmacht, wie sie sich entwickelt, wer für diese Krankheit gefährdet ist sowie die Symptome, Stadien, Diagnose und Behandlung der Ablosklerose.
    Und hier geht es mehr um die Gefahr der Auslöschung der Endarteriitis.

    Ein Verschluss der Oberschenkelarterie tritt auf, wenn ein Blutgerinnsel oder eine Embolie mit einem Blutstrom sowie einem Gefäßkrampf in die Arteria eindringt. Klinische Manifestationen sind Schmerzen, eine Verletzung der Empfindlichkeit der Haut, ihrer Blässe und Abkühlung. Bei der Untersuchung der Pulsation wird sie unterhalb der Verstopfungsstelle reduziert.

    Um die Taktik der Behandlung zu bestimmen, müssen Sie verstehen, in welchem ​​Stadium der ischämische Gewebeschaden des Patienten auftritt. Bei leichten Störungen können Medikamente verschrieben werden, bei drohender Brandwunde wird eine Amputation durchgeführt. Bei allen anderen Graden der Abnahme des Blutflusses ist eine Revaskularisation mit obligatorischer Entfernung von Blutgerinnseln angezeigt.

    An der Oberschenkelarterie wird eine Operation mit Lebensgefahr aufgrund eines Blutgerinnsels, einer Embolie oder einer Plaque durchgeführt. Das profundoplastische Verfahren kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Nach dem Eingriff bleibt die Person im Krankenhaus.

    Eine Verstopfung der Gefäße an den Beinen tritt aufgrund der Bildung eines Gerinnsels oder Blutgerinnsels auf. Die Behandlung wird abhängig davon verordnet, wo die Verengung des Lumens aufgetreten ist..

    In einigen Situationen kann die Prothetik von Arterien Leben retten, und ihre plastische Chirurgie kann schwerwiegende Komplikationen vieler Krankheiten verhindern. Prothesen der Halsschlagader können durchgeführt werden..

    Nach 65 Jahren tritt bei 1 von 20 Personen eine nichtstenotische Atherosklerose der Bauchaorta und der Iliakalvenen auf. Welche Behandlung ist in diesem Fall akzeptabel??

    Die MSCT der Arterien der unteren Extremitäten wird durchgeführt, wenn der Verdacht besteht, dass sie sich nach der Operation verändern. Kann in Verbindung mit Angiographie mit Kontrast für die Gefäße der Beine, Bauchaorta durchgeführt werden.

    Es gibt ein Aneurysma der Oberschenkelarterie aufgrund vieler Faktoren. Die Symptome können unbemerkt bleiben, es liegt ein falsches Aneurysma vor. Im Falle einer Trennung sind dringende Krankenhausaufenthalte und Operationen erforderlich..

    Im Allgemeinen ähnelt die Menkeberg-Sklerose der symptomatischen Atherosklerose. Die Krankheit manifestiert sich jedoch durch Verkalkung der Wände und nicht durch Ablagerung von Cholesterin. Wie Menkeberg Arteriosklerose zu behandeln?

    Krankheitsbild

    Die Symptome manifestieren sich in einer Vielzahl von Symptomen. Anhand der Intensität der Manifestationen unterscheiden Spezialisten vier Stadien des Krankheitsbildes:

    1. Erste Stufe. Empfindungen ähnlich der normalen Müdigkeit, die durch lange Spaziergänge und das Aufhellen der Haut nach körperlicher Anstrengung entstehen. Dieses Symptom wird zum Grund für einen Arztbesuch, wenn es mit einer bestimmten Häufigkeit wiederholt wird.
    2. Zweite Etage. Das Schmerzsyndrom tritt auch dann auf, wenn der Patient die Beine nicht stark belastet und von äußeren Empfindungen begleitet wird, die Lahmheit verursachen können.
    3. Dritter Abschnitt. Die Schmerzen werden akuter, hören nicht auf, auch wenn die Person in Ruhe ist.
    4. Die vierte Stufe. Die Haut an den Beinen ist mit kleinen Geschwüren bedeckt, in einigen fortgeschrittenen Fällen von Okklusionsbrand entwickelt sich..

    Der Zustand hat auch visuelle Manifestationen - blaue Haut, der Erwerb von Gefäßen eines dunklen Schattens. Taktile Bereiche, in denen Blutgefäße verstopfen, sind im Vergleich zu gesunden kälter.

    Okklusion - Charakteristisch

    Der Verschluss der Arterien der unteren Extremitäten ist eine sehr schwerwiegende Erkrankung, die mit einer Abnahme der Leitfähigkeit großer Gefäße des Kreislaufsystems verbunden ist. Das heißt, es ist eine Art Gefäßinsuffizienz, die zu einer Lähmung der Funktion vieler Körpersysteme führt. Okklusion ist eine plötzliche arterielle Obstruktion, die durch pathologische Prozesse, ein Trauma der Strukturen oder ein Gerinnsel verursacht wird. Es ist sehr wichtig, über die Ursachen Bescheid zu wissen, die diese Krankheit verursachen können, da bei einer starken Blockierung des Blutflusses die Zeit zum Ergreifen von Maßnahmen äußerst begrenzt ist. Entlang der Arterien der unteren Extremitäten kann die Okklusion auch die Hauptgefäße betreffen, die andere Organe und Systeme versorgen. Alle Arten von Krankheiten entwickeln sich aufgrund mehrerer nachteiliger Faktoren..

    Ursachen der Okklusion

    1. Embolie
      . Es entsteht durch Verstopfen von Arterien mit dichten Formationen, die in den Blutkreislauf gefallen sind. Diese Verletzung kann durch infektiöse Prozesse ausgelöst werden, bei denen sich pathogene Organismen im Gefäß ansammeln oder sich eitrige entzündliche Blutgerinnsel bilden. Es gibt verschiedene Arten von Embolien, die zur Okklusion führen: a) Luft - eine Folge des Eindringens einer Luftblase in ein Gefäß. Dies kann bei komplexen Verletzungen der Lunge und anderer Atmungsorgane sowie bei unsachgemäß durchgeführter intravenöser Injektion auftreten. b) Fett - tritt als Folge eines Traumas und akuter Stoffwechselstörungen im Körper auf. Gleichzeitig befinden sich kleine Fettpartikel in den Arterien, die, wenn sie zu einer Einheit zusammengefasst werden, den Kanal verstopfen, was zu einer Okklusion führt. c) Arterielle Faktoren - Provokateure in dieser Situation sind aktive Blutgerinnsel. Diese mobilen Formationen sind hauptsächlich im Herzklappenapparat lokalisiert. Blutgerinnsel sind Begleiterscheinungen einer Reihe von Herzerkrankungen. Es ist die arterielle Embolie, die am häufigsten zum Vorläufer der Okklusion wird. Embolien bilden eine Blockade hauptsächlich an Stellen der Verengung sowie der Verzweigung von Arterien.
    2. Thrombose
      . Die Abstände großer Blutgefäße verstopfen häufig allmählich. Dies ist auf die Ansammlung und Vermehrung von Blutgerinnseln an ihren Innenwänden zurückzuführen. Thrombose entwickelt sich vor dem Hintergrund von Atherosklerose, Trauma, Infektion. Thrombose ist eine Voraussetzung für Thromboembolien, da in den Lokalisierungszonen die Arterien sehr anfällig werden und leicht verstopfen. Infolgedessen - Verschluss der Arterien der unteren Extremitäten und anderer Organe.
    3. Aneurysma.
      Ein ebenso häufiger Risikofaktor für Okklusion ist ein Aneurysma. Die Schwächung der Blutgefäße, ihre pathologische Ausdehnung und Protrusion werden zum Grund für die Bildung von Blutgerinnseln in den betroffenen Bereichen (Embolie, Thrombose). Daher gehören angeborene oder erworbene Anomalien des arteriellen Gewebes zu den Ursachen der fraglichen Krankheit..
    4. Beschädigung
      . Bei Verletzungen wird der natürliche Blutfluss gestört, wenn das Gefäß durch Knochen- oder Muskelgewebe zusammengedrückt wird, und Thromboseprozesse beginnen im Kompressionsbereich großer Arterien.

    allgemeine Beschreibung

    Die auslöschende (okklusive) Atherosklerose der unteren Extremitäten (I 70.2) ist eine Krankheit, bei der atherosklerotische Plaques, die das Lumen des Gefäßes vollständig oder teilweise blockieren und die Durchblutung des Gewebes stören, während der Vitalaktivität im Lumen der Blutgefäße, nämlich der Arterien, gebildet werden und wachsen.

    Diese Krankheit tritt bei Männern nach 40 Jahren häufiger auf. Der Hauptgrund für die Entwicklung dieser Pathologie ist eine Verletzung des Cholesterinstoffwechsels, nämlich ein Ungleichgewicht zwischen den Lipoproteinfraktionen, das zur allmählichen Ablagerung von Cholesterin in der Gefäßwand führt.

    Atherosklerotische Plaque in der Tibiaarterie lokalisiert (Subokklusion)

    Es gibt eine Reihe von Faktoren, die zum Auftreten dieser Pathologie führen:

    • Rauchen ist der Hauptfaktor, der das Fortschreiten der Krankheit mehrmals beschleunigt.
    • Erhöhtes Cholesterin (Cholesterinstoffwechselstörung).
    • Hoher Blutdruck (unbehandelter Bluthochdruck).
    • Übergewicht. Begleitet von einer Verletzung des Cholesterinstoffwechsels.
    • Das Vorhandensein einer erblichen Veranlagung.
    • Diabetes mellitus. Kompliziert den Krankheitsverlauf.

    Fußschaden, Eigenschaften

    Der Verschluss von Arterien der unteren Extremitäten tritt am häufigsten auf. In der Hälfte der Fälle bei Patienten handelt es sich genau um die Läsion der großen femoralen und poplitealen Gefäße. Anzeichen eines solchen Verstoßes werden festgestellt und untersucht. Diese beinhalten:

    • Schmerzen, die sich über den gesamten Bereich der Beine ausbreiten und auch beim Ändern der Position der Gliedmaßen nicht nachlassen.
    • Mangel an Puls in Bereichen von Arterien in der Nähe des Gebiets der Lokalisation der Okklusion (gemäß diesem Symptom können Spezialisten den genauen Ort bestimmen, an dem die Blockade aufgetreten ist).
    • Blässe der Haut der betroffenen Extremität mit anschließendem Auftreten von Spuren von Zyanose.
    • Abnahme der Körpertemperatur im Bereich der Okklusionskonzentration.
    • Parästhesie, dh Taubheit, die der Patient deutlich spürt. Am Anfang treten Kribbeln und „Gänsehaut“ auf, und nachdem das Bein im Allgemeinen an Empfindlichkeit verloren hat.
    • Komplette Lähmung, das Auftreten einer ausgedehnten Ischämie - eine Verletzung der motorischen Funktionen der Extremität.

    Wenn eine Person die oben beschriebenen Symptome hat, deutet dies darauf hin, dass sie einen Verschluss der Arterien der unteren Extremitäten hat und dass sofort medizinische Hilfe geleistet werden sollte. Wenn die Behandlung nicht innerhalb von 4 bis 5 Stunden begonnen wurde, besteht die Gefahr irreversibler Prozesse der Nekrose (Tod) des Gefäßgewebes und der Entwicklung von Gangrän. Eine solche gefährliche Krankheit wird bei vorzeitiger Behandlung zur Ursache für Beinamputation und Behinderung. Meist sind ältere Männer dieser Krankheit ausgesetzt.

    Lerish-Syndrom - Atherosklerose der Aorta und der Iliakalarterien.

    Atherosklerotische Plaques verengen oder blockieren das Lumen großer Gefäße, und die Durchblutung in reduzierter Form erfolgt durch kleine seitliche Gefäße (Kollateralen)..
    Klinisch manifestiert sich das Leriche-Syndrom in folgenden Symptomen:

    1. Hohe Claudicatio intermittens. Schmerzen in den Hüften, im Gesäß und in den Wadenmuskeln beim Gehen, Zwangsstopps in einer bestimmten Entfernung und in späteren Stadien ständige Schmerzen in Ruhe. Dies ist auf mangelnde Durchblutung des Beckens und der Hüften zurückzuführen..
    2. Impotenz. Eine erektile Dysfunktion ist mit einer Unterbrechung des Blutflusses durch die inneren Iliakalarterien verbunden, die für die Blutversorgung der Kavernenkörper verantwortlich sind.
    3. Blässe der Fußhaut, brüchige Nägel und Kahlheit der Beine bei Männern. Der Grund ist eine scharfe Unterernährung der Haut
    4. Das Auftreten von trophischen Geschwüren an den Fingerspitzen und am Fuß sowie die Entwicklung von Gangrän sind Anzeichen für eine vollständige Dekompensation des Blutflusses in den späten Stadien der Atherosklerose.

    Das Lerish-Syndrom ist eine gefährliche Erkrankung. Indikationen für eine Amputation eines Beines treten in 5% der Fälle pro Jahr auf. 10 Jahre nach der Diagnose wurden beide Gliedmaßen bei 40% der Patienten amputiert.

    Die Behandlung der auslöschenden Atherosklerose der Iliakalarterien (Lerish-Syndrom) ist nur chirurgisch. Bei den meisten Patienten in unserer Klinik ist es möglich, eine endovaskuläre oder hybride Operation durchzuführen - Angioplastie und Stenting der Iliakalarterien. Die Durchgängigkeit des Stents beträgt 5 Jahre lang 88% und 10 Jahre lang 76%. Bei Verwendung spezieller Endoprothesen verbessern sich die Ergebnisse innerhalb von 5 Jahren auf 96%. In komplexen Fällen mit vollständiger Obstruktion der Iliakalarterien muss eine Bypass-Transplantation zwischen Aorta und Femur durchgeführt werden, und bei geschwächten Patienten muss eine Bypass-Transplantation zwischen Femur und Axillo-Femur durchgeführt werden. Die chirurgische Behandlung der Atherosklerose der Iliakalarterien vermeidet in 95% der Fälle eine Amputation.

    Pathologieprävention

    Der Verschluss der Arterien der unteren Extremitäten entsteht durch ziemlich häufige Erkrankungen, sodass jede Person, die Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System hat, gefährdet ist. Um sich vor solch einer gefährlichen Krankheit zu schützen, müssen vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, darunter:

    • Halten Sie den normalen Blutdruck aufrecht, missbrauchen Sie keinen Kaffee, Alkohol, salzige und würzige Lebensmittel.
    • Essen Sie richtig und ausgewogen, begrenzen Sie die Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln, Cholesterinquellen.
    • Sättigen Sie den Körper mit Vitaminen.
    • Körpergewicht überwachen.
    • Hör auf zu rauchen und zu trinken.
    • Ein aktives Leben führen (Sport treiben).
    • Vermeiden Sie Stress und emotionale Ausbrüche.

    Der Verschluss der Arterien der unteren Extremitäten kann in den meisten Fällen nur durch chirurgische Eingriffe geheilt werden. Durch die Überwachung Ihrer Gesundheit und die Aufrechterhaltung einer normalen Funktion des Herz-Kreislauf-Systems können Sie die Notwendigkeit einer Operation vermeiden.

    Vorbeugende Maßnahmen

    Die medizinische Praxis hat lange bewiesen, dass vorbeugende Maßnahmen dazu beitragen, die Entwicklung vieler schwerwiegender Krankheiten zu vermeiden. Gleiches gilt für den Verschluss von Venen und Arterien der Beine. Prävention wirkt sich positiv auf alle Organe und Systeme aus..

    Was ist sinnvoll, um die Möglichkeit einer Okklusion der Beine auszuschließen? Die Empfehlungen sind recht einfach:

    1. Sorgen Sie für eine regelmäßige therapeutische Belastung des Blutkreislaufs und stabilisieren Sie den Blutdruck. Um das Blut, die Gewebe und die inneren Organe mit der erforderlichen Menge an Sauerstoff zu moderieren, können Sie mäßig trainieren und gehen.
    2. Ablehnung von übermäßigem Trinken, Rauchen - schlechte Gewohnheiten wirken sich negativ auf den Zustand der Wände von Blutgefäßen aus.
    3. Strikte Einhaltung des Regimes von Ruhe und Arbeit, Organisation von Schlafqualität.
    4. Stressminimierung.
  • Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Vaskulitis